Hallo, ich suche ganz dringend ein neues 'Zuhause für meinen blinden Musikater

M

Musikater

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2021
Beiträge
8
Hallio,
ich suche ganz dringend ein neues und besseres Zuhause für meinen blinden ! Musikater.
re ist jetzt ca 8 - 9 Monate und vom Wurf der Mutter, die ich vom Nachbarn als Freilauf -Katze adoptiert hatte - übriggeblieben... Er schaut genau so aus wie der Musikater, - das Begleit-Stofftier, mit dem ich seit 20 Jahren in einem Konzept für musikalische Früherziehung unterrichte... deshalb der Name... Ja, keiner wollte ihn, ich hab ihn behalten... bin aber der ganzen Sache nicht gewachsen... und die Bedingungen bei mir sind nicht gut.
1. Es kommen dauernd Schüler mit instrumenten - die sind zu laut und er versteckt sich draußen..
2. Seine Mutter holt ihn dauernd ab nach draußen - wo er auch geboren wurde. die Mutter hat die Kleinen erst gebracht, als sie schon einige Wochen alt waren... - er ist also draußen gewohnt... und ich habe ihn nicht als Wohnungskatze halten können...
3. Wohne ich an einer stark befahrenen Straße... und es ist jeden Tag ein Bangen für mich, dass er abends wieder da ist..
4. Er hat keine Spielfreunde... versteckt sich halt draußen oder in der Scheune tagsüber, kommt nachts rein- aber die Mutter bleibt draußen... so ist er immer hin und hergerissen...
5. Habe ich im moment ein sehr großes familiäres Problem, dass mich sehr viel Kraft kostet... und da bleibt einfach zuwenig für ihn übrig..

Ich liebe ihn sehr - und ich habe mein Bestes gegeben... und wurde von vielen als übersorgende katzenmutter belächelt.. doch es passt einfach nicht mehr. Ich kann es nicht mehr verantworten und auch nicht mehr leben... Es ist ein zu hoher Preis und ein zu hohes Risiko.

Ich hoffe, hier jemand zu finden, der mir helfen kann, nachdem ich schon in mehreren Tierheimen nachgefragt hatte..

Danke und LG !
 
Werbung:
Lehmann

Lehmann

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
1.718
Der Kater ist blind und lebt Draussen?
Stell dir mal bitte vor, dass es dir so ginge! Das kannst du nicht machen, der rennt doch in sein Verderben.
Warum nimmt ihn kein Tierheim? Die sind doch im Moment wegen Corona leergefegt und die Mai Kätzchen sind auch noch nicht da.
Entweder setzt du ihn hier bei den "Notfellchen" herein oder musst dich noch mal dringend um einen Platz im TH kümmern. Und lass ihn bitte auf keinen Fall als blindes Tier auf die Strasse, dass geht einfach nicht.
Ich wünsche dir und dem Kater viel Glück.
 
Pinku

Pinku

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
875
Ort
NRW
Wo befindet er sich denn? (PLZ)

Ist er geimpft, kastriert, getestet? Vielleicht findet sich hier ja eine Pflegestelle mit Kapazitäten. Keine blinde Katze sollte draußen leben müssen, das passt wirklich gar nicht.
 
Pinku

Pinku

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
875
Ort
NRW
Achja, noch etwas: Und was ist mit seiner Mutter, ist die nun kastriert? Denn wenn nicht, hast du bald ein noch größeres Problem als nur einen blinden Kater...

Ein paar mehr Infos brauchen wir aber schon um helfen zu können.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Magst du mal eine PLZ oder einen Ort nennen wo du wohnst?

Ist der Kater geimpft, gechipt, kastriert, auf ansteckende Krankheiten getestet?

Die Katze, die Mutter gehört also auch dir?
Ist sie kastriert in zwischen?
 
M

Musikater

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2021
Beiträge
8
Magst du mal eine PLZ oder einen Ort nennen wo du wohnst?

Ist der Kater geimpft, gechipt, kastriert, auf ansteckende Krankheiten getestet?

Die Katze, die Mutter gehört also auch dir?
Ist sie kastriert in zwischen?
Hallo Petra, vielen Dank für Deine Reaktion! Ich wohne 50 km südlich Nürnberg, PLZ 91732. Die Mutterkatze gehört auch zu mir, aber sie kann da bleiben, denn sie ist absolut Freigänger... inzwischen- wie auch der MUSI - kastriert (y)!Beide sind jedoch nicht gechipt und nicht geimpft... wobei ich das beim Musi nachholen kann... die Mutter ist einfach frei draußen. Sie ist eine total gute Mutter und passt immer noch auf den Musikater auf - ich glaube , sie hat von Anfang an gemerkt, dass er ein Handicap hat... oder weil sie halt ihre 3 anderen Babies hergeben musste..ich würde gern ein Bild mitschicken, bekomme aber die Datei nicht rein.. ist zu groß...
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.003
Ort
Unterfranken
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.173
Ort
Steiermark
Wäre es nicht besser man würde beide zusammenvermitteln?
Die Mutter bleibt ja ganz alleine zurück. Die weiß ja nicht was mit ihrem Musikater geschehen ist.
Ich würde die nur im Doppelpack vermitteln, alles andere wäre grausam.
Auch dem Musikater würde seine aufopfernde Mama fehlen.:cry:
 
M

Musikater

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2021
Beiträge
8
Hier einige Bilder vom süßesten Musikaterchen :giggle: LG Christa
 

Anhänge

  • Musikater spielt Gitarre_klein.jpg
    Musikater spielt Gitarre_klein.jpg
    221,3 KB · Aufrufe: 65
  • Musikater am Klavier_klein.jpg
    Musikater am Klavier_klein.jpg
    207,7 KB · Aufrufe: 62
  • Musikater Osterhase 2 klein.jpg
    Musikater Osterhase 2 klein.jpg
    392,9 KB · Aufrufe: 62
  • Musikater Küchendienst_klein.jpg
    Musikater Küchendienst_klein.jpg
    256,8 KB · Aufrufe: 67
  • Musikater sitzt auf Sofa_Klein.jpg
    Musikater sitzt auf Sofa_Klein.jpg
    254,3 KB · Aufrufe: 70
  • Muskater Katzenwäsche_klein.jpg
    Muskater Katzenwäsche_klein.jpg
    221,6 KB · Aufrufe: 69
M

Musikater

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2021
Beiträge
8
  • #10
Mit dem zusammen weggeben ist es so... ich möchte es so , wie es am Besten ist für beide. Die Mutter ist halt hier auf einem alten Bauernhof aufgewachsen - völlig wild und frei... nur morgens und abends ne Schale Milch hingestellt... Als der alte Bauer ins Altenheim kam, hab ich sie halt genommen (dachte, das ist so weiter kein Problem.. ) ... und sie hat halt dann die Babies bekommen.. wie gesagt, sie hat schon die ganze Zeit auf den Musi aufgepasst... aber mittlerweile haut sie ihn auch mal weg... und er springt auf sie ... ich denke manchmal, sie nerven sich... ?? Und ich bin unschlüssig, was grausamer ist.. sie zu trennen oder die Mutter hier in ihrer Umgebung mit ganz viel Freiraum und Freiheit zu lassen... ??
 
LadyAlucard

LadyAlucard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2015
Beiträge
316
Ort
Münster, Nordrhein-Westfalen
  • #11
Oh je, kann dich gut verstehen, eine stark befahrene Straße ist schon für gesunde, erwachsene Katzen gefährlich. Für so nen Jungspund, der dann auch noch blind ist hört sich das wie ein Todesurteil an. Ist nur eine Frage der Zeit :(

Ich drück dir die Daumen, dass du schnell jemanden findest für den Kleinen. Ich würde da persönlich jetzt den Schutz von Musikkater vorziehen. Also so schnell wie möglich weg, ob mit oder ohne Mutter. Die lässt sich (je nachdem wie alt sie ist. Weißt du das?), wenn Sie schon immer nur Draußen war vielleicht auch gar nicht mehr an das Leben als Haustier gewöhnen.
Wenn ich näher dran wohnen würde, hätte ich ihn übergangsweise schnell geholt, aber ich kann ihn auf die Dauer nicht hierbehalten und da wäre eine 450-500km dann doch ne Zumutung denke ich. Ich wünsche dir und Musikkater viel Glück!

Ach im übrigen, kannst du dir vorstellen dem Kater das Halsband auszuziehen? Die sind echt mehr gefährlich, als das sie Katzen nutzen:
Gefährliche Halsbänder
 
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.088
  • #12
Leider kann ich den kleinen Knopf nicht nehmen, weil er altersmäßig so gar nicht in unsere Gruppe paßt.
Ich habe einen blinden Kuhkater, den Bruno, und unsere Hospizkatze, die im März verstorben ist, war auch blind.
Damit möchte ich sagen, daß ich aus Erfahrung weiß, blinde Katzen sind sehr, sehr gut zu händeln. Bei Bruno merkt man kaum, daß er blind ist; Besucher sind immer wieder erstaunt, was er alles leistet.
Auch 2 blinde Katzen sind kein Problem, die beiden haben sich recht gut verstanden.

Was ich aber, wenn jemand den blinden Knirps aufnehmen möchte, hinzufügen muß: Bitt, bitte blinde Katzen NIE allein halten, sie brauchen ganz dringend einen Kumpel zur Orientierung. Unser Bruno kommt mit den sehenden Katzen bei uns sehr gut klar, sie hängen immer zusammen rum.

Musikater,
Danke, daß Du Dich um die Mama und den Knopf kümmerst. Ich wünsche den beiden ein schönes Zuhause.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.003
Ort
Unterfranken
  • #13
Hast du die PN gelesen?
Mehr anbieten kann ich dir auch nicht.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.003
Ort
Unterfranken
  • #15
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.173
Ort
Steiermark
  • #16
Ach ja, das habe ich übersehen.
Seltsam..............ich hoffe dass sich Musikater bald bei dir meldet.:)
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.173
Ort
Steiermark
  • #17
MuuuuuuuuuuuuuuuuuuusiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiKater 📢🔊📣📢
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.662
Alter
53
Ort
NRW
  • #18
@Musikater

schau mal hier:
41242557fd.jpg

da siehst du, dass du eine nachricht erhalten hast
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.662
Alter
53
Ort
NRW
  • #20
private nachricht, ich hab dir gezeigt, wo du das findest
 
Werbung:

Ähnliche Themen

E
Antworten
36
Aufrufe
3K
Steff482
Steff482
C
Antworten
10
Aufrufe
2K
Jule390
J
M
Antworten
5
Aufrufe
1K
Die Fellnasen
Die Fellnasen
9 Fellnasen
Antworten
19
Aufrufe
2K
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben