hallo an alle katzen mamis und dadis

M

martina-f1

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
42
vielleicht habt ihr einen rat für mich
gestern abend haben wir eine kleine kätzin (6 wochen alt) geschenkt bekommen
unsere lucy (1 jahr alt ) ist darüber nicht sehr erfreut
sie faucht und knurrt und haut auch manchmal mit der pfote hin ist das nnormal oder muß ich die kleine mietz wieder weggeben ich bin echt fix und fertig und weiß einfach nicht mehr weiter

es wäre super wenn mir jemand helfen würde

lg martina
 
Werbung:
G

Grinsekatze123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
597
Ort
An der Ostseeküste...*dümdümdümdüm*
Hallöchen, herzlich willkommen im Forum !
Es ist schön das du dich um die kleine Maus sorgst.

Zu allerst solltest du wissen, das die kleine noch VIEL zu jung ist, mit 12 Wochen sollten sie von der Mutti getrennt werden, aufgrunde der Sozialisierung.

Das deine große die kleine anknurrt, anfaucht und nach ihr haut ist völlig normal.

Deine Wohnung ist IHR Revier, und sie versteht nicht, was die kleine da soll und wird es nicht dulden !

Es gibt zwei Möglichkeiten !

1.Gewöhne die beiden langsam aneinander. Wenn deine Katze auch so früh zu dir gekommen ist, ist es durchaus möglich das sie nie wieder eine Katze in ihrer Wohnung dulden wird. Wenn sie zu früh getrennt wurde ist es möglich das sie zu unsozialisiert ist.
2. Versuche das Kätzchen wieder zu seiner Mama zu bringen. Mit Glück nimmt sie die kleine wieder an.


Liebe Grüße !

P.s. Ich finde es ganz toll von dir, das du dir Sorgen um die kleine machst und dich vorher informierst, auch wenn es jetzt vielleicht zu spät ist .
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

1. Du weißt, dass sechs Wochen für ein Kätzchen VIEL zu jung sind, um von der Mutter und den Wurfgeschwistern getrennt zu werden? Wenn es irgendwie zu machen ist, sollte das Kleine mindestens nochmal sechs Wochen zurück zum Wurf, mit allen Geschwistern. Das ist nicht nur für die Gesundheit, sondern auch fürs Lernen und für die Sozialerziehung sehr wichtig.
Dein Kätzchen hat z.B. zwar schon mitbekommen, wie das mit dem Katzenklo funktioniert - aber damit sich das Verhalten auch wirklich festigt und es zuverlässig aufs Klo geht, braucht es noch etwas Zeit mit der Mutter.

2. Es ist völlig normal, dass nach der kurzen Zeit noch nicht alles in Butter ist. Zusammenführungen können auch in dem jungen Alter einige Tage bis Wochen dauern. Geduld bitte.

3. In diesem Forum ist ein riesiger Wissensschatz von Leuten mit Katzenerfahrung gesammelt. Bitte lies, lies, lies, und dann lies noch ein bisschen - deine Katzen werden davon profitieren, und damit auch du.

4. Satzzeichen erhöhen die Lesbarkeit. Wenn man deinen Thread gut lesen kann, dann ist die Chance höher, dass man die Frage versteht und eine sinnvolle Antwort geben kann. Also bitte mach in Zukunft ein paar Satzzeichen an die entsprechenden Stellen.

5. Wenn du aussagekräftige Threadtitel verwendest, ist die Chance höher, dass jemand, der wirklich Bescheid weiß, deinen Thread findet und dir eine hilfreiche Antwort gibt.

6. Das hört sich alles vielleicht unfreundlich an, aber so ist es nicht gemeint. :)
 
boehserengel

boehserengel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
107
Ort
Weimar
Von wem hast du die Kleine geschenkt bekommen? Gibt es irgendwelche Gründe dafür das sie so früh von der Mama getrennt wurde?

Mit 6 Wochen sind die Kleinen wirklich noch viel zu jung. Meinen musste ich teilweise noch Aufzuchtsmilch geben und ihm das Bäuchlein massieren. Das alles würde die Mama noch tun. Die Mama bringt ihren Kleinen auch soziales Verhalten, Stubenreinheit usw. bei.

Das deine große Katze das nicht so toll findet ist verständlich, stell dir vor jemand fremdes würde in deine Wohnung kommen und sagen das er jetzt bei dir wohnt.

Am besten würde es der Kleinen sicher tun, wenn sie noch für ein paar Wochen zu ihrer Mama dürfte, bis sie alt genug ist.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
vielleicht habt ihr einen rat für mich
gestern abend haben wir eine kleine kätzin (6 wochen alt) geschenkt bekommen
unsere lucy (1 jahr alt ) ist darüber nicht sehr erfreut
sie faucht und knurrt und haut auch manchmal mit der pfote hin ist das nnormal oder muß ich die kleine mietz wieder weggeben ich bin echt fix und fertig und weiß einfach nicht mehr weiter

es wäre super wenn mir jemand helfen würde

lg martina

Bitte bring das Kätzchen umgehend wieder zurück zur Mutter, es ist viel zu jung.
 
M

martina-f1

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
42
hallo

ERSTMAL DANKE AN ALLE DIE MIR GESCHRIEBEN HABEN .

ich hab gestern nachmittag die kleine mitz zu ihrer mama zurück gebracht
da hat man erst gesehn wie sie ihre mama noch braucht echt der wahnsinn.

ich kann die kleine jetzt anfang august wieder zu mir holen
mal schaun wie es dann wird.

unsere lucy ist fix und fertig die ist nur am schlafen
gestern ist mir aufgefallen das sie die kleine gesucht hat

danke nochmal

lg martina
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Das war eine gute Entscheidung!
Wirklich - zum Wohle der Katze.
Hast du super gemacht.

Ließ dich dann hier ein wenn es soweit ist zum Thema Zusammenführung.
Hier zum Beispiel ;)
 
spongi

spongi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2009
Beiträge
540
Super das Du so schnell reagiert hast!

Aber warte bis MINDESTENS Mitte August, bis Du die kleine abholst.
An jedem Tag den die Kleine bei der Mama bleibt, lernt sie fürs Leben.
So wird vielleicht auch die Zusammenführung etws leichter.

Viel Spaß beim hibbeln, die Ungeduld ist das schlimmste:aetschbaetsch2: (schonmalBeruhigungsteefürDosikoch)!
Caro
 
M

martina-f1

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
42
Das war eine gute Entscheidung!
Wirklich - zum Wohle der Katze.
Hast du super gemacht.

Ließ dich dann hier ein wenn es soweit ist zum Thema Zusammenführung.
Hier zum Beispiel ;)

hallo

ich hab auch die kleine wegen ihrer mama zurück gegeben die hatte noch soviel milch die wäre sonst gestorben. es war so schön den beiden zuzusehn .

wir hatte die kleine einen tag aber ich muß sagen sie fehlt uns schon
außer lucy die liegt am fensterbrett und schläft :) ist ist total fertig

ich hab aber schon ein bisserl angst wie es wird wenn ich sie wieder hole.

mein tierarzt meint aber das es für lucy gut wäre wenn sie noch jemanden hat . weil wir ja arbeiten sind .

ich werd mich jetzt erstmal richtig info material besorgen das es mit der zusammenführung klappt.

lg martina
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
  • #10
Super Martina, hast Du gut gemacht, das würden die wenigsten tun!
Hut ab!
 
=^..^= peekaboo

=^..^= peekaboo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
792
Ort
Oldenburg
  • #11
Hallo Martina,
toll von dir dass du schnell reagiert hast! Nicht jeder ist so einsichtig! Schön :)
 
Werbung:
G

Grinsekatze123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
597
Ort
An der Ostseeküste...*dümdümdümdüm*
  • #12
Hey Martina !

Es ist super toll von dir, das du unserem Ratschlägen gefolgt bist. Im August kann man dir dann ja zum Zuwachs gratulieren.
 
M

martina-f1

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
42
  • #13
Hallo Martina,
toll von dir dass du schnell reagiert hast! Nicht jeder ist so einsichtig! Schön :)

hallo

ich hoffe jetzt nur das die besitzerin mitspielt die hat ganz schön doof geschaut als ich gesagt habe das die kleine minderstens 12 wochen bei der mutter sein muß.
es war ein 2 wurf das erste war ein kater und den hat sie auch schon weggegben .

lg martina
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #14
Hallo Martina!

Auch ich finde es super. Du wirst mehr Freude an der Kleinen haben und der Lütten tut das sehr sehr gut. Vielleicht könntest Du der Besitzerin der Mamkatze ja anbieten, dass Du Dich an den Futterkosten beteiligst. Und denk an das Entwurmen und impfen. Auch da könntest Du Dich doch beteiligen. Dann wird die Kleine sicher bei der Mama bleiben dürfen und auch gut behandelt. :)
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #15
Auch von mir ein großes Lob :)
Wenn die Besitzerin jetzt live und in Farbe sieht, wie sehr die Kleine noch auf ihre Mutter angewiesen ist, dann wird sie vielleicht auch merken, dass es besser so ist?
Ja, und in dem Alter fangen die Kleinen an, einem so richtig die Haare vom Kopf zu fressen und immer weniger Muttermilch zu nehmen ... also eine Beteiligung an den Futterkosten wär doch bestimmt willkommen.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #16
ERSTMAL DANKE AN ALLE DIE MIR GESCHRIEBEN HABEN .

ich hab gestern nachmittag die kleine mitz zu ihrer mama zurück gebracht
da hat man erst gesehn wie sie ihre mama noch braucht echt der wahnsinn.

ich kann die kleine jetzt anfang august wieder zu mir holen
mal schaun wie es dann wird.

unsere lucy ist fix und fertig die ist nur am schlafen
gestern ist mir aufgefallen das sie die kleine gesucht hat

danke nochmal

lg martina


Das finde ich super toll von Dir :)
Schön, dass Du Rat gesucht und ihn auch befolgt hast.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.260
  • #17
Auch ich moechte ich im Namen der beiden Tiere bei dir bedanken! Es ist so schoen, dass Du selber gesehen hast, wie gut es den beiden tut, zusammen zu sein.

Ich habe hier auch 11 Wochen alte Kaetzen und die brachen sehr wohl noch die Mama. Und die Mutterkatze haengt sehr an ihnen. Ich koennte es noch nicht uebers Herz bringen, die kleinen der Mama zu entreissen..... Die nehmen auch ab und an noch einen Schluck Milch ! die Mutter erzieht uebrigends sehr deutlich ihre Jungen - das ist unubersehbar! (Sozialverhalten, kontrolliert sowohl Kloshygiene als auch persoenliche Hygiene der kleinen, laesst sie Insekten jagen etc. .....)

Was vielleicht anstrengend ist, ist das Toben !!! Hier geht stets die Post ab. Wahrscheinlich wird das vielen Leuten zu anstrengend und deshalb wollen die die kleinen loswerden.

Gibt es eine Moeglichkeit, das Geschwisterchen wiederzuholen?

Und Deine Miez wird sich auch im August ueber die Gesellschaft eines dann kraeftigeren Gefaehrten freuen! Du wirst sehen, dass Gefauche wird nur kurz andauern und dann klappt das alles schon mit der Zusammenfuehrung.

Frag mal nach, wie das mit der Impfung und generellen Gesundheitsuntersuchung bei dem Kaetzchen ist. Es waere gut, wenn Du da die Initiative (und Kosten) uebernehmen koenntest.....
 
Zuletzt bearbeitet:
M

martina-f1

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
42
  • #18
Auch ich moechte ich im Namen der beiden Tiere bei dir bedanken! Es ist so schoen, dass Du selber gesehen hast, wie gut es den beiden tut, zusammen zu sein.

Ich habe hier auch 11 Wochen alte Kaetzen und die brachen sehr wohl noch die Mama. Und die Mutterkatze haengt sehr an ihnen. Ich koennte es noch nicht uebers Herz bringen, die kleinen der Mama zu entreissen..... Die nehmen auch ab und an noch einen Schluck Milch ! die Mutter erzieht uebrigends sehr deutlich ihre Jungen - das ist unubersehbar! (Sozialverhalten, kontrolliert sowohl Kloshygiene als auch persoenliche Hygiene der kleinen, laesst sie Insekten jagen etc. .....)

Was vielleicht anstrengend ist, ist das Toben !!! Hier geht stets die Post ab. Wahrscheinlich wird das vielen Leuten zu anstrengend und deshalb wollen die die kleinen loswerden.

Gibt es eine Moeglichkeit, das Geschwisterchen wiederzuholen?

Und Deine Miez wird sich auch im August ueber die Gesellschaft eines dann kraeftigeren Gefaehrten freuen! Du wirst sehen, dass Gefauche wird nur kurz andauern und dann klappt das alles schon mit der Zusammenfuehrung.

Frag mal nach, wie das mit der Impfung und generellen Gesundheitsuntersuchung bei dem Kaetzchen ist. Es waere gut, wenn Du da die Initiative (und Kosten) uebernehmen koenntest.....

hallo
ich werd da schon was sagen wegen impfen
bei meiner lucy wwar das so
ich hab sie von einem bauernhof geholt und sie wär da fast gestorben die war ziemlich krank (hatte katzenschnupfen) sie hat sich so gut erholt und erst als sie wieder fit war konnte ich sie impfen lassen

ich kenn mich nicht so gut aus mit katzen bin da immer noch am lernen wie alt müssen den katzen sein für die erste impfung ??


lg martina
 
An.chan

An.chan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
199
Ort
im Grünen
  • #19
Ein Alter von mindestens acht Wochen ist fürs Impfen gut. Nicht zu lange warten, aber auch nicht zu früh zum arzt gehen, würde ich sagen. Unser Knirps hier, den iwr zwangsweise mit acht Wochen aufnehmen mussten, kam mit neun Wöchelchen zur Untersuchung zum TA, inklusive erster Impfung. Die kleine Maus hat so sehr gezappelt und war so winzig, dass die Ärztin mehrmals ansetzen musste - eine einzige Quälerei für den Zwerg, es tat ihr jedes Mal weh. Sie war aber auch sehr klein und zappelig.

Entwurmen geht auch jetzt schon.
 

Ähnliche Themen

T
2 3 4
Antworten
77
Aufrufe
2K
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten
T
Antworten
29
Aufrufe
2K
Alberta
Alberta
M
Antworten
35
Aufrufe
3K
M
S
Antworten
1
Aufrufe
874
knuddel06
K
aimee_stuttgart
Antworten
17
Aufrufe
2K
aimee_stuttgart
aimee_stuttgart

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben