Häufige Brechgeräusche ohne Erbrechen

  • Themenstarter mashkin
  • Beginndatum
  • Stichworte
    erbrechen übergeben

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

mashkin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2011
Beiträge
2
Hallo,

mein Kater macht seit einigen Wochen sehr häufig Brechgeräusche (bzw. auch die Körperbewegungen dazu) ohne zu Erbrechen.

Früher hat er sich ab und zu übergeben und es kamen Haare oder manchmal Futterreste raus, wenn er zu viel gegessen hat, aber dass er es mehrfach versucht aber es kommt nie was raus, kenn ich nicht.

Manchmal merke ich ein Paar Tage lang nichts, aber heute habe ich das schon 3 oder 4 Mal beobachtet. Mir ist auch aufgefallen, dass ich es manchmal "provozieren" kann dadurch, dass ich ihn hochhebe (vlt. drücke ich dabei unbemerkt auf den Bauch oder so).

Ansonsten fällt mir an ihm nichts Besonderes auf, er frisst gerne wie immer. Er ist 11 J. alt.

Was könnte das sein?
 
Werbung:
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.155
Ort
Unterfranken
Für mich klingt das eher nach husten. Warst du mit ihm mal beim Tierarzt? Könnte auch felines Asthma sein.
 
  • Like
Reaktionen: Azar
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.033
Ich würde das vom Tierarzt abklären lassen.
 
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
716
Ich dachte auch sofort an Husten. Google Mal Asthma bei Katzen ob es so aussieht.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.350
Ort
Allgäu
Er könnte auch einen Fremdkörper oder Grashalm im Hals stecken haben.
Dann würden sie auch und bewegen sich ähnlich, ohne dass was kommt.

Mein Gang wäre auch zum Tierarzt.

Alles Gute deinem Kater !!
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.168
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • Wow
Reaktionen: Quilla
Schwerelos

Schwerelos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2010
Beiträge
1.301
Mein Dicker hat das auch manchmal, bei ihm ist das Husten. Mein Tierarzt hat gesagt, wenn es nur ab und zu mal kurz vorkommt, dann soll ich mir keine Sorgen machen, kann alle möglichen Auslöser haben. Einmal hatte er es recht häufig und einige Tage hintereinander, da gab's dann eine kleine Spritze und wenig später war alles wieder gut.

Im Zweifelsfall lieber einmal zu oft zum Tierarzt, als einmal zu wenig. Ein kurzes Checkup lässt sich meist irgendwo dazwischen quetschen und kostet auch nicht viel.
 
M

mashkin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2011
Beiträge
2
Ich habe jetzt Rückwärtsniesen, Katzenasthma und auch nochmal Husten bei Katzen gegoogelt, aber die Symptome passen nicht.

Es sieht wirklich wie Erbrechen aus, oft merke ich auch, dass da anscheinend was hochkommt bei ihm, er es aber wieder runterschluckt.
Mich verwirrt eher, dass es vieel öfter ist, als früher; dass nie was auch wirklich auf dem Boden landet und dass ich es manchmal "provozieren" kann.
 
Pinku

Pinku

Forenprofi
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
1.101
Ort
NRW
Bitte ab zum Tierarzt. Es kann auch ein Rachentumor oder Polypen sein, die ihn stören.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.033
  • #10
Ich würde das auch vom Tierarzt abklären lassen. Und zeige ihm das mit dem provozieren können.
 
  • Like
Reaktionen: Käfer
Schwerelos

Schwerelos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2010
Beiträge
1.301
  • #11
Bei Tiger war es genau so, wie du es beschreibst. Auch mit dem Runterschlucken. Ich dachte da auch schon an einen Fellballen, der ihm im Magen quer hängt oder sowas. Hin und wieder hat er das noch, aber in der Katze drin ist alles in Ordnung.

Vom Tierarzt abklären lassen ist aber immer eine gute Idee, wenn einem irgendwas komisch vorkommt.
 
  • Like
Reaktionen: mashkin
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
4K
kroellebora
kroellebora
C
2
Antworten
26
Aufrufe
2K
charliefreak180
C
L
Antworten
15
Aufrufe
4K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben