Händelecken

F

Flocke58

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 November 2010
Beiträge
20
Merlin und Pablo sind nun nach einer Woche schon wirklich zutraulich geworden und kommen auch zum kuscheln auf den Schoß. Der eine hat mehr vertrauen als der andere, aber das wird auch immer besser.

Ich ha noch mal eine Frage. Beide lecken mir ständig die Hände, wenn sie bei mir auf dem Schoß sind. obwohl ich mir relativ häufig die Hände wasche.

Auf die Dauer finde ich das nun nicht so schön.
Warum machen die beiden das? Gibt sich das oder kann ich dagegen etwas machen,

Mein alter Kater hat das früher auch manchmal gemacht.
 
Werbung:
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
10.962
Alter
38
Ort
NRW
Verwendest du Handcreme? Meine Katzen lecken mich auch immer wie verrückt, um die komisch riechende Handcreme wegzukriegen :grin: Die scheinen das für Schmutz zu halten...

Ansonsten lecken sie, weil sie dich gern haben. Ich glaube kaum, dass sie sich das abgewöhnen lassen. Mein Pan leckt morgens immer an meiner Nase, das finde ich auch fies. Aber nen Heilmittel dagegen hab ich noch nicht gefunden :rolleyes:
 
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2010
Beiträge
845
Alter
37
Ort
Bamberg
das macht murphy bei mir auch,er leckt sogar meine nase oder mein kinn.ich mag das auch nicht so aber irgendwie finde ich es ganz süß
er zeigt mir dadurch wie sehr er mich mag :)

abgewöhnen kannst du es ihnen bestimmt indem du mit ihnen schimpfst und laut nein sagst aber ich könnte ihnen sowas nicht abgewöhnen denn die meinen es ja nur gut mir dir :D
 
S

Schnatterinchen87

Gast
Lenny macht das bei mir auch. Ich streichel ihn eine Weile und dann fängt er an, die Hand von oben bis unten abzulecken. Wirkt wie eine Art Gegenleistung :D
 
Una

Una

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2010
Beiträge
285
mein kater hat das auch von anfang an gemacht, leider hasse ich das :(
ich hab dann immer die hand weg gezogen oder den kopf abgewandt(tut mir ja auch leid, aber für mich ist das echt unerträglich)
mitlerweile macht er das nurnoch selten, aber ganz abgewöhnen wird er es sich wohl nie können
 
koch192

koch192

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 September 2010
Beiträge
155
Also ich empfinde das eindeutig als Liebesbeweis. So was kann man doch nicht abwehren!
Da wird sich hinterher halt bei Gelegenheit die Hände (der Nasenspitze) gewaschen und gut ist. Das tut nicht weh und krank wird man schon auch nicht gleich davon.
Im Gesicht mag ich das auch nicht sooo gerne, aber wenn man dann die Hand da hinhält, leckt die Katze doch meistens da weiter.

Ich stelle mir bildlich eine von Zuneigungsgefühlen getriebene leckende Katze vor, die abgewiesen wird. Find ich irgendwie traurig, die Vorstellung.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
So ist es, Koch.
Wenn eine Katze leckt, dann hat sie ihren Menschen bildlich gesprochen ins Herz geschlossen, dann will Miez sozusagen den Geruch des Menschen auf der zunge schmecken - ganz ganz innig mit ihm zusammen sein.

Katzen lecken sich auch untereinander, aber nur die Katz wird geleckt, die einen Platz im Herzen der leckenden Katze hat.

Das Lecken ist ein _absoluter_ Zuneigungsbeweis.

Wie Mensch sowas unerträglich finden kann, entzieht sich meinem Verständnis.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben