Hähnchenflügel?

Verena81

Verena81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2009
Beiträge
432
Alter
40
Ort
Weitefeld
Hallo,

wir barfen unsere 2 ja schon seit sie zu uns kamen 1 mal wöchentlich.
Wir haben schon 2, 3 Mal versucht ihnen Hähnchenflügel zu geben, allerdings haben sie scheinbar Probleme beim fressen. Der Wille ist scheinbar da aber es scheitert immer wieder. :(
Hatte überlegt ob es womöglich an der doch zähen Haut liegen könnte. Wie ist das denn bei euren Tigerchen?
Macht ihr die Haut ab oder nehmt ihr anderes Fleisch (hatte schon überlegt Hähnchenschenkel zu holen und die Haut abzumachen und zu schauen ob sie es dann vielleicht abknabbern würden.
Oder mögen sie einfach kein Hähnchen (denke ich aber weniger, da das Interesse schon da ist).

Rindfleischstücke lieben sie (extra groß damit sie wenigstens da etwas dran knabbern müssen *g*) aber z.B. Flügel bleiben liegen und ich frag mich ob ich etwas falsch mache, bzw was ich anders machen könnte.
Gestern gab es wieder Flügel, sie haben nichts von gefressen.
Ich hab sie dann Abends durchgebraten, das Fleisch vom Knochen abgemacht und ihnen nur das gebratene Fleisch zu Fressen gegeben als sie eben den ganzen Tag gehungert hatten und sie stürzten sich natürlich gleich drauf.
Ich würde halt gerne mal abwechseln und ihnen nicht immer nur Rind geben, auch wenn sie total heiß darauf sind.

Liebe fragende Grüße,
Verena
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Schneid die Flügel einfach in mäulchengerechte Stücke. Wenn sie das mal geschafft haben, laß die Einzelteilchen immer größer und eines Tages haben sie gelernt, auch Flügel en bloc zu kauen und genießen.

Zugvogel
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Ich glaube mal, es liegt an der Haut. Ich hab letzte Woche Grisu seinen ersten Hähnchenflügel gegeben, da hab ich nach einer Weile die Haut etwas eingeschnitten und zur Seite gezerrt, nachdem er sich eine Weile erfolglos dran versucht hatte. Er hat ihn trotzdem nicht ganz abgenagt (und es sieht ihm überhaupt nicht ähnlich, irgendwas Essbares liegen zu lassen).

Vor ein oder zwei Wochen hab ich ihm allerdings einen halben Putenflügel gegeben (also nur einen der beiden Beinknochen), den hat er komischerweise ganz abgenagt, obwohl die Haut bestimmt nicht mürber war. Vielleicht, weil er da gar nicht erst versucht hat, den Knochen zu knacken?
 
L

luccii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Januar 2010
Beiträge
206
Ort
im Süden Ba-Wü
Also mein Paule-Mann frisst diese Teile immer mit Knochen und mit Haut, hat mit Beidem Null Probleme, aber sowas muss langsam gelernt werden!

Würde auch mit kleinen Teilen anfangen und auch eventuell mit dem Messer das Fleisch etwas einschneiden, damit auch ab und an mal was abgeht....

Hier kann man nur sagen: Übung macht den Meister!!!
 
charly070

charly070

Forenprofi
Mitglied seit
11 Februar 2009
Beiträge
4.934
Alter
52
Ort
Nähe Hannover
Also mein Paule-Mann frisst diese Teile immer mit Knochen und mit Haut, hat mit Beidem Null Probleme, aber sowas muss langsam gelernt werden!

Würde auch mit kleinen Teilen anfangen und auch eventuell mit dem Messer das Fleisch etwas einschneiden, damit auch ab und an mal was abgeht....

Hier kann man nur sagen: Übung macht den Meister!!!

So machen wir es auch.
Vivi kannte gar kein Rohfleisch als sie zu uns kam und jetzt ist sie stolz wie Oskar, wenn sie uns ein "erlegtes Huhn" bringen kann und knabbert mit Hingabe stundlang dran rum. Mehr und mehr sind die Knochen auch blanker. War am Anfang auch nicht so.
 
Verena81

Verena81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2009
Beiträge
432
Alter
40
Ort
Weitefeld
Hallo ihr,

ganz lieben Dank für eure Tipps. :pink-heart:

Heute ist wieder Frischfleischtag (normalerweise immer SA) und habe es heute mal mit einschneiden versucht und siehe da, sie fressen zufrieden dran.
Es fällt ihnen immer noch etwas schwer, aber ich dachte ich versuche es einfach mal so. Nächste Woche gibt's (zur Abwechslung) wieder Rind.

Danke nochmal an euch!

Liebe Grüße
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
Ich habe Miss Kitty ihre ersten Flügel auch eingeschnitten, damit sie eine Ecke zum festhalten hat.
Mittlerweile kann sie das auch ohne, da bleibt nichts von über.
Die werden mit Stumpf und Stiel verputzt.
 
W

Wattebausch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 März 2010
Beiträge
937
die Tipps sind super, danke! hab heute auch zum ersten Mal Hühnerflügel gegeben und sie dann gleich vorher etwas eingeschnitten. Das reichte aber noch nicht, musste noch ein paar mehr machen, bis die beiden das im Griff hatten. Rocco hat sogar knochen davon verputzt, Enzo ist da fauler.
Beide haben zwar schon ab und an frisches Fleisch bekommen, aber keine Knochen - ich hoffe, dass sie es gut verdauen.
LG, Enzo
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben