Hähnchenbrust - Gier und Futterneid!

fairydust

fairydust

Forenprofi
Mitglied seit
9. April 2016
Beiträge
1.886
Ort
Irland
  • #21
Eintagsküken wird an die Tür geschleudert und hoheitsvoll beobachtet wie das Ding die Tür herabgleitet.
Dieser Vorgang wird natürlich mit Knurren kommentiert...
Vielleicht wacht es ja wieder auf wenn es nur oft genug gegen die Tür knallt...? :omg: :ROFLMAO:
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.015
Ort
Oberbayern
  • #22
Aber haben sie auch erwachsene oder größere Kätzchen neben sich, die dieses Theater dann nicht verstehen?

Das ist bei uns immer unterschiedlich, je nachdem ob die Pflegis mit Mama bei uns leben oder nicht. Aber ich kenne keine ältere Katze, die sich freiwillig in sowas einmischen würde 😄
 
T

Tigress21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2021
Beiträge
174
  • #24
Bei Eintagsküken hab ich das wohl erlebt, oder wenn meine Große länger auf einem Stück rumkaut und ihr die Schwester dann zu nahe kommt, da wird auch wohl mal geknurrt.

Kaufst du die Küken tiefgekühlt?
Und ist das Fressen dann eigentlich der reinste Splatter, oder fressen Katzen sowas halbwegs sauber?
 
J

Julia01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
1.041
  • #25
Kaufst du die Küken tiefgekühlt?
Und ist das Fressen dann eigentlich der reinste Splatter, oder fressen Katzen sowas halbwegs sauber?
Ich habs nur in der alten Wohnung 2-3 mal in der Badewanne versucht. Hab die tiefgekühlt gekauft. Am Anfang wurde recht manierlich gefressen, als man die Dinger in die Wohnung schleppen und da damit spielen wollten, hab ichs lieber gelassen.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
1.547
  • #26
Ja, man sollte sie nicht unbedingt im Wohnzimmer auf dem Teppich verfüttern....... :rolleyes:
 
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
3.450
Ort
S-H
  • #27
Bei mir gibts, wenn dann, mal ein Eintagsküken, wenn ich eh gleich den Boden feudeln will 😅
 
J

Julia01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
1.041
  • #28
Ja, man sollte sie nicht unbedingt im Wohnzimmer auf dem Teppich verfüttern....... :rolleyes:
Jaaa nur davon muss man halt dann auch erst mal das liebe Katzenvolk überzeugen. Und naja... Katzen von etwas überzeugen.... 🙈😅🤣
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
1.547
  • #29
Ich habe unseren Kater einfach nicht damit aus der Küche gelassen ;)
 
J

Julia01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
1.041
  • #30
Ich habe unseren Kater einfach nicht damit aus der Küche gelassen ;)
Ich auch nicht, aber nach 20 Minuten Katze "einsperren" weil sie partout nicht aufgehört hat mit Federvieh an mir vorbeizulatschen hab ich es aufgegeben. Einsperren will ich sie deswegen nicht müssen, dann gibts halt keine Küken mehr.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
1.547
  • #31
Ich hab ihn nicht eingesperrt (geht bei uns nicht, Küche ist offen), ich habe ihn nur darann gehindert indem ich mich in den Türrahmen gestellt und ihn immer wieder zurückgeschoben habe. Irgendwann wollte er eben lieber das Küken fressen. :)
 
Werbung:
J

Julia01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
1.041
  • #32
Ich hab ihn nicht eingesperrt (geht bei uns nicht, Küche ist offen), ich habe ihn nur darann gehindert indem ich mich in den Türrahmen gestellt und ihn immer wieder zurückgeschoben habe. Irgendwann wollte er eben lieber das Küken fressen. :)
So hab ich es auch gemacht, aber ich finde das halt grundsätzlich nicht gut, Fini ohne wichtigen Grund daran zu hindern irgendwo hinzugehen, wo sie normalerweise hin darf, nur weil sie etwas dreckig machen könnte. Dann lass ich es lieber gar nicht erst soweit kommen und verzichte auf die Küken. Wurden eh nicht wirklich gefressen sondern vor allem bespielt.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
1.547
  • #33
Hier wurden Küken, mit Beinen und Schnabel, ratzeputz gefressen :grin:
 
J

Julia01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
1.041
  • #34
Hier wurden Küken, mit Beinen und Schnabel, ratzeputz gefressen :grin:
Hier meistens bespielt und dann teilweise gefressen. Komplett glaube ich nur beim allerersten mal und erst nach langem Bespielen. Vielleicht ziehe ich ja irgendwann nochmal in eine größere Wohnung mit eigenem Katzenzimmer. Dann überleg ich es mir eventuell nochmal^^

In der (neuen) Wohnung (bin ja 2019 umgezogen, die Küken gab es in der alten Wohnung) dürfen sie aber eh nicht mehr ins Bad und der Rest der Wohnung ist überall nicht Küken-Rumwerf-Geeignet wegen Möbeln, Wänden, etc.), also gabs Küken-Verbot. Sie fangen sich dafür im Frühling und Sommer ständig (Mai)Käfer, Motten, Fliegen, etc., schleppen die ins Wohnzimmer und spielen die stundenlang tot. Das muss reichen^^
 
T

Tigress21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2021
Beiträge
174
  • #35
Mal schauen, ob ich das wage... Ich würde meinen Raubtierchen das Erlebnis und den Nährwert eines ganzen Beutetieres ja gerne mal gönnen!

Für meinen Hund wäre das wahrscheinlich auch was, der hat schonmal draußen ein totes Vögelchen gefunden, und schneller verputzt als ich dazwischen gehen konnte 🙈

(Zusätzlich müsste ich das aber auch noch vor meinem Kind verheimlichen...)
 
T

Tigress21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2021
Beiträge
174
  • #37
Ich denke nicht, dass es sich legen wird, nur weil es die Köstlichkeit häufiger gibt.
Jedenfalls ist es bei uns nicht so 🤷‍♀️


Tatsächlich hat es sich bei meinen schon nach wenigen Tagen gelegt :) Die kleine brummt bei rohem Hähnchen nur noch leise, und hat kein so großes Problem mehr damit, wenn die große etwa einen Meter entfernt frisst.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben