Haben Katzen "faule" Tage?

S

sorokin31

Benutzer
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
43
Hallo zusammen!

Als KAtzenanfänger eine kurze Frage:

Nachdem unsere beiden 5 Monate alten Kitten nun bei uns eingezogen sind und auch schon den ersten TA Besuch hinter sich haben (Bindehautentzündung auskuriert) hab ich da einfach mal ne Frage:

Gestern noch, Vollmond, sind die Beiden die ganze Nacht richtig rumgetobt, haben Fangen gespielt, ihr Spielzeug bespielt und waren mega aktiv. Heute aber sind sie den ganzen Tag schon etwas träge. Haben den halben Tag verpennt und kommen irgendwie nicht richtig in die Puschen. Gefressen wird natürlich normal - auch wird normal gemaunzt wenns das Futter kredenzt wird. Aber ansonsten sitzten die Zwei heute lieber auf der Couch und spielen nur mal ganz vereinzelt. Insbesondere Cora (sind Kater und Katze) hat heute irgendwie nen "gemütlichen" Umgang - ist sie seit ein paar Tagen eher die Wildere von Beiden.

Haben Katzen einfach mal einen "faulen" Tag? Denn was Futter angeht verhalten sie sich total wie gehabt. Ich werde halt im Moment noch schnell nachdenklich wenn mal was nicht so ist wie "gewohnt".
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
So sieht das bei uns heute auch aus :D die ganze Nacht war Rabaz und seit ca. 9 Uhr dösen sie schon den ganzen Tag vor sich hin...
 
S

sorokin31

Benutzer
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
43
Na dann muss ich mir wohl keine Sorgen machen. Denn die Zwei pennen schon wieder.


Sie waren schließlich letze Woche erst zur Nachkontrolle beim TA - Bindehautentzündung beim Kater, kleines Schnüpfchen bei Beiden (Beides wieder weg - beide Top-Fit).

Das is also echt normal? Wetterumschwung?!

Ich werd halt noch so schnell nervös.....drei Wochen erst mit Katzen.

Die sind echt goldig, Selina.

Bei uns sah das so aus.
 

Anhänge

  • 20141006_160755_Android.jpg
    20141006_160755_Android.jpg
    68,3 KB · Aufrufe: 86
Zuletzt bearbeitet:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Meine haben definitiv öfter mal einen faulen Tag :D
Bevorzugt, wenn ich auch zuhause im Bett bleiben kann. Dann bewegen wir uns alle nicht mehr als nötig :p

Bei schlechtem Wetter ist besonders Zorro auch zu nichts zu motivieren und verpennt gerne mal den Tag.
 
S

sorokin31

Benutzer
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
43
Och was für ein süsses Foto Havanna!
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Das Problem bei `faulen Tagen` ist, dass es eben beides sein kann. Es kann einfach ein fauler Tag sein, wobei das bei so jungen Katzen eher selten vorkommt, da gibt es eigentlich höchstens mal faule Stunden.
Es kann aber auch eine Erkrankung dahinterstecken, also ein Infekt oder sonst etwas.

Das lässt sich einfach schwer sagen.

Und egal, ob die Katzen beim letzten Tierarztbesuch noch topfit waren, sie können sich beispielsweise in der Praxis oder auf dem Rückweg schon wieder etwas eingefangen haben. Und davon abgesehen können Katzen auch von jetzt auf gleich krank werden.

Gerade, wenn du unsicher bist, weil du die beiden noch nicht so lange hast, würde ich lieber einmal mehr mit ihnen zum TA gehen als einmal zu wenig.
 
S

sorokin31

Benutzer
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
43
Ja. Das ist sicher ein guter Rat. Ich muss zur letzen Nachkontrolle wegen der Bindehautentzündung beim Kater eh am Mittwoch noch einmal hin. Da ist es dann sicher sinnig Beide nochmal mitzunehmen.

Ein leichtes Schnüpfchen hatten Beide ja, Ende letzer Woche mit einem Antibiotikum behandelt wurde. Das ist im "Krankheiten-Thread" nachzulesen - inklusive TA Wechsel und allem.

Fressen tun sie Gott sei Dank ja total normal. Gekebbelt wurde heute auch schon, gespielt auch - nur eben etwas weniger als Gestern. Nur die haben wirklich die gesamte Nacht von gestern auf Heute durchgemacht - bis 12 Uhr Mittags.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
Also meine sind heute früh kurz aufgestanden, haben gefuttert und sind nun schon wieder im Traumland. Bei dem Wetter wird sich daran heute auch wohl nicht so schnell etwas ändern.
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.667
Ort
Miezhaus
Hier nehmen die faulen Tage durch fehlende Sonne deutlich zu.

Im Sommer sind Katzingers kaum herein zu bekommen, jetzt ist es umgekehrt. :)
Seit 2 Tagen ist es ziemlich windig. Da wird die Nase raus gehalten "Och nöö, so windig!" Dann wird lieber ausgeguckt und/oder weiter gepennt.

Ich vermute ja, daß sie demnächst in den Winterschlaf fallen ;)
 
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
  • #10
Ich vermute ja, daß sie demnächst in den Winterschlaf fallen ;)

Wäre ja auch mehr als verständlich und eigentlich das Beste was man machen kann bei so einem schitt Wetter. Ich mache mit
 
Kitty__

Kitty__

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2013
Beiträge
609
  • #11
Bei jungen Tieren eher ungewöhnlich nen Tag ne ruhige Kugel schieben. Hast du sie mal zum spielen heute animiert?

Wenn du eh zur Kontrolle gehst, ist doch echt super Timing! Kann verstehen, wenn du dir Sorgen machst!
 
Werbung:
S

sorokin31

Benutzer
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
43
  • #12
Zum Spielen haben sie sich gestern ohne Probleme animieren lassen. Heute scheinen sie wieder fitter zu sein, wo aktuell die Sonne etwas rauskommt. Jagen sich zwar heute nicht, dafür wird sich im Vorbeigehen aber immer freundlich begrüßt. Wohl echt nen Durchhänger gehabt gestern. Auch die Fliege, die den Weg ins Wohnzimmer fand, wurde gejagt.

Der Kater hatte heute wohl eine kleine Nießattacke. Ich habe aber rausgefunden wovon. Er mag wohl den Lufterfrischer im Badezimmer nicht. Den hab ich mal entfernt.

@Kitty: Ja das mit dem TA passt gut zusammen. Ich nehm da einfach zur Sicherheit mal Beide mit. Da die Zwei wie Pech und Schwefel aneinander kleben, ist das eh weniger Stress wenn man den Anderen riechen kann in der Nachbarbox. Zumindest so mein Eindruck.

Edit: Sonne da, Katzen toben.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #14
da Katzen ja nichts sagen können gehöre ich auch zu der gleich besorgten Fraktion. So das mein TA schon sagt ich wäre überbesorgt:D

Faule Tage konnte ich bisher bei allen Katzen in der Familie beobachten. Natürlich steckt manchmal auch was dahinter. Dann muss man eben lostraben zum Dok.:rolleyes:
 
S

sorokin31

Benutzer
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
43
  • #15
Die Zwei sind ja erst seit 3 Wochen neue Hauptmieter unserer Residenz ;-). Und da meine Frau und ich eben Katzenanfänger sind, fällt eben jede Kleinigkeit irgendwie auf, die man vorher nicht kannte. Es scheint bei den Zweien, auch in dem Jungen Alter, so zu sein, das sie schon etwas in ihrer Laune vom Wetter abhängig sind.

Ich denke das ich im Moment auch hypersensibel bin wenn was nicht so ist wie "gewohnt". Daher bin ich beruhigt das wieder getobt wurde - und eben der Termin zur Nachkontrolle noch ansteht diese Woche. Meine TÄ sagte auch: Werden Sie bloß nicht überbesorgt - vor Allem wenn man noch gut frisst.

Edit: Ich bin im Übrigen ganz platt wie schnell die zwei kleinen Racker wachsen :). In den drei Wochen bei uns sind die doch schon größer geworden. Das ist verdammt spannend mit den Beiden. Da man die so ins HErz schließt - so unheimlich schnell - macht man sich eben schnell Sorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2014
Beiträge
760
  • #16
Du hast ja geschrieben sie haben die ganze nacht getobt, da werden sie den tag genutzt haben um den schlaf nachzuholen - meine Vermutung. ;)

Ich habe ein Prachtexemplar, was fast ausschließlich "faule" Tage hat. Wenn's nach ihm ginge (Keks) - fressen, Klo, schlafen - und dann wieder von vorn. das ist so ein fauler kater, dass ich mich manchmal frage "lebst du noch" und das echt nur erkenne, weil sein Brustkorb sich hebt und/oder "zarte" schnarchgeräusche zu hören sind :yeah: :yeah:

muss aber zugeben, dass scheint von mir abzufärben :oops: wenn ich mal frei habe und ohne Kids bin, gibt's bei mir auch nur: Couch/TV/Buch/Schlafen. Und dann sind alle 3 mit Begeisterung dabei :zufrieden:
 
S

sorokin31

Benutzer
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
43
  • #17
Ja...sie fressen auch wie die Scheunendrescher.

Laut TA haben die zwei halt ein abklingendes kleines Schnüpfchen. Wie sie sagte stellt sich deren Immunsystem grad auf den Winter ein und da kann man sowas schonmal bekommen. Daher kann man etwas müder sein, wenn die Sonne dann auch den ganzen Tag weg sind. Also alles super. Mussten ja noch zur Nachkontrolle. Da die Lunge und alles frei ist und das Näschen nicht läuft, hab ich was Homäopathisches bekommen.
 
C

Catma

Gast
  • #18
Dann mal weiterhin gute Besserung :)
Laut TA haben die zwei halt ein abklingendes kleines Schnüpfchen.
das und auch die AB-Gabe wird bestimmt dazu beigetragen haben, dass sie etwas schlapper waren.

Hier war das in Kittenzeiten allerdings auch selten, dass mal ein fauler Tag war. Selbst der an sich immer schon eher ruhigere Carlos war als Kitten eigentlich immer munter unterwegs und Flummi Leo sowieso... typisch Kitten eben...

Seit die Kater erwachsen sind, gibts hier aber auch regelmäßig faule Tage.
Zum Teil ist das extrem vom Wetter abhängig.
Seltsamerweise aber umgekehrt, wie die meisten hier schreiben, also kein "Winterschlaf", sondern wenn es heiß ist, sind sie schlapp, ansonsten sind sie lebhaft...
und wenn es richtig kalt ist, gut, dann wird sich gern um die Heizung gewickelt, aber sie spielen etc wie sonst auch.

Aber auch, wenn sie sich mal an einem neuen Spielzeug verausgaben oder irgendetwas spannendes außerhalb ihrer gewohnten Rauf- und Spielrituale passiert, dann merke ich auch, sindse am nächsten Tag gleich schlapper.
Alte Herrschaften eben :D :cool:
Nein im ernst, also ich meine schon, bei erwachsenen Katzen merkt man das schon deutlich, dass sie auch regelmäßig chillige Tage zu schätzen wissen.
Aber bei Kitten... wenn die mal schlapp sind, wird das schon irgendeinen Grund haben, meine ich. Manchmal steckt auch keine Krankheit dahinter, sondern auch mal ein Tag, an dem sie etwas "ausbrüten" und das Immunsystem am nächsten Tag sagt "ne, bin doch stark genug" ;) und dann hoppeln sie wieder wie gewohnt herum.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sorokin31

Benutzer
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
43
  • #19
Für mich ist das halt Alle noch Neuland - so nach drei Wochen :). Daher bin ich wahrscheinlich auch hypersensibel wenn sich mal was ändert.

Ihren Mittagsschlaf (Punkt 12 Uhr wird für ein/zwei Stunden gepennt) halten sie gerade. Beinahe wie ein Ritual. Das finde ich total lustig, das die Beiden immer zur gleichen Zeit, wie sich abzeichnet, ein Schläfchen halten um dann, nach dem Putzen, ne Runde zu fressen und dann das Revier zu inspizieren.

Was ich aber wirklich merke, und was auch die TÄ mir bestätigte, ist das die Zwei wirklich mit dem Wetterwechsel und den kürzer werdenden Tagen etwas zu "kämpfen" haben - vor Allem nach dem massiven Stress der letzen Wochen (Kastration, neues zu Hause, dann das AB direkt wegen der Erkältung letze Woche usw). Da meinte sie, wie Du auch sagtest, sei es ganz normal das die Kleinen sich etwas mehr "ausruhen" da auch das Immunsystem in Schwung kommt. Und so ein Schnupfen ist ja für uns Menschen auch unangenehm.

Solange das Futter "inhaliert" wird, brauche ich mir keine allzugroßen Sorgen machen, meinte sie. Denn aphatisch waren sie zu keinem Zeitpunkt. Wieder was dazugelernt.
 

Ähnliche Themen

L
2
Antworten
20
Aufrufe
3K
SchaPu
M
Antworten
1
Aufrufe
488
M
S
Antworten
13
Aufrufe
1K
FrauFreitag
F
W
Antworten
3
Aufrufe
647
Angellike
Angellike
S
Antworten
4
Aufrufe
4K
Juede

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben