Habe spontan Nachbarskater Blacky bei mir aufgenommen

kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
  • #41
Ich hoffe so sehr, dass das klappt, was sich angedeutet hat, dass sich ein etwa gleichaltriger Katerkumpel finden wird.

Oder dass sich eine andere Möglichkeit findet :pink-heart: er hört sich nicht nur klasse an, ich hab ihn gesehen und erlebt - er ist ein ganz toller Kater!
 
Werbung:
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #42
Ich hoffe so sehr, dass das klappt, was sich angedeutet hat, dass sich ein etwa gleichaltriger Katerkumpel finden wird.

Oder dass sich eine andere Möglichkeit findet :pink-heart: er hört sich nicht nur klasse an, ich hab ihn gesehen und erlebt - er ist ein ganz toller Kater!

Es gibt ernsthafte Interessenten, die Blacky gerne zu ihrer etwa gleichaltrigen Katze nehmen würden. :) Allerdings müsste er noch sechs Wochen bei mir bleiben. In den nächsten Tagen kann ich ja mehr dazu schreiben.

Heute war Blacky fast den ganzen Tag in der Wohnung (...alles blieb trocken *freu*). Er hat viel gespielt und wollte auch immer wieder Candy zum Raufen animieren. Die hat aber nur gefaucht, wenn er ihr zu aufdringlich war und wollte ihre dann ihre Ruhe haben. Sie war bei dem schönen Wetter lange auf der Terrasse und kam immer nur zum Aufwärmen rein oder zum Fressen. Blacky hat sie dann verfolgt, wollte an ihr schnüffeln oder ihr hinterherschleichen. Er war die ganze Zeit so neugierig, dass er gar nicht zum Fressen kam.

Vor einer Stunde hab ich ihn dann wieder ins Bad, damit Candy ihre Ruhe hat. Erst hat er ein wenig protestiert, aber dann hat er sein Fressen, das ich ihm hingestellt habe, ganz aufgefressen. Er hatte richtig Kohldampf. Danach blieb es weiterhin ruhig und es war kein Jammern oder Maunzen zu hören. Als ich nachsah, lag er ganz kaputt auf seinem Lieblingsplatz und die Äuglein wurden grade immer kleiner.;) Jetzt schläft er...
 
Zuletzt bearbeitet:
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #43
Blacky darf jetzt fast immer aus dem Bad raus und genießt das natürlich. Es ist bei dem schönen Wetter auch für Candy unproblematisch, weil sie eh überwiegend auf der Terrasse ist. Aber ich habe das Gefühl, sie ist etwas gestresst: ihre Bindehaut schwillt im Moment mehr an, als sonst, was bei ihr auf Stress hinweist. Abends sperre ich Blacky dann auch wieder ins Bad, wenn Candy ihre Ruhe haben will. Die beiden respektieren sich schon und es gibt keine größeren Probleme, aber Blacky ist halt noch ein junges Kerlchen und viel wuseliger und unruhiger als Candy.

Heute habe ich ihm Paketschnur gekauft, da er ja gerne mit Schnüren spielt. (wollte eigentlich auch noch Schnürsenkel kaufen, hab aber leider nicht mehr dran gedacht). Er geht auch voll ab, wenn ich mit ihm damit spiele und schleppt seine Beute dann ganz stolz in irgendein Eck. Ach so, einen Topf Katzengras hat er auch noch bekommen.:)

Jetzt liegt er entspannt neben mir auf der Couch (Candy ist seit zehn Minuten draußen).
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #44
Ich will mich nur mal eben als stille Mitleserin outen. Ich gucke täglich hier rein und freue mich sehr für Blacky, dass sich nun um ihn gekümmert wird. Haste prima gemacht. :) Ich bin gespannt, ob er wirklich wieder auszieht. Vielleicht findet Candy ihren neuen Mitbewohner bald ja doch richtig toll?
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #45
Ich will mich nur mal eben als stille Mitleserin outen. Ich gucke täglich hier rein und freue mich sehr für Blacky, dass sich nun um ihn gekümmert wird. Haste prima gemacht. :) Ich bin gespannt, ob er wirklich wieder auszieht. Vielleicht findet Candy ihren neuen Mitbewohner bald ja doch richtig toll?

Danke für die Blumen!:) Es freut mich, dass an Blackys Schicksal so Anteil genommen wird. Ich bin natürlich hin- und hergerissen wegem dem Auszug, da ich den kleinen Kerl sehr mag. Wenn er in sein neues Zuhause umzieht (angedacht ist der 13. April) werde ich wahrscheinlich schon ein paar Tränen vergießen. Aber er ist einfach zu jung und agil für Candy. Ich habe sie ja vor einem Jahr zu mir genommen und passend zu meinem Micky-Opa ausgesucht. Wenn ich auf Dauer merken würde, dass sie sich doch einsam fühlt, würde ich eher wieder nach einem älteren Semester Ausschau halten.

Ich hoffe, dass sich Blackys zukünftige Besitzerin hier outet, denn sie ist hier im Forum angemeldet, worüber auch der Kontakt zustande kam. Ich will aber nicht vorgreifen...

Habe grade eben noch Fotos von Blacky auf dem Sofakissen gemacht (eigentlich Candys Platz...)

Foto-KJZEA6VY-D.jpg


Foto-PY66QA6G-D.jpg


Foto-PRJOA8NQ-D.jpg
 
Minamara

Minamara

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2009
Beiträge
2.892
Ort
S-H
  • #46
black-eyed

black-eyed

Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2012
Beiträge
43
Ort
Aachen
  • #47
Outing...

Na gut, dann wollen wir uns mal outen...
Mein und ich wollen den jungen Mann gerne zu uns und unserer kleinen großen Prinzessin holen. Sie ist knapp 3 Jahre alt und seeeehr verspielt und agil.

Das einzige Problem ist, dass unsere Süße seit sie 5 Wochen alt ist alleine bei uns wohnt und dem entsprechend mit anderen Katzen kein bisschen sozialisiert ist.
Aber da Blacky ja ein sehr netter und freundlicher Zeitgenosse ist, hoffen wir, dass das mit einer langsamen Zusammenführung und viel Geduld zu machen ist.

Und mal ehrlich, wer kann diesem Blick schon wiederstehen?

_____________
Viele Grüße,
Sabrina
 
Minamara

Minamara

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2009
Beiträge
2.892
Ort
S-H
  • #48
Ich drücke Euch die Daumen, dass alles gut klappt. Hoffen wir mal, dass sein Blick auch für Eure Katzendame unwiderstehlich ist! :D
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
  • #49
Das hört sich klasse an!

Ich denke auch, es ist vernünftiger, hier an das Wohl von Blacky zu denken, aber er ist so ein fröhlicher und agiler, junger Kater, er hat eine junge Kameradin so sehr verdient, mit der er sich austoben kann.

Ich finde es so super von romanticscarlett, wie sie sich einbringt!

Und die Gittertüre, die sie gebastelt hat, echt klasse, so etwas wird sicher auch die Eingewöhnung bei einer jungen Einzellady erleichtern (wirklich super clever fand ich die Idee, anstatt teurer Türangeln einfach Kabelbinder zu verwenden, um den Rahmen der Gittertüre an den Angeln des Türrahmens aufzuhängen - vielleicht magst du das auch mal fotografieren, romanticscarlett? Weil das fand ich so klasse! Es muss ja nicht ewig halten und dafür ist es genau richtig!)
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #50
Ich hoffe auch, dass Blacky Prinzessin Nonoko mit seinem Charme bezirzen kann. ;) Es wird sicherlich nicht einfach werden, die Kleine zu "knacken" und alle Beteiligten werden starke Nerven bei der Zusammenführung brauchen.

Mir tut es schon ein wenig leid, dass Blackys Leben im Moment so durcheinander gewürfelt wird. Erst verliert er seine vertraute Umgebung (auch wenn die nicht toll war), dann gewöhnt er sich an mich und Candy und dann wird er wieder rausgerissen und kommt zu ganz Fremden und einer Katze, die sicherlich erstmal nicht begeistert von ihm ist. Mir tut das schon ein wenig in der Seele weh, aber ich hoffe, dass sich all die Mühen lohnen und er dann ein lebenslanges, liebevolles Zuhause mit Spielkameradin und verantwortungsvollen Dosis hat.

Die letzten Tage hatte er ein wenig Durchfall, was ich allerdings nicht auf Stress schiebe, sondern eher auf die erste Dosis der Grundimpfung. Heute ist es wieder besser geworden.

Manchmal gibt es Situationen, wo Blacky etwas verschreckt wirkt und lieber mal vor mir wegrennt. Er weiß ja im Prinzip schon, dass er mir vertrauen kann und ich ihm nichts mache. Aber wenn ich z.B. ins Wohnzimmer laufe und er grade irgendwo sitzt, rennt er manchmal schnell weg hinter die Couch (er kommt dann gleich wieder vor). Das kommt wahrscheinlich daher, dass sein bisheriges Frauchen immer wieder mit ihm geschimpft und gemotzt hat und ihn manchmal rüde verscheucht hat. Auch sein Besitzer hat manchmal mit seinen Arbeitsstiefeln an den Schuhen in seine Richtung getreten (nicht, um ihn zu treten, aber als warnende Bewegung...was es aber nicht gerade besser macht).

Blacky ist manchmal langweilig, das merke ich seit gestern. Die große Schnüffelaktion in der Wohnung ist jetzt erledigt und er sucht neue Herausforderungen. Er würde manchmal wahrscheinlich auch gerne einen Kratzbaum hochrasen, wie es junge Katzen gerne machen, aber leider hab ich keinen. (Als mein Whisky klein war, hatte ich einen deckenhohen Kratzbaum und als der nicht mehr gut war, kaufte ich sogar einen petfun. Leider haben die Kater ihn so gut wie nicht benutzt, weshalb ich ihn verkauft habe. Jetzt habe ich nur eine Kratzsäule und ein Kratzbrett an der Wand).

Von der Gittertüre kann ich gerne mal detaillierte Fotos machen. Ich hatte Sabrina eh eine Anleitung für eine Gittertüre versprochen. Das mit den Kabelbindern fand ich übrigens auch eine super Idee, auf die ich nicht gekommen wäre. Ich hatte kurz gegooglet und da bin ich auf die Idee gestoßen. Ich hatte mir nämlich auch schon Gedanken gemacht, wie ich das mit der Aufhängung ohne großen Aufwand machen kann. Und die Lösung mit den Kabelbindern ist wirklich genial einfach.
 
black-eyed

black-eyed

Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2012
Beiträge
43
Ort
Aachen
  • #51
Die Vorbereitungen laufen...

Nur mal so nebenbei:
Hab heute für Blacky ein Begrüßungsgeschenk (nen mausförmiges Müffelkissen) gekauft. Es lag ganze 5 Minuten in der Küche und schon hatte Madame Nonoko das gute Stück in den Krallen... echt unglaublich!

Hoffen wir also mal, dass sie Blacky genau so schnell adoptiert :verschmitzt:
 
Werbung:
Minamara

Minamara

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2009
Beiträge
2.892
Ort
S-H
  • #52
Vielleicht, wenn er genau so müffelt? :D :D
 
Jemynela

Jemynela

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
1.772
Ort
bei der Muckelmaus
  • #53
Hey,

schön, dass Blacky Interessenten hat! Und schön, dass er uns hier im Forum erhalten bleibt! Ich will auf jedenfall wissen, wie es mit der schwarzen Schöhnheit weitergeht :pink-heart:
Wird Blacky denn seinen Namen behalten? Oder startet er komplett in ein neues Leben?
 
black-eyed

black-eyed

Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2012
Beiträge
43
Ort
Aachen
  • #54
Hm, es wäre natürlich einen Versuch wert Blacky mit Baldrian einzureiben... wobei er wahrscheinlich nicht ganz so begeistert wäre, wenn sich Nono dann auf ihn drauf setzt wie sie es mit ihrem Kissen macht :omg:

Und was den Namen anbelangt: Nun ja, er passt ja nun mal sehr gut und Blacky hat sich sicher schon über die Jahre daran gewöhnt. Uns ist das eigentlich egal, ein Name macht ja schließlich keine Katze aus. Außerdem muss er sich bei uns eh an einen Haufen bescheuerter Spitznamen gewöhnen fürchte ich.
(Bsp.: Nonoko - Nono, Nönchen, Nonokel, Pelzinator, Möpschen usw. :grin:)
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #55
Heute war für Blacky und Candy ein supertoller Tag....denn....ein Katzen-Überraschungspaket von einer lieben Fori kam heute für die beiden an.:yeah: Ich war übrigens so gerührt von dem tollen Inhalt, dass mir glatt ein paar Tränen runterkullerten *schnief*

Natürlich musste erstmal alles ausgiebig abgeschnüffelt und begutachtet werden. Ich habe auch gleich ein Päckchen Royal Canin aufgemacht und Blacky hat die Bröckchen sofort und mit Begeisterung verputzt.

Dann habe ich Candy reingeholt, die durfte ja schließlich nicht verpassen, wenn so ein tolles Päckchen ankommt. Sie ist ja eh eine total verfressene Maus, die so ziemlich alles verputzt, was ihr unter die Nase kommt und da wurde auch nicht lange gefackelt und gleich mal versucht, den ganzen Kopf in die Trofu-Packung zu stecken.:wow: Nachher werde ich Blacky das niegelnagelneue und bestimmt superdupastinkende Stinkekissen geben. Und wenn er dann wieder zu sich gekommen ist, werden wir mal das Spielzeug ausprobieren, wenn er Lust dazu hat.

Foto-XJDUNG4O-D.jpg


Foto-4RIRIUX8-D.jpg


Foto-QRD8CYBI-D.jpg


Foto-HWO674FR-D.jpg


Foto-XUIIMF84-D.jpg
 
black-eyed

black-eyed

Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2012
Beiträge
43
Ort
Aachen
  • #56
Die Schoki ist aber nicht für die beiden, oder ;)
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #57
Blacky und Candy verstehen sich weiterhin einigermaßen gut. Aber er will oft mit ihr Fangen und Angreifen spielen oder raufen, wozu sie überhaupt keine Lust hat. Sie fühlt sich dann von ihm bedrängt und faucht. Wenn sie dann wegrennt, schleicht oder rennt er ihr nach. Abends musste ich ihn dann schon für eine Weile ins Bad sperren, damit Candy ihre Ruhe hat. Jetzt sind beide in der Wohnung und sie döst im Wohnzimmer, er liegt auf einer weichen Decke am Schlafzimmerfenster. Ach, ja, er darf jetzt auch ins Schlafzimmer, weil er nicht mehr markiert (was bin ich froh...).

Vor ein paar Tagen war so schönes, warmes Wetter mit Sonnenschein und ich dachte mir, ich probier mal, ob ich Blacky das Geschirr von Whisky anlegen kann, um mit ihm auf die Terrasse und in den Garten zu gehen. Er hatte vorher immer Candy auf der Terrasse gesehen und die ganze Zeit an der Terrassentür an der Scheibe gewischt und wollte zu ihr. Das Geschirr ließ er sich absolut problemlos anlegen und es schien ihn nicht zu stören. Hab dann die Leine dran gemacht und die Wohnzimmertüre aufgemacht. Blacky ging vorsichtig, aber zielstrebig auf die offene Tür zu, aber als er draußen war, blieb er stehen und es war ihm etwas unheimlich. Als er einen Stock über mir wohnte, war da halt der sichere Balkon. Die große, weite Welt schien ihm etwas unheimlich zu sein. Er flitzte dann auch wieder rein. Nach zwei weiteren Versuchen ließ ich es gut sein und nahm ihn einfach auf den Arm und ging mit ihm raus. Das fand er gar nicht so schlecht und schnupperte und schaute sich um.

Gestern hatte ich dann irgendwie das Gefühl, ich könnte einfach so mal die Türe aufmachen, er würde eh nicht wegrennen. Ich hab ihm vorsichtshalber ein Halsband mit Telefonnummer angelegt, zur Sicherheit. Er hat dann wieder geschaut ist einen Schritt raus und sitzengeblieben. Dann hat Candy ihn entdeckt und kam zu ihm und hat ihn draußen begrüßt. Er ist dann immer wieder rein und raus und immer ein paar Schritte weiter. Insgesamt war er ca. dreimal zehn Minuten draußen. Heute hab ich wieder die Tür aufgemacht und er lief dann auch auf der Terrasse umher. Aber er ist ein ganz Vorsichtiger und hat sich schließlich lieber ans offene Schlafzimmerfenster gelegt, das war dann sozusagen gleichzeitig drinnen und draußen.

Hier noch ein paar Fotos...

Foto-JTYDC4A4-D.jpg


Foto-HTIBSLPI-D.jpg


Foto-HDRR64Y4-D.jpg


Foto-IDUHJ4ZL-D.jpg


Foto-ZMLJRARA-D.jpg


Foto-UHJ8BJ6I-D.jpg


Foto-QEBH8FOY-D.jpg


Foto-JRDENRD6-D.jpg


Foto-LWCDUIAK-D.jpg


Foto-OAER3CZK-D.jpg
 
Tattou

Tattou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2009
Beiträge
592
  • #58
Hat er denn noch einen Interessenten?

Sieht ja nicht schlecht aus, vielleicht nähern sich die Beiden so besser an und er kann bei euch bleiben :cool:
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #59
Hat er denn noch einen Interessenten?

Ja, der Umzugstermin ist ja schon auf den 13. April ausgemacht, wenn alles klappt. black-eyed/Sabrina, die sich hier ja schon gemeldet hat, möchte Blacky zu ihrer dreijährigen und sehr agilen Nonoko als Spielpartner dazunehmen.

Ich mag Blacky schon sehr gerne und nach so vielen Wochen, wo er dann bei mir war, wird er mir sicherlich erstmal fehlen und ich werde am Tag des Auszugs bestimmt auch ein paar Tränchen vergießen. Ich denke aber, dass er mit einer verspielten Katze in seinem Alter auf Dauer glücklicher werden wird. Und zu Candy passt als Partner eher ein älteres Semester.

Ich habe innerhalb von einem Jahr erst meinen Herzenskater Whisky (fast 13) einschläfern müssen und fast genau ein Jahr später Micky (20). Whisky war dreizehn Jahre bei mir und Micky zwölf Jahre. Ich möchte im Moment auch erst mal kein neues Tierchen zu mir nehmen, sondern etwas Ruhe einkehren lassen. Das mit Blacky kam ja alles so plötzlich und schnell. Es ist aber ausgemacht, wenn Blacky und Nonoko sich auch nach ganz langsamer Zusammenführung nicht aneinander gewöhnen sollten, dann nehme ich ihn wieder zu mir zurück.
 
Tattou

Tattou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2009
Beiträge
592
  • #60
Das kann ich verstehen, da braucht man erst mal Abstand.

Dann wünsche ich schon mal alles Gute für die Zusammenführung, wird schon klappen :verschmitzt:.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

G
Antworten
6
Aufrufe
305
Razielle
Razielle
S
Antworten
15
Aufrufe
439
Azar
N
Antworten
15
Aufrufe
2K
Meiki

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben