Habe einen zweiten Kater dazu geholt. Richtige Entscheidung?

Barney und Carlo

Barney und Carlo

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2015
Beiträge
40
Ort
Haltern am See
Hallo ihr lieben!
Ich habe einen Kater groß gezogen. Mittlerweile ist barney 1 Jahr alt. Da ich immer ein schlechtes gewissen hatte wenn ich unterwegs war oder auf der Arbeit und er immer alleine war, habe ich mich gestern dazu entschieden einen Spielkameraden dazu zu holen. (Wobei ich immer nur einen einzigen Kater haben wollte) Mein Tierarzt rat mir dazu einen gleichaltrigen Kater mit der selben Rasse zu holen. Dies tat ich gestern. Nun begrüßten wir Kater Carlo (Auch ein Britisch kurzhaar Kater, 1Jahr) bei uns. Mein Problem bzw frage ist war es eine richtige Entscheidung? Ich weiss das beide eine gewisse Zeit brauchen sich aneinander zu gewöhnen aber habe das Gefühl mein Kater barney will garkeinen Spielkameraden. Er ist total verhalten schläft kaum noch und ist nur noch gestresst. Im Gegensatz zu Carlo. Will für meinen kleinen barney ja einfach nur das beste. Würde mich über eure Meinung dazu sehr freuen. Liebe grüße.
 
Werbung:
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Willkommen und herzlichen Glückwunsch sowohl zum TA als auch zu der Entscheidung Barney einen Kumpel zu "organisieren";) :).

Keine Angst; die beiden sind jung und werden sich schnell aneiander gewöhnen. Bitte nicht den Mut verlieren und die Flinte ins Korn schmeissen wenn es mal "Diskussionen" zwischen den beiden gibt. Das ist völlig normal.

Gibt es Fotos von den Spätzen:oops::D?
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
Hallo,

deine Entscheidung war richtig.
Und der Rat vom TA, einen gleichaltrigen, gleichgeschlechtlichen Kumpel (der selben Rasse) zu holen, war auch goldrichtig.

Aller Wahrscheinlichkeit nach werden die beiden schon bald ein eingespieltes Team und dicke Freunde sein.

Und noch in einem hast du recht: Dein Barney will momentan gar keinen Spielkameraden.
Das liegt aber nur daran, dass er sein erstes Lebensjahr (und damit eine wichtige Zeit der Sozialisierung) alleine leben musste. Er weiß einfach nicht, wie toll es ist, einen Kumpel zu haben. Das muss er erst lernen. Wird er aber, nur Geduld.

Gerade junge Katzen brauchen einen Spielgefährten und jemand zum Kuscheln, wenn du nicht da bist. Kitten sollte man wirklich nie alleine halten.
Barney hat also eine nicht so tolle Zeit hinter sich. Er hatte nie wen zum Spielen, Raufen und Toben - kein Wunder, das er jetzt nicht weiß, was er mit Carlo anfangen soll. Er hat's einfach nie gelernt.
Aber du wusstest es wahrscheinlich nicht besser.
Allerdings frage ich mich, welcher "Züchter" ein Kitten in Einzelhaltung abgibt?!?

lg
 
Bambus

Bambus

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2011
Beiträge
4.544
Ort
Im Schwabenländle
Das wird, nur Geduld. Bei mir haben sich 4 Katzen (17, 14, 8 und 3 J.) auch noch aneinander gewöhnt. Die letzte kam erst Ende November zu uns und macht auch Riesenfortschritte.
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
Am besten lässt du Carlo MORGEN kastrieren! ;)

Nein, im ernst: Mach das so schnell wie möglich!
Mit einem kastrierten und einem potenten Kater wirst du immer Probleme haben. Das geht einfach nicht, weil sie nicht auf Augenhöhe sind.

Lass die Kastra ehestens machen und dann gib den beiden ein bisschen Zeit und alles wird gut! :)
 
Barney und Carlo

Barney und Carlo

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2015
Beiträge
40
Ort
Haltern am See
Ja morgen wäre ein guter Tag um Carlo zu kastrieren :D
Wie sieht es bei euch mit den Katzenklos aus ?
Habe gelesen eine Katze braucht immer zwei Klos um ausweichen zu können?
Um erlich zu sein habe ich jetzt für Barney & Carlo ein gemeínsames und es klappt super. Reinige es zwei mal am Tag und beide scheinen damit keine Probleme zuhaben. Ebenso habe ich ein riesen Kratzbaum von 2 Meter mit zwei holen. In der Wohnung insgesamt 4 Kratzmatten verteilt & jewals zwei Heizungsmatten, einen kleinen Kratzbaum im Schlafzimmer, zwei Körbchen mit zwei Kuscheldecken & natürlich diverses an Spielzeug.
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
Das mit der frühest möglichen Kastra meinte ich ernst! :)

Und was die Klos betrifft:
Oft kommen zwei Katzen mit einem Klo gut aus. Oft aber auch nicht.

Um langfristig Probleme zu vermeiden - und das willst du ganz sicher, glaub mir ;) - wären zumindest zwei Klos sehr von Vorteil.

Manche Katzen sind da unempfindlich und gehen auch auf ein Klo, wo vorher grad einer war. Manche würden da nie rein gehen. Und da können sich die jeweiligen Befindlichkeiten bei Katzen auch mal schnell ändern.
Also nur weil es jetzt mit einem Klo funktioniert, heißt nicht, dass es das auch in 2 Wochen noch tut.

Mindestens 2 Klos sollten es also schon sein - auch für dein eigenes Wohlbefinden. :D

Aber vielleicht magst du generell mal ein bisschen lesen hier im Forum.
Du findest hier alles an Informationen, was du als Katzen-Einsteiger so brauchst. Auch betreffend Futter zum Beispiel.
Schau dich einfach mal ein bisschen um. Und wenn du noch konkrete Fragen hast, frag! :)
 
Barney und Carlo

Barney und Carlo

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2015
Beiträge
40
Ort
Haltern am See
Dies war auch keine Ironie habe es wirklich vorgehabt morgen nägel mit köpfen zu machen und direkt ihn von seinen "zwei Freunden" zu erlößen :D Mal sehen was die Zeit so bringt mit den beiden. Dennoch danke für eure Meinungen. :)
 

Ähnliche Themen

Barney und Carlo
Antworten
6
Aufrufe
2K
Mikesch1
Mikesch1
Barney und Carlo
Antworten
4
Aufrufe
556
Barney und Carlo
Barney und Carlo
N
2
Antworten
25
Aufrufe
12K
Gnocchilli
Gnocchilli
C
Antworten
1
Aufrufe
1K
tiha
M
Antworten
4
Aufrufe
1K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben