Hab ich alles? Katze zieht nächste Woche ein!

Meowjesty

Meowjesty

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2015
Beiträge
56
Ort
Stuttgart
Hallo Ihr Lieben!

Hier ist der vorherige Faden.

Nächste Woche is es so weit. Ellie wird Mitte nächster Woche bei mir einziehen. Hab heute mit ihrer Pflegerin telefoniert und bin ganz aufgeregt! *hibbel*

Ausstattung habe ich schon alles zusammen:
- 2 Schalentoiletten, feines Klumpstreu
- Kratzbaum
- Betten, Kissen, Heizungsliege.. (vermutlich VIEL zu viel ;) )
- ganz flache Näpfe (Ellie ist Persermix, hat eh ein flacheres Näschen)
- Spielzeug (beim auspacken hatte ich das Gefühl, manches ist auch für meinen Freund ;) Fernsteuerbare Maus und so :D )
- hochwertiges Nassfutter, einzelne Dosen. Ohne zusätzlich Jod, da Elli eine SDÜ hat.
- Transportbox(en)
- Trinkbrunnen
- Litter Champ
- Bürste, Furminator
..etc hab bestimmt noch was vergessen :rolleyes:

Ausstattungsmäßig hab ich glaub alles.

Da Ellie 10 Jahre alt ist und eine SDÜ hat, lohnt sich eine Krankenversicherung? Oder monatlich Geld zurücklegen?

Soll ich ihr zunächst nur ein Zimmer zur Verfügung stellen? z.B. Wohnzimmer oder gleich alle Türen auf?

Feliway Stecker und Spray hab ich auch. Das Spray kann man in die Transportbox sprühen oder?

Am 1. Tag in Ruhe lassen oder gleich stressen mit vorlesen & co?

Mir fallen bis Mittwoch bestimmt noch mehr Fragen ein! :p

Grüße Meow
 
Werbung:
Pistazia

Pistazia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2013
Beiträge
479
Ort
Im Pott
Da fehlt noch eine Packung Kräutertee für Dich ;)
Nee ernsthaft,das sieht doch alles seht gut aus.Zur SÜD kann ich dir nix sagen,aber mir fehlt bei der Auflistung doch noch die Fenstersicherung.
Sofern du einen Balkon hast natürlich auch ein Katzennetz oder zumindest ein paar gesicherte Fenster.
 
Nessarose

Nessarose

Forenprofi
Mitglied seit
30. Mai 2014
Beiträge
3.578
Ort
Hamburg
Klingt doch gut. Einen Tee hast du dir nach all der Vorbereitung auf jeden Fall verdient. ;)

Ich würde sie erstmal in einem Zimmer in Ruhe ankommen lassen, wo nicht zu viel Trubel ist (Arbeitszimmer oder so). Dort Wasser, Futter, Klo reinstellen. Dann kann sie erstmal die Fahrt verdauen. Wenn sie sich dort frei und sicher bewegt schrittweise den Rest der Wohnung eröffnen. Option B wäre sie mitten in der Wohnung rauszulassen und sie sucht sich ihr Versteck selbst. Das hängt sicher auch von eurer Einrichtung/Raumorganisation ab.

Ihr solltet euer Leben so normal wie möglich führen. Nicht besonders leise sein oder so (okay, vielleicht auch nicht gleich Staubsaugen :oops:). Das mit dem Vorlesen kann man auf jeden Fall machen. Anfangs ruhig in homöopatischen Dosen :D

Viel Erfolg für Mensch und Katze!
 
Zuletzt bearbeitet:
Meowjesty

Meowjesty

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2015
Beiträge
56
Ort
Stuttgart
Danke euch! Balkon und Fenstersicherung hab ich vergessen. Da muss ich mich noch informieren.
Bei mir wird es dann wohl das Wohnzimmer weden, hab eine 2-Zi Wohnung..

*Tee schlürf* *nerven beruhig* :D

Gibt's noch jemand der sich mit Katzen-KVs auskennt? Ich bin am überlegen ob ich Helvetica wähle, uelzener ist mit zu teuer :/ Hab bei den KVs schon Anfragen laufen, aber heute ist ja erst Sonntag :rolleyes:
 
Hesto

Hesto

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
5.350
Ort
Rosenheim
Vorerkrankungen müssen angegeben werden. Sie sind bei der Versicherung dann ausgeschlossen oder die Katze wird gar nicht angenommen. Das könnte schwierig werden, da sie ja schon älter ist.
 
Meowjesty

Meowjesty

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2015
Beiträge
56
Ort
Stuttgart

Da wühl ich mich gerade durch und befrage das Google-Orakel ;)

Vorerkrankungen müssen angegeben werden. Sie sind bei der Versicherung dann ausgeschlossen oder die Katze wird gar nicht angenommen. Das könnte schwierig werden, da sie ja schon älter ist.

Ja das hab ich in meinen Anfragen berücksichtigt und gleich angegeben. Wie ist das, wenn sie auf Grund der SDÜ z.b. Nierenprobleme bekommen würde, sind die dann auch ausgeschlossen?
 
Hesto

Hesto

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
5.350
Ort
Rosenheim
Da wühl ich mich gerade durch und befrage das Google-Orakel ;)



Ja das hab ich in meinen Anfragen berücksichtigt und gleich angegeben. Wie ist das, wenn sie auf Grund der SDÜ z.b. Nierenprobleme bekommen würde, sind die dann auch ausgeschlossen?

Das weiß ich leider nicht. Da müsste ja auch erstmal der Zusammenhang nachgewiesen werden. Aber wie gesagt, kann ich leider nicht sagen.
 
Meowjesty

Meowjesty

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2015
Beiträge
56
Ort
Stuttgart
Ok, mal sehen was dann morgen die KVs antworten ;) sonst halt ohne
 
M

Moggies

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2008
Beiträge
524
Ort
Rhein-Erft-Kreis
  • #10
Bei einer 2-Zimmer-Wohnung würde ich sie ruhig in die ganze Wohnung lassen. Oder hat sie eine seehr lange Fahrt hinter sich?
 
Leela

Leela

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
4.765
  • #11
Ellie macht bitte was?!?! :eek: ... Ellie?!?!?! :eek:

Ok ... *stirnabwisch* - das ist eine andere Ellie :D

Ausgestattet bist du ja anscheinend perfekt :)
Meine Frage wäre jetzt nur, wie ihr das mit den Medis handhaben wollt - ich habe den Ausgangsthread jetzt nicht im Detail verfolgt, aber was bekommt die Süße für die SDÜ? Ist sie denn einigermaßen "kooperativ"?
 
Werbung:
Meowjesty

Meowjesty

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2015
Beiträge
56
Ort
Stuttgart
  • #12
Sie bekommt das Medikament aus der Humanmedizin (Carbimazol), 1 Tablette morgens und 1 abends. Laut Pflegerin geht das wohl unproblematisch mit Leckerli. Schauen wir mal, wie wir 2 das dann hinbekommen ;)
Dosierung muss ich noch erfragen, hab ich vergessen bisher, aber das bekomm ich noch gesagt.
Was ich bisher auch noch nicht weiß, was die Süße genau frisst. Ich hoffe ja mal NF.. :rolleyes: Und im besten Fall eine relativ unproblematische Umstellung auf Barf. Aber ich vermute das wird Wunschdenken sein.. :oops:

@Leela: wie mir scheint hast du auch eine "Ellie"? :pink-heart:
 
Leela

Leela

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
4.765
  • #13
Sie bekommt das Medikament aus der Humanmedizin (Carbimazol), 1 Tablette morgens und 1 abends. Laut Pflegerin geht das wohl unproblematisch mit Leckerli. Schauen wir mal, wie wir 2 das dann hinbekommen ;) Dosierung muss ich noch erfragen, hab ich vergessen bisher, aber das bekomm ich noch gesagt.
Was ich bisher auch noch nicht weiß, was die Süße genau frisst. Ich hoffe ja mal NF.. :rolleyes: Und im besten Fall eine relativ unproblematische Umstellung auf Barf. Aber ich vermute das wird Wunschdenken sein.. :oops:

@Leela: wie mir scheint hast du auch eine "Ellie"? :pink-heart:

Dann drücke ich die Daumen, dass es auch bei euch klappt! :)
Auch oder gerade auch bei SD-Erkrankungen, ist es wichtig, dass das entsprechende Medikament einigermaßen "pünktlich" in die Katze kommt.
... und beim Futter - abwarten! :zufrieden:
"Neues Heim, neues Glück" - das ist manchmal ein Effekt, den man sich zu Nutzen machen kann.

Und ja - ich habe auch eine Ellie - und was für eine :D
 
Meowjesty

Meowjesty

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2015
Beiträge
56
Ort
Stuttgart
  • #14
Ein Kamm mit rotierenden Zähnen und eine Schere währen für die Fellpflege nicht schlecht. Denn Furminator sollte man nur ein oder zweimal während des Fellwechsels einsetzen und nicht bei der normalen Fellpflege.

Weshalb darf man den Furminator nicht zu häufig einsetzen? Da ich sonst eine Nacktkatze habe? Kannst du mir einen Kamm empfehlen?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #15
Am 1. Tag in Ruhe lassen oder gleich stressen mit vorlesen & co?

Das würde ich von der Katze abhängig machen.
Wenn sie sehr menschenbezogen ist, wird sie sich über Zuwendung freuen, evt auch von sich aus durch die Wohnung gehen.
Ist sie sehr schüchtern, würde ich ihr erst etwas Zeit geben und schauen, wieviel Zuwendung ihr angenehm ist.
 
Meowjesty

Meowjesty

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2015
Beiträge
56
Ort
Stuttgart
  • #16
Ein Furminator entfernt nicht nur lose Haare, er reist sie auch aus.

Ich bevorzuge nicht zu feine Kämme nicht Zähnen die sich drehen.

Danke, das wusste ich nicht.

Das würde ich von der Katze abhängig machen.
Wenn sie sehr menschenbezogen ist, wird sie sich über Zuwendung freuen, evt auch von sich aus durch die Wohnung gehen.
Ist sie sehr schüchtern, würde ich ihr erst etwas Zeit geben und schauen, wieviel Zuwendung ihr angenehm ist.

Dann schau ich einfach wie sie sich am ersten Tag macht. :)
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
  • #17
Hast du auch Leckerlie da zum Einschleimen? :D

Alles andere kann man dann nach und nach mal aufrüsten. Ich hab mir selbst immer zum geburtstag und zu Weihnachten irgendeine Kratzmatte oder ein Bettchen geschenkt, über das ich mich viel mehr gefreut habe als die Katzen :rolleyes:
 
Meowjesty

Meowjesty

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2015
Beiträge
56
Ort
Stuttgart
  • #18
Hast du auch Leckerlie da zum Einschleimen? :D

Alles andere kann man dann nach und nach mal aufrüsten. Ich hab mir selbst immer zum geburtstag und zu Weihnachten irgendeine Kratzmatte oder ein Bettchen geschenkt, über das ich mich viel mehr gefreut habe als die Katzen :rolleyes:

Gerade dachte ich da an schnödes TF, aber du hast recht.. auf die schnelle werden es aber wohl nur ordinäre deamies werden.. ;) oder ich frag die Pflegerin :D
 
Junipa

Junipa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
579
Ort
Osnabrück
  • #19
Ich folge euch mal! :)

Seit mich Nisha mal besucht hat und meinen beiden Miamor Leckerlies mitgebracht hat, sind sie völlig vernarrt!
Ich kann mir auch vorstellen, dass man in denen super Medis verstecken kann, weil sie schön weich sind.

Steht schon fest, an welchem Tag Ellie kommt? :D
 
Meowjesty

Meowjesty

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2015
Beiträge
56
Ort
Stuttgart
  • #20
Ich folge euch mal! :)

Seit mich Nisha mal besucht hat und meinen beiden Miamor Leckerlies mitgebracht hat, sind sie völlig vernarrt!
Ich kann mir auch vorstellen, dass man in denen super Medis verstecken kann, weil sie schön weich sind.

Steht schon fest, an welchem Tag Ellie kommt? :D

Danke Junipa! :)

Elli kommt morgen :))) also streng genommen heute, ist ja schon Donnerstag ;) *hibbel* muss noch den feinschliff machen.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben