Hab da mal eine Frage

P

Puschel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2009
Beiträge
8
Ort
71229 Leonberg
Hallo Zusammen,

Einige kennen vielleicht meine Geschichte,doch für die die sie nicht kennen.
Uns ist kurz vor Weihnachten ein Kater besuchen gekommen,total ausgehungert.Am Anfang kam er nur ab und zu doch mitlerweiler rührt er sich nicht mehr von unserer Terasse nur zum Pipi machen.
Wir füttern Ihn bis zum heutigen Tag und haben Ihm ein kuscheliges Plätzchen auf der Terasse eingerichtet zwegs der Kälte (Lammfell,Teppichreste usw)Da wir selber zwei Katzen haben und der eine erst operiert werden musste kommt eine dritte Katze eigentlich nicht in Frage (besser gesagt bei meinem Mann,denn ich hätte Ihn schon längst rein gelassen)
Also wir haben gesehen das er Tätowiert ist und nach langem suchen bei Tasso,Tierschutzbund ,Polizei usw ist es uns endlich gelungen bei unserem Tierartz den eigentlichen Besitzer ausfindig zu machen.
Die Lage ist verzwickt,der Mann dem die Katze eigentlich gehört hat eigentlich 4 Wildkatzen um die er sich zwar gekümmert hat Ihm aber nicht offiziell gehören,doch das zuständige Tierheim hat sämtliche Kastrationen und Tätowierungen übernommen,damit sich die wilden sich nicht weiter vermehren.

Jetzt hat mir eine Arbeitskollegin erzählt,das wir unser Tierheim kontaktieren sollen um anzugeben das wir einen Herrenlosen Kater habenund der nicht mehr geht.Wir sollen eine Futterstelle für den Kater beantragen ,dann könnte es sein das uns das Tierheim Futter gibt,und die Arztkosten falls notwendig bezahlt.

Meine Frage habt Ihr schon einmal etwas davon gehört ?
Ich habe Angst das das Tierheim den Kater abholt und ins Heim steckt.
Das wäre für den Süssen Kater aber der totale Untergang denn er ist keine Hauskatze sondern eine ( Verschmuste süsse ) Wildkatze.

Ich glaube ich habe mich schon ein wenig verliebt :yeah::pink-heart:

Liebe Grüsse

Inara
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Rufe doch mal unverbindlich ohne Angabe von der Adresse im TH an und frage nach.
Schön das Du Dich um den Kater kümmerst!
Übrigens ist er bestimmt keine Wildkatze.
Die lassen sich NIE zähmen.
Es gibt bei uns in BaWü auch keine Wildkatzen. Es würde einmal eine gesehen und das war eine Attraktion weil seit 100 Jahren keine mehr gesehen wurden!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Schau mal, das ist eine kurze Beschreibung:
Wildkatzen sind grau getigert, haben einen buschigen Schwanz mit schwarzen Ringeln und schwarzer Spitze, zusätzlich einen schwarzen Aalstrich auf dem Rücken. Sie sind geringfügig größer als Hauskatzen und meiden den Nahbereich menschlicher Siedlungen.
 
P

Puschel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2009
Beiträge
8
Ort
71229 Leonberg
Danke Dir für Deine schnelle Antwort.
Und klar ich werde mich mal erkundigen,bin echt mal gespannt ob das klappt,wäre ja echt super.
Ich habe Ihn nur als Wildkatze bezeichnet weil mir kein anderes Wort eigefallen ist.Er ist keine Hauskatze sondern ein Tiegerchen der halt in der Wildniss lebt :oops:

Grüsse und einen schönen Abend

Inara
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Für Notfälle wenn er mal richtig böse krank ist würd ich mal nachfragen, ob die das übernehmen bzw. ob du ihn sonst zum Tierschutzpreis behandeln lassen kannst bei dem zuständigen TA.
Schön, das ihr ihm einen geschützten Platz gemacht habt. Aber wenn er nur noch zum Pipi machen die Terrasse verlässt, ist der doch schon relativ zahm oder? Ich müsst ja grinsen, wenn der irgendwann bei euch rein will :)
 
P

Puschel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2009
Beiträge
8
Ort
71229 Leonberg
Hallo Fischi.

Ja ich muss auch schon immer lachen,denn der Kater möchte schon rein,und er ist auch sehr verschmust.Nur sehr Schreckhaft.er ist auch sehr von unseren kleinen angetan,nur unser Dicker der findet Ihn total doof denn er wurde ja erst operiert und ist eigentlich Freigänger und ärgert sich natürlich sehr darüber das er nicht raus darf.

ach ich weis doch auch nicht was ich machen soll,doch ich habe kein Glück meinen Mann zu überreden.Bei mir wäre er schon längst in der Wohnung.

Danke und einen schönen Abend
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Na, wenn er schon rein möchte ist es doch auch ein Stück weit schon zahm und kein wirklicher Wildling :).
Wenn deine auch Freigänger sind müssten die sich ja schon von draußen her kennen und ich hoffe sehr für dich und die Katzen, das er im Frühjahr einfach mal mit reinspaziert zu euch. Ich denke, dann hat er deinen Mann auch recht schnell um den Finger gewickelt :D. Die meisten Männer schreien wenns um weitere, neue tierische Familienmitglieder sind, aber sind sie erstmal da, sind die meisten schnell überzeugt das es bleiben muss :D.
Ich würd sagen, er hat sich euch ausgesucht als Familie.
Bis dahin wäre vielleicht ne Styprophorbox gut mit dem Lammfell drinn und den Teppichresten - das kann dann nicht einfrieren bei der derzeitigen Kälte.

Drück dir die Daumen.
 
Etoile

Etoile

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2008
Beiträge
7.467
Alter
36
die geschichte kommt mir so bekannt vor. der bruder meines freundes und seine freundin haben sich ein haus gekauft und ne katze inkl. die sperrten die tür auf zum renovieren, war die katze gleich mit drin. sie gehörte jemand und die ließen sie hier. sie streunte dann rum und bei dem sie futter bekam blieb sie. tja, seit 1,5 jahren haben sie somit frieda. sie kommt rein, schläft im bett usw.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
11
Aufrufe
2K
Petra-01
N
Antworten
15
Aufrufe
3K
Kiwi&Gizmo
K
N
Antworten
34
Aufrufe
11K
Duna
L
Antworten
26
Aufrufe
4K
L
C
Antworten
15
Aufrufe
3K
Crystallia
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben