Haarausfall bei Coonie - Dame meiner Freundin

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Hallo zu Euch , vorhin bat mich meine Freundin ich möge mir mal Ihre nun knapp 1 jährige Coonie- Dame anschauen , denn es stimme Etwas nicht ...

Ich schaute dann schockiert auf grosse haarlose , trockene Haut neben den Schwanzansatz. Das ist binnen der letzten 4 Tage passiert :eek:

Da sie vor ca 4 Monaten kastriert wurde , weiss ich nicht ob das evtl zusammenhängen könnte ? Es war für eine Coonie ja recht früh. Spinnen da die Hormone ?

Sie leckt sich wohl auch recht häufig ?

Morgen geht die Süsse sofort zum TA , aber habt Ihr sowas schon mal gehabt ?

Was tätet Ihr raten was der TA nun machen sollte um weiteren Haarausfall zu verhindern ?

Sie bekommt als Futter Bozita , Schmusy , Nutro ... also "gutes Futter" und so wie immer.

Die anderen Cats haben das nicht und nen Flohbefall gibt es auch nicht , das man denken könne ne Flohstichallergie oder sowas ...

Alle 5 Katzen sind Wohnungskatzen und alle kastriert und ca im gleichen Alter und sie ist eine sonst recht ausgeglichene Katze, so das ich psychische Gründe ausschliesse.
 
C

Cooniecat

Gast
Ich hab in nem anderen Forum schonmal sowas gelesen,da war auch der normale Tierarzt damit überfordert.Es wurde dann nach einem speziellen Dermatol. TA gesucht und dort weiterbehandelt.Vielleicht kennt ja der TA Deiner Freundin so einen Spezialisten?(oder ist selber einer) In welchem Bundesland wohnt sie denn?
 

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Sie wohnt neben mir - also NDS. ;)

Ich frag mich welche Untersuchungen usw jetzt besonders wichtig wären ?
 
C

Cooniecat

Gast
Schau mal hier (LINK über PN)
vielleicht findest Du ja was.Da werden auch verschiedene Behandlungsmethoden vorgestellt:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
So, die Süsse war nun beim TA und es wurde eine schwere Futtermittelallergie festgestellt. :(

Meine Freundin hatte aus der Not die Tage mal "Billigfutter" gefüttert , weil Zooplus nicht rechtzeitig geliefert hatte :mad: und das führte wohl zu dieser schlimmen Allergie. :eek:

Die süsse Miez hat nun Antiallergikum usw bekommen ... in 14 Tagen soll Sie dann nochmal zum Ta.

Nun hab ich meine Freundin gebeten mir zukünftig Info zu geben und ich gebe Ihr Futter , damit das nicht nochmal passiert !
 
C

Cooniecat

Gast
Ja,das kann man sich gar nicht vorstellen,daß manche Samtpfoten so empfindlich sind:rolleyes:
Gute Besserung!!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben