Gutes NaFu in Sauce?

  • Themenstarter fraucorona
  • Beginndatum
fraucorona

fraucorona

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2013
Beiträge
24
Ort
Frankreich
Hallo alle zusammen,

mich beschäftigt seit langem die Ernährung meines Katers Mochi. Der kann nämlich ziemlich wählerisch sein wenn es um NaFu geht.
Erstmal wurde er bei der SPA sowieso nur mit Trofu gefüttert (Purina ProPlan Adult). Ich weiß also nicht ob er vorher schonmal Nassfutter gefressen hat und wenn ja welches. Wir haben ihm natürlich um ihm den Übergang damals leichter zumachen erstmal dieses Trockenfutter weiterverfüttert. Dann wollte ich es doch mal wissen und habe angefangen, Nassfutter zuzufüttern.
Und da gehts los. Ich habe erstmal nur ein paar Beutel genommen, um zu sehen, ob er es überhaupt anrührt. Ich hatte mit "Premiere. I love my cat." Beutelchen mit Sauce angefangen (da ist zb kein Getreide oder so drin). Ist sicher nicht das Beste, kann ich aber im Tierfachhandel hier in Frankreich kaufen. Außerdem gebe ich da ein kleines Würstchen Gimpet Malzpaste drauf gegen Haarballen. Soweit so gut, da wird die lecker Sauce samt Malzpaste weggeschleckt, vielleicht noch ein paar Häppchen genommen und dann das ganze links liegen gelassen. Gelee und Paté wird überhaupt nicht angerührt, das ist ihm dann wohl nicht schlabberig genug. ;) Auch "Bio Plan Ragout mit Huhn" wird fleißig abgeschleckt, aber ich weiß dass das zb auch nicht qualitativ der Renner ist. Also wurde ich mutiger und habe mal "Real Nature" mit Sauce ausprobiert. Da wurds richtig lustig: Da wurde nichtmal geschleckt, nur geschnuppert und dann hat ihn daran wohl irgendwas erschreckt und er ist wie von der Tarantel gestochen abgehauen und wollte seinem Napf nichtmehr Näher kommen.

Kennt jemand diese Probleme? Gibt es gute NaFu Sorten mit viel Soße, die ich noch ausprobieren kann?

Meinem Zweitkater Taco ist alles egal, der ist wie ein Staubsauger und mampft alles, was sich ihm in den Weg stellt (der frisst auch immer Mochis Reste). Aber Mochi will nur Sauce, Sauce, Sauce...
Aber ich kann ihm doch deshalb jetzt nicht immer nur qualitativ schlechtes Futter vorsetzen, oder? :(
 
Werbung:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Nein, gutes Futter in Soße gibt es nicht.

Da hilft nur umstellen.
Erst so, daß er das Soßenfutter überhaupt frißt und dann auf höherwertiges Futter.
Real Nature wird von meinen auch nicht gefressen, was zwar nichts heißen muß, aber ich finde den Sprung von "I love my cat" zu RN auch zu groß....jedenfalls von null auf hundert.

Ich habe bei meinen erst das Trofu in 2g Schritten ausgeschlichen (gleichzeitig natürlich immer Nafu hingestellt), bis sie nur noch Nafu gefressen haben. Bei mir waren das damals Felix Beutelchen.

Dann habe ich, auch in 2g Schritten, Catz Finefood untergemischt. Jeden Tag 2g mehr.
 
fraucorona

fraucorona

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2013
Beiträge
24
Ort
Frankreich
Nein, gutes Futter in Soße gibt es nicht.

Da hilft nur umstellen.
Erst so, daß er das Soßenfutter überhaupt frißt und dann auf höherwertiges Futter.
Real Nature wird von meinen auch nicht gefressen, was zwar nichts heißen muß, aber ich finde den Sprung von "I love my cat" zu RN auch zu groß....jedenfalls von null auf hundert.

Ich habe bei meinen erst das Trofu in 2g Schritten ausgeschlichen (gleichzeitig natürlich immer Nafu hingestellt), bis sie nur noch Nafu gefressen haben. Bei mir waren das damals Felix Beutelchen.

Dann habe ich, auch in 2g Schritten, Catz Finefood untergemischt. Jeden Tag 2g mehr.

Hey,
ich wollte mich nochmal kurz für den Tipp mit dem untermischen bedanken! Ich habe jetzt das NaFu von Real Nature in der Dose gekauft (was also nicht in Brühe schwimmt, sondern eher die Konsistenz von Paté hat) und ich mische da jetzt noch ein bisschen vom I love my cat Saucenfutter aus den 85g Beutelchen drunter und siehe da - es wird ohne Naserümpfen von beiden Katern aufgefressen! (Taco frisst es natürlich auch so aber um den mache ich mir ja auch keine Gedanken, der alte Scheunendrescher :p)
Ich mache jetzt erstmal so weiter und reduziere dann das I love my cat Futter bis Mochi sein NaFu auch ohne Sauce frisst :)
Also, vielen Dank!
 
thuri

thuri

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2013
Beiträge
1.884
Schön das das Mischen schon funktioniert.
Ein weiterer Tipp wäre, das Pate mit etwas Wasser zu strecken. Das gibt auch einen Soßeneffekt, den meine Socke recht überzeugend findet. Dann wird sogar das richtig Bäh-Futter abgeschleckt.
Einfach ein paar Tropfen mit in den Napf und das Pate darin kleindrücken.
 
Karöttchen

Karöttchen

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2013
Beiträge
1.853
Nein, gutes Futter in Soße gibt es nicht.

Finde ich nicht, dass man das so pauschal sagen kann. Auenland hat die Sorte Ente z.B., da ist ordentlich Soße dran und wird hier von meinem Soßenjunkie auch gerne gefressen. Bei Pfotenliebe ist auch meistens Soße dran, wird hier aber nicht gerne angenommen. Beides ist sehr hochwertiges Futter.

Im Mittelklassesegment gibt es Bozita (auch in Soße, nicht nur in Gelee), Miamor Ragouts in Soße (wird geliebt, kriegen sie aber nicht dauernd) und auch Schmusy Nature Menü (wird ebenfalls geliebt, gibts selten). Für zwischendurch finde ich das auch mal ok.

Mittlerweile werden meine beiden fast voll gebarft, weil meine Mäkelkatze Yuki das erstaunlich gut annimmt und da von beiden deutlich weniger gemäkelt wird. Da gibts als Ballaststoffe Tomaten, mit denen man auch eine Art Soße zaubern kann. Klappt hier wunderbar, ist evtl. mal einen Versuch wert. Bei mir sind aber jegliche Tricks beim Paté (untermischen, Trofu drüberbröseln, Bierhefe etc.) grandios gescheitert...

Edit: Was mir noch eingefallen ist: Seit neuestem lieben beide Hound & Gatos, das gibts auch bei Sandras Tieroase. Da ist zwar keine Soße dran, aber es ist weicheres, feineres Paté und da stürzen sich beide regelrecht drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Ich finde Auenland für die Deklaration viel zu teuer.
Wieviel Dinkel oder ähnliches ist drin? Wieviel Fleisch von was?
Für den Preis erwarte ich deutlich mehr. Deshalb kenne ich die Konsistenz nicht.

Pfotenliebe habe ich vor Barf auch nie gefüttert.

Bozita hat zwar Soße ist aber nicht hochwertig.
Das gleiche gilt für Schmusy und Miamor....kam mir nicht in den Napf.

Wenn das Mischen doch klappt warum dann Sorten mit Soße suchen?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich würde Pfotenliebe auch nicht als Saucenfutter bezeichnen, das ist eher die Kochflüssigkeit, die einigermaßen suppig ist, weil kein Verdickungsmittel verwendet wird.

Die Saucenjunkies unter den Katzen sind ja eher diejenigen, die Stückchen in Sauce fressen. Die wird man nicht von jetzt auf gleich auf Pfotenliebe umstellen können.
 
Karöttchen

Karöttchen

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2013
Beiträge
1.853
Wenn es mit dem Untermischen klappt, ist wunderbar und dann sollte man so versuchen ganz umzustellen, keine Frage. Trotzdem ist es möglich, auch hochwertiges Futter mit Soße zu finden und das wollte ich hier erwähnen, da ich mich hier auch durch die Threads gewühlt habe und immer wieder die Aussage gefunden habe "gutes Futter mit Soße gibt es nicht". Bei mir haben die ganzen Untermischtricks eben nicht gefruchtet und ich bin froh, dass ich dann doch noch Tipps zu Alternativen gefunden habe und so geht es anderen vielleicht auch.

Dass Auenland (zu) teuer ist, macht es ja nicht zum schlechten Futter. Zumal andere als hochwertig geltende Paté-Sorten auch nicht besser deklariert sind. Dinkel ist in der Sorte Ente (die einzige mit Soße) nicht enthalten, dafür Kartoffeln, ob das unbedingt nötig ist, darüber kann man sich streiten. Ansonsten finde ich das ausreichend deklariert:

"Zusammensetzung: Entenmuskelfleisch 90%, Karotten, Kartoffeln, Goldleinsamen. kaltgepresstes Rapsöl.

Inhaltsstoffe: Rohprotein: 11,9% - Rohfett 5,4% - Rohasche 1,3% - Rohfaser 0,5% - Feuchtigkeit 79,6%.

Kalzium 0,15% - Phosphor 0,1%

. Zusätze/kg: Taurin 1900mg.

Selbstverständlich ohne Tiernebenprodukte, ohne Schlachabfälle, ohne Innereien wie Nieren und Leber, ohne Konfiskate, oder genmanipuliertem Getreide, ohne Farb-, Lock-, oder Geschmacksverstärker."

Bei Pfotenliebe genauso und ist ebenfalls recht teuer.

Die anderen Sorten habe ich ja selbst schon als Mittelklassefutter eingeordnet und waren für mich der Retter in der Not, als Yuki gar nichts mehr fressen wollte, weil sie von Anfang an ein hartnäckiger Paté-Verweigerer war. Finde ich für den Übergang oder für ab und zu ein legitimes Futter und auf jeden Fall besser als den übrigen Soßenkram aus dem Supermarkt.

Seitdem das Barf angenommen wird, füttere ich die auch nicht mehr, aber noch vor einiger Zeit wäre ich ohne diese komplett verzweifelt, verteufeln muss man sie sicher auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
fraucorona

fraucorona

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2013
Beiträge
24
Ort
Frankreich
Die Saucenjunkies unter den Katzen sind ja eher diejenigen, die Stückchen in Sauce fressen. Die wird man nicht von jetzt auf gleich auf Pfotenliebe umstellen können.

Ja stimmt, ich habe ja mal Real Nature mit "Sauce" ausprobiert und das ist eben solche Brühe und das wurde hier nicht angerührt. Sogar Taco wollte davon nix wissen. Lustigerweise habe ich mal die Hühnerfleischstückchen rausgefischt und sie Mochi aus meiner Hand angeboten (das ist dann so ähnlich wie Almo Nature Mini-Food Hühnchen, was beide lieben xD) und das hat er gefuttert. Aber die Brühe? Nix da.

Ich wollte auch erst Bozita mit Sauce (aus dem Tetrapack) bestellen, aber da sie jetzt die Mischung erstmal futtern, mach ich mal so weiter (hab noch ein paar Premiere Beutelchen übrig, die müssen noch verarbeitet werden ;) ). Danach mische ich auch mal noch Wasser bei, mal sehen wie das klappt.

Kanns kaum erwarten auch mal Grau und sowas zu bestellen. :) Hoffe echt, dass sie das annehmen.

Übrigens, was haltet ihr von Select Gold aus den Dosen? Das kann ich hier zur Abwechslung auch mal im Maxizoo (französischer Fressnapf) besorgen.
 
Karöttchen

Karöttchen

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2013
Beiträge
1.853
  • #10
Die Saucenjunkies unter den Katzen sind ja eher diejenigen, die Stückchen in Sauce fressen. Die wird man nicht von jetzt auf gleich auf Pfotenliebe umstellen können.

Bei Auenland gings bei mir gut, bei Pfotenliebe nicht, obwohl die sich in der Konsistenz (und Qualität) sehr ähneln. Einen Versuch ists sicher wert, wenn nichts anderes fruchtet. Von Auenland aus ging dann Grau auch ab und zu, weil Yuki dann die festere Konsistenz schon gewöhnt war.

Select Gold habe ich selbst noch nicht gefüttert, weil mir da die Deklaration auch ein bisschen zu ungenau war. Habe aber schon öfters gelesen, dass es wohl von den meisten Katzen ganz gut angenommen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

fraucorona
2
Antworten
28
Aufrufe
6K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben