Gutes, hochwertiges Nassfutter für Junge Katzen

A

Alwaysloveyou

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2017
Beiträge
41
Hallo ihr Lieben,

bei uns ziehen bald zwei Kleine Kater ein.

Nun ist es so das wir bereits zwei Katzen (Katze 6 und Kater 13) und diese beiden leider nur "schlechtes" Futter fressen.

Unsere Katze frisst viel Trockenfutter (Purina One). Nassfutter nur von den herkömmlichen Supermarktmarken - Felix, Sheba, Cachet usw.
Der Kater frisst ausschließlich Felix Nassfutter. Kein Trockenfutter. Allerdings ab und an mal Menschenfutter ;)

Nun wollen wir die Kleinen Kater "gesund ernähren" und suchen nach einem guten, hochwertigen Nassfutter mit guter Akzeptanz.
Welche Marken gibt es da, die hochwertig sind und gerne gefressen werden?
Würdet ihr zusätzlich Trockenfutter überhaupt empfehlen?
 
Werbung:
killerhasi

killerhasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2017
Beiträge
554
Hallo :)
Trockenfutter sollte wenn überhaupt nur als Leckerlie ab und zu verfüttert werden. Ich werfe ab und an mal etwas in der Wohnung rum um "selbst jagen" oder ins Fummelbrett :)

Bei gutem Nassfutter musst du dich glaube durchprobieren, was die Katzen dann mögen.

Schau mal hier:
Ich füttere xxx - Thread

und hier:
Nassfutter-Übersicht

Ich würde mehrere verschiedene Marken füttern und möglichst viel Abwechslung reinbringen.
Hier werden gefressen: CFF, MACs, Grau, Granata Pet, Fellicita, Christopherus, Tasty Cat, Mjamjam, Premiere, Real Nature und noch einige mehr (derzeit habe ich über 15 Sorten im Schrank :omg:)
 
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
Wenn Ihr die anderen Beiden (also die "alten") nicht mit umstellt wird es wohl eh nicht klappen. Du kannst ja keiner Katze sagen, "du darfst nur den roten napf" "du darfst nur den blauen napf" "du nur den gelben Napf und du nur den grünen".

Sollte TroFu rumliegen werden alle drangehen und wenn in einem Napf Felix oder ähnlicher Junkfood ist werden die anderen nicht die hochwertige Pate daneben anrühren. Katzen schauen sich bei den anderen ja auch ihre Gewohnheiten ab.

Folglich müsstet ihr die "Alten" auch umstellen und hierzu kann ich nur empfehlen das TroFu komplett zu streichen und auch all den Supermarktschrott wie Sheba Felix und Co. zu streichen und durch gescheites Futter zu ersetzen. Ansonsten brauchst du dir glaub ich nicht die Mühe zu machen zu versuchen, dass 2 Katzen das eine und 2 Katzen das andere fressen.

Wie gut sich die "alten" umgewöhnen lassen ist etwas Glückssache, bei meiner Oma ging es Problemlos den Kater von Felix und Co. auf 3-4 andere Sorten umzustellen (Cosma Thunfisch Original, CFF Purrr Känguru & Schaf, mJamJam Menu mit Herz) aber bei anderen dauert es teilweise 6Monate oder länger bis sie sich an das neue Futter gewöhnt haben.
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.443
Jo. Also hier wird eigentlich alles gern gefressen.
Die höchste Akzeptanz hat hier Catz Finefood (aber nur eine Marke), Bozita (was jetzt allerdings nicht so extrem hochwertig ist, aber ich finds ok) - und ansonsten fütter ich noch Macs und Leonardo aktuell. Granatapet und Grau ging auch ganz gut, genauso wie das Select Gold von Fressnapf.
Ich fütter momentan auch noch andre Marken, aber die sind weniger hochwertig und mehr dazu gedacht, mein Bankkonto zu schonen. *hüstel*
Ich denke es ist einfach wichtig konsequent zu sein.
Wenn hier grad mal nicht gefressen werden will, dann haben meine zwei Süßen Pech gehabt. Das Futter gibts den ganzen Tag, egal obs gefressen wird oder nicht. Nachschub gibts erst, wenn der Teller leer ist - je nachdem lass ich auch gerne mal 3 Stunden zwischen Napf leer und Nachschub vergehen - um den Hunger anzukurbeln ;)
Man darf da halt nicht so viel Tramm Tramm machen.
Man merkt dann allerdings doch recht deutlich, welche Sorte oder marke besonders bevorzugt wird.
Bei katzen die viel Trockenfutter (Menschenfutter) gewohnt sind, kann die Umstellung schwer werden, aebr dazu findest du hier im Forum ne Menge Threads, die weiterhelfen könnten.
Was heißt denn eigentlich menschenfutter?
Katzen bitte nicht mit Nudeln, Reis oder sonstwas füttern.
Katzen sind Fleischfresser.
Es sind Katzen.
Keine Menschen ;)
 
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
Nun ist es so das wir bereits zwei Katzen (Katze 6 und Kater 13) und diese beiden leider nur "schlechtes" Futter fressen.

Unsere Katze frisst viel Trockenfutter (Purina One). Nassfutter nur von den herkömmlichen Supermarktmarken - Felix, Sheba, Cachet usw.
Der Kater frisst ausschließlich Felix Nassfutter. Kein Trockenfutter. Allerdings ab und an mal Menschenfutter ;)

Nun wollen wir die Kleinen Kater "gesund ernähren" und suchen nach einem guten, hochwertigen Nassfutter mit guter Akzeptanz.

Wenn ihr nicht mit 4 chipgesteuerten Surefeed-Futterautomaten (ca. 100€ pro Stück) arbeiten wollt, die nur die Katze mit dem passenden Chip ranlassen, kommt ihr um eine Umstellung auch eurer Altkatzen nicht herum. Bei offenen Näpfen werden sich die Kitten an euren Katzen orientieren und deren Futter mitfressen.

Habt ihr schon mal versucht, die Karte vom Purina Hühnerfutter zu entwöhnen, indem einfach keines mehr hingestellt wird? Das Futter ist so minderwertig und ungeeignet für Katzen, dass Felix Nassfutter immer noch eindeutig die bessere Alternative wäre...

Wenn man Trofu füttert, sollte man hierauf achten (hier http://www.katzen-fieber.de/trockenfutter.php nachzulesen):
· Offene Deklaration: Man weiß genau, was in welcher Menge drin ist
· Möglichst hoher Fleischanteil (getrocknetes / frisches Fleisch oder wenigstens Tierfleischmehl (bei Tiermehl wird das ganze Tier geschreddert)
· Möglichst niedriger Getreideanteil (ohne Kohlenhydrate, zB Kartoffeln, gehts nicht - die Kroketten müssen ja zusammenhalten)
· Rohaschegehalt sollte unter 5,4% liegen (das schafft kaum ein Trofu)
· Kalzium-Phosphor-Verhältnis sollte bei 1,2:1 liegen

Welche Marken gibt es da, die hochwertig sind und gerne gefressen werden?

Bei uns wurden anfangs rindlastige Dosen wie Animonda Carny gut gefressen. Bozita Häppchen waren auch lange der Hit. Dann wurde langsam auch hochwertiges Futter gegessen, wie Granatapet und Catz Finefood. Momentan haben sie generell sich auf Geflügel eingeschossen und lieben besonders die Marke Leonardo All Meat.

Wir füttern u.a. Catz Finefood, Christopherus, Granatapet Symphonie, Grau, Real Nature und Select Gold Hair&Skin (Fressnapf), Tasty Cat und MjamMjam (Sandras Tieroase), Animonda vom Feinsten und Miamor Milde Mahlzeit.

Am besten ist es, die Deklaration auf den Dosen lesen zu lernen. :) Mir hat diese Seite sehr geholfen: http://www.katzen-fieber.de/ernaehrung-allgemein.php

Katzen sollen möglichst getreidefrei ernährt werden - sie sind Fleischfresser und ihre Verdauung ist nicht darauf eingerichtet, größere Mengen pflanzlicher Inhaltsstoffe zu verwerten; Weizen kann zudem eine Futtermittelallergie auslösen. Futter “mit Soße“ zB enthält fast immer Getreide.

Dass Futter kein Getreide enthält, macht es aber nicht automatisch hochwertig. Es kommt auch darauf an, dass es zB ohne Zucker und aus klar deklarierten Zutaten hergestellt ist - dann können die Hersteller nicht nur billigste Schlachtabfälle drin verstecken.

Und als Alleinfutter muss Nassfutter Taurin enthalten - auch wenn Ergänzungsfutter (Filetfutter) lecker ist, enthält es nicht alle notwendigen Stoffe und darf nicht zu häufig gegeben werden.

Bei hochwertigem Nassfutter ist genau deklariert,
- welche Bestandteile (Muskelfleisch, Innereien)
- von welchem Tier
- in welcher Menge
drin sind.

Für so offen deklariertes Futter muss man mind. 4-5€/kg investieren. Je größer die Einheiten sind, desto billiger wird es - daher immer auf den Preis je kg achten. Der kann bei derselben Marke 10€/kg für Beutelchen und 4€/kg bei 800g-Dosen betragen.

Hier im Forum gibt's eine Nassfutter-Übersicht:
Nassfutter-Übersicht

Du kannst auch mal beim Online Shop http://www.sandras-tieroase.de schauen, dort gibt es nur mittel- bis hochwertige Marken. Und man kann Einzeldosen /-Schälchen zum testen bestellen.

Würdet ihr zusätzlich Trockenfutter überhaupt empfehlen?

Ich würde es nur in Leckerli-Portionen geben, zB im Fummelbrett oder als Wurfgeschoss. :D

Die Seite Shitlist der Trockenfutter-Ausreden gibt einen netten Einblick in die Marketing-Tricks der Hersteller... ;)
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.443
Der Link ist super! ;)
Hab ich mir direkt mal die fb-seite zur Gemüte geführt. Dank dir.
 
D

Dea75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2017
Beiträge
13
Ich habe meine beiden Kater auch komplett vom Trockenfutter entwöhnt. Nachdem Micky gesundheitliche Probleme bekam, füttere ich nur noch Animonda Carny und unser Findelkind bekommt auch ausschließlich Animonda carny kitten.
Alle drei vertragen es sehr gut und es ist ein bezahlbares hochwertiges Nassfutter.
Ich bestelle meist größere Einheiten bei Zooplus, die haben dort oft Angebote.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
9.928
Nachdem Micky gesundheitliche Probleme bekam, füttere ich nur noch Animonda Carny und unser Findelkind bekommt auch ausschließlich Animonda carny kitten.
Alle drei vertragen es sehr gut und es ist ein bezahlbares hochwertiges Nassfutter.
Nix gegen Carny (auch wenn wir's nicht füttern): Du solltest unbedingt mehr als nur eine Marke füttern! Zum einen weil keine Rezeptur perfekt ist und Abwechslung Unter- bzw. Überversorgung wenigstens ein bisschen ausgleicht, zum anderen weil es immer wieder vorkommt dass Marken oder Sorten vom Markt genommen werden und es dann sehr schwierig werden kann die Katze auf ein anderes Futter umzustellen.
 
A

Alwaysloveyou

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2017
Beiträge
41
Meine Beiden Rabauken bekommen aktuell folgendes Futter:

Mac´s
- Ente,Pute und Huhn (Damit habe ich angefangen, mittlerweile wird es nicht mehr so gerne gefressen.)
- Geflügel & Cranberry (Wird so gar nicht gerne gefressen.)
- Lachs und Hühnchen (Mögen Beide sehr gerne.)
- Rind mit Hühnerherzen (Der eine frisst es gerne der andere nicht so gern.)

Granatapet
- Symphonie Garnele & Truthahn (Fressen beide sehr gerne.)
- Symphonie Huhn pur (Fressen beide gerne.)

Real Nature
- Fresh Water Fressen sie gerne, allerdings habe ich bereits gehört das dieses Futter nicht so gut sein soll.
 
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
  • #10
Dann könnt ihr ja erste Erfolge verbuchen. :) Welche Marken / Sorten stehen denn noch auf der Wunschliste?

Real Nature
- Fresh Water Fressen sie gerne, allerdings habe ich bereits gehört das dieses Futter nicht so gut sein soll.

Aus welchem Grund soll Real Nature Wilderness “Fresh Water“ denn nicht gut sein? :confused: Ok, man soll nicht zu oft Fisch füttern wegen eventueller Schadstoffbelastung. Aber die Zusammensetzung ist doch gut?

28% Hering (aus Fischfilet), 28% Lachsbrühe, 20,7% Lachs (aus Fischfilet), 20% Ente (aus Herzen, Lebern), 2% Blaubeere, 1% Mineralstoffe, 0,1% Lachsöl, 0,1% Spirulina, 0,1% Katzenminze
 
A

Alwaysloveyou

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2017
Beiträge
41
  • #11
Dann könnt ihr ja erste Erfolge verbuchen. :) Welche Marken / Sorten stehen denn noch auf der Wunschliste?



Aus welchem Grund soll Real Nature Wilderness “Fresh Water“ denn nicht gut sein? :confused: Ok, man soll nicht zu oft Fisch füttern wegen eventueller Schadstoffbelastung. Aber die Zusammensetzung ist doch gut?

28% Hering (aus Fischfilet), 28% Lachsbrühe, 20,7% Lachs (aus Fischfilet), 20% Ente (aus Herzen, Lebern), 2% Blaubeere, 1% Mineralstoffe, 0,1% Lachsöl, 0,1% Spirulina, 0,1% Katzenminze


Wichtig ist mir das im Futter ein hoher Fleischanteil und wenig bis gar kein Getreide bzw. Zucker ist.
Ich suche nach einer Sorte ohne Fisch - da die Sorten mit Fisch doch bisher sehr gut angenommen werden und nur Fisch ist ja auch nicht gut.

Im Real Nature Wilderness Fresh Water soll wohl Vitamin D zugesetzt sein obwohl durch den Fisch viel Vitamin D bereits enthalten ist. Außerdem ist wohl viel Jod drin.
Hat mir zumindest eine Bekannte so gesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
  • #12
Im Real Nature Wilderness Fresh Water soll wohl Vitamin D zugesetzt sein obwohl durch den Fisch viel Vitamin D bereits enthalten ist. Außerdem ist wohl viel Jod drin.
Hat mir zumindest eine Bekannte so gesagt.

Vielen Dank für den Hinweis! In der Tat scheint beim Wilderness bei allen Sorten Vitamin D3 zugesetzt zu sein - und die Sorte “Fresh Water“ enthält mit Hering einen Fisch, der schon einen hohen Vitamin D3-Gehalt hat. Das sollte man dann wohl nicht regelmäßig füttern...

(Und die Zugabe von D3 steht auch auf der Dose, richtig? Im Online-Shop können die Angaben auch mal falsch sein...)

Die Zugabe von 0,75mg Jod (Calciumjodat, wasserfrei) pro kg ist glaube ich nicht unüblich; dazu gibt es auch einen Thread. Scheinbar bleiben aber gerade neuere Hersteller unter dieser Menge.

Die Empfehlungen für Nährstoffbedarfe kann man übrigens hier nachlesen: http://www.katzen-fieber.de/katzenfutter-naehrstoffempfehlungen-naehrstoffbedarf.php
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.861
Ort
35305 Grünberg
  • #13
Und vergiss nicht, ab und zu Rohleisch zu füttern. :)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #14
Vielen Dank für den Hinweis! In der Tat scheint beim Wilderness bei allen Sorten Vitamin D3 zugesetzt zu sein - und die Sorte “Fresh Water“ enthält mit Hering einen Fisch, der schon einen hohen Vitamin D3-Gehalt hat.

Nicht nur das, auch Lachs enthält viel Vitamin D und wird daher als Vitamin-D-Supplement beim Barfen eingesetzt.

Dass die Hersteller da trotzdem noch Vitamin D zusetzen, liegt vermutlich daran, dass es billiger ist, einfach die Standard-Supplemente-Mischung in alles reinzuhauen.

Ob das für Katzen auch gesund ist, scheint eher wenig zu interessieren:(.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
6
Aufrufe
4K
Andrea 1982
Andrea 1982
M
Antworten
1
Aufrufe
5K
LukeLeia
L
M
Antworten
23
Aufrufe
8K
MuziMax
M
S
Antworten
2
Aufrufe
993
Jiu
M
Antworten
6
Aufrufe
2K
Moustache-
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben