Gutes Futter für Katzen?

  • Themenstarter wunderbar2112
  • Beginndatum
wunderbar2112

wunderbar2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2011
Beiträge
234
Hey,habe seit einem Jahr meine Katze, sie ist nun 1,5 Jahre alt, kastriert, entwurmt, gimpft und gesund. Sie ist tagsüber sehr viel draußen. Ich finde nur sie ist schon ziemlich dünn. Ist das normal wenn sie soviel rum rennt oder liegt es vllt am Futter? Gebe ihr Felix, das ist das einzige was sie frisst :rolleyes:. Könnt ihr mir vllt was empfehlen, was Katzen gerne essen und vllt besser ist?Wäre super :)
 
Werbung:
Bofi

Bofi

Forenprofi
Mitglied seit
11. Oktober 2010
Beiträge
2.547
Ort
Gössendorf & Eisenstadt
Hallo!
Kleine Hilfe: Mit deiner Frage würdest du im Unterforum Ernährung vielleicht spezifischer User ansprechen, welche dir sicher gerne gute Ratschläge geben würden.
Viel Glück!
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
wunderbar2112:

Gibst du Nass u. Trockenfutter?
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

besser als Felix ist so ziemlich alles, ausgenommen anderes Supermarktfutter. Supermarktfutter hat den Geburtsfehler, dass es von großen Lebensmittelkonzernen hergestellt wird, die darin gewinnbringend ihre Produktionsabfälle entsorgen. Mit artgerechter Katzenernährung hat das meiste, was da drin ist, nur sehr wenig zu tun.
Es gibt ein paar akzeptable Sorten im Supermarkt (die aus der Werbung gehören nicht dazu), aber wirklich gutes Futter bekommst du nur im Zoofachhandel oder online.

Und was das Akzeptanzproblem angeht: Es gibt kein Futter, das alle (oder auch nur die meisten) Katzen gerne fressen. Katzen mögen im allgemeinen das Futter, das sie gewöhnt sind.
Wenn bei deiner Katze die Gewöhnung schon so weit fortgeschritten ist, dass sie nix anderes außer Felix frisst, dann solltest du sie daher langsam an anderes Futter gewöhnen. Nicht bloß hinstellen - "oh, frisst nicht, dann mag sie's wohl nicht" und wieder wegstellen. Sondern das neue Futter in kleinen Portionen unter das gewohnte mischen und den Anteil langsam erhöhen, das kann auch durchaus ein paar Wochen dauern. So eine langsame Umstellung ist auch besser für die Verdauung.
 
wunderbar2112

wunderbar2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2011
Beiträge
234
@ cat: Ich gebe ihr beides, Nassfutter und Trockenfutter.

@Nonsequitur: Kannst du mir denn ein Futter aus der Zoofachhandlung empfehlen? dann versuch ich das mit der Futterumstellung mal aus
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Lies dich am besten im Ernährungsbereich ein wenig ein, damit du besser beurteilen kannst, worauf es bei Katzenfutter eigentlich ankommt. Dann musst du dich nicht auf anderer Leuts Empfehlungen verlassen, sondern kannst selber aussuchen. :)
Außerdem spielen die Vorlieben deiner Katze auch eine Rolle dabei. Mein Kater steht z.B. nicht sehr auf Fisch, andere Katzen sind ganz verrückt danach.

Hm, dass Trockenfutter für Katzen als Hauptfuttermittel ungeeignet ist, weißt du? Wenn nicht, lies z.B. mal hier: http://www.tatzenladen.de/infoseiten/Wahrheit_ueber_Trockenfutter.html

PS. Da sind wir schon beim Thema Empfehlungen ;) Ich persönlich finde Animonda Carny nicht gut und Grau zwar gut, aber überteuert. Lies dich ein, dann kannst du dir selber ein Urteil bilden.
 
wunderbar2112

wunderbar2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2011
Beiträge
234
Ok danke :) Meine Katze mag auch kein Fisch :) Eher Geflügel.

Ich gebe ich auch kein Trockenfutter als Hauptnahrung, sie bekommt 3 mal am Tag Nassfutter und zwischendurch ein bisschen Trockenfutter.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Maeuse

Maeuse

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
1.701
Ort
Düsseldorf
Aner fang blos nicht mit "Whiskas" an. Wenn die Fellnasen einmal damit angefixt sind, dann wollen die das nur noch. Es ist super schwer sie davon runter zu bekommen.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #10
Aner fang blos nicht mit "Whiskas" an. Wenn die Fellnasen einmal damit angefixt sind, dann wollen die das nur noch. Es ist super schwer sie davon runter zu bekommen.

Mit Konsequenz geht auch das ....

Habe meine Junkfood süchtige Miez damit erfolgreich erst auf hochwertiges NaFu und seit 3 Wochen auf BARF umgestellt.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #11
Werbung:
wunderbar2112

wunderbar2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2011
Beiträge
234
  • #12
Also Whiskas habe ich ihr auch schon mal gegeben... aber iwann hat sie das einfach nicht mehr gegessen, genauso wie Kitekat. Bei Felix ist sie hängen geblieben :)
 
wunderbar2112

wunderbar2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2011
Beiträge
234
  • #13
Ich kann ihr aber auch ziwschendurch einfach mal Hähnchenfilet kochen oder?
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #14
Bis zu 20% des Futters kannst du ohne weitere Zusätze geben.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #15
bei mir fällt Grau - Nafu seit Langem aus dem Raster "gut", denn Reis ist gar nicht sooo gut wie oft gedacht :cool:
Grau gibt's jetzt aber auch mit ohne Reis ;)

Ich kann ihr aber auch ziwschendurch einfach mal Hähnchenfilet kochen oder?
Das kannst du sogar roh füttern, ist sehr gesund (wenn man die üblichen Küchenhygienevorschriften beachtet, also immer Hände waschen etc.) und besser für die Zahnpflege als Trockenfutter.
Insgesamt sollte Rohfleisch aber höchstens 20% des Wochenbedarfs ausmachen, weil es von der Nährstoffbilanz her nicht ausgewogen ist (zuwenig Calcium und Vitamin D z.B.).
 
wunderbar2112

wunderbar2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2011
Beiträge
234
  • #16
gut zu wissen :) Habe ihr bisher nur letzte Woche ein Stück Filet gekocht was ich noch übrig hatte, hat sie besonders schnell verschlungen :)
 
Maeuse

Maeuse

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
1.701
Ort
Düsseldorf
  • #17
Meine stehen voll auf Curry-Broiler. ;)
 
Lefkada

Lefkada

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2011
Beiträge
650
Ort
irgendwo im nirgendwo
  • #18
Hallo :)

Wie bereits oben erwähnt sind die bekannten Futtermarken aus der Werbung Mist. Diese stammen von en großen Futterherstellern Mast*r & Nest*e, welche ihr Futter mit Dreck (z.b. Hühnermist etc) strecken.
Ich konnte das erst auch nicht glauben, aber da ein guter Freund Lebensmittelchemiker ist, konnte er es mir anhand eigener Tests belegen. Traurig aber wahr.
Animonda & Grau sind tatsächlich ganz gut, da sie auf Geruchs- und Lockstoffe verzichten sowie fast einen 100%igen Fleischanteil aufweisen. Katzen sind schließlich naturgemäß reine Fleischfresser.

Ich bestelle mittlerweile Anifit, war zwar auch erst skeptisch da ich einige schlechte Sachen über den Vertrieb gelesen habe.
Aber nachdem ich dieses Futter 3 Wochen meinem großen Kater gefüttert habe, hat er KEINE Schuppen mehr. Und die habe ich jahrelang nicht wegbekommen.
Ein weiterer Vorteil der Umstellung, die sich auch auf eine fast ausschließliche Nassfütterung beschränkt, ist dass er mittlerweile sein Idealgewicht erreicht hat. Er war nämlich ziemlich propper. Seitdem ich Anifit füttere ist mein griechischer Nimmersatt tatsächlich SATT.
Appropos satt: Gutes Futter erkennt man unter anderem auch daran, dass man weniger füttern muss. Meine beiden Schätze fressen gemeinsam etwa 300 g Nassfutter am Tag, sprich 150g pro Nase.
Vor der Umstellung hat der Große alleine soviel verlangt + Trockenfutter und war irgendwie nie satt.
Also ich kann demenstprechend Anifit wirklich sehr empfehlen. Muss man allerdings bestellen und ist auch etwas teurer, aber sein Geld wirklich wert.

LG,
lefkada
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #19
...Was kostet denn so eine Dose Anifit 400 Gramm? Kann ich auf der Website nicht finden und wenn ich ein Testessen will, muss ich auch noch nen Termin machen... Finde ich schon ein wenig umständlich.
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #20
Öööh, hat sich grade erledigt, habs gefunden...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
17
Aufrufe
6K
P
K
Antworten
11
Aufrufe
2K
gummibärchen
gummibärchen
K
Antworten
19
Aufrufe
445
Poldi
Reggie
Antworten
9
Aufrufe
10K
JK600
R
Antworten
7
Aufrufe
3K
SaschaKH
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben