Gummizelle für Celina-od. wie sichere ich die Transportbox?

Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
Also, folgendes Problem:
Celina hasst es eingesperrt zu sein. Die Transportbox ist ein Horror für sie, nur manchmal kann ich sie ihr eben nicht ersparen.

Nun ist es aber so, dass sie in der Box aufs Ärgste randaliert und sich regelmäßig verletzt. Ihre Nase ist jedesmal aufgeschunden, sie blutet dann auch immer. Sie versucht dummerweise, mit der Nase die Box zu öffnen.

Was kann ich tun, um das zu verhindern?

Ich hatte schon eine Transporttasche, aber auch da hat sie es geschafft sich zu verletzen und was noch schlimmer war: Sie ist ausgebrochen. Ich habe keine Ahnung, wie sie immer wieder den Reißverschluss aufbekam.

Habt ihr eine Tipp, wie ich die Box innen auspolstern könnte? Oder kennt ihr eine andere, weichere Transportbox?
 
Werbung:
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
Hat denn keiner eine Idee? Keiner eine randalierende Katze zu Hause? :confused:
 
4

4Cats

Gast
ich denke mal sie wird auch kein Brustgeschier dulden?
sonst würde ich vorschlagen, nochmal die Tasche zu nehmen und sie gleichzeitig mit dem Geschier absichern
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Also eine Bekannte von mir, die hat dasselbe Problem und geht immer mit der Leine zum Tierarzt ;).
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
Vielleicht wäre wirklich ein Katzengeschirr und Leine eine Alternative.
Da Bailey im Kennel beim Autofahren immer schlecht wird, darf er auch im Geschirr und angeschnallt mitfahren. So verträgt er das Autofahren ganz gut, beim Tierarzt kommt er dann aber in den Kennel.
 
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
Ich hab schon mal versucht, Celina ein Geschirr anzulegen, danach sah meine Hand doch ziemlich schlimm aus.

Und mittlerweile würde es ihr auch nicht mehr passen, das Bauchi ist etwas zu dick geworden. :eek:

Angenommen aber, ich würde es verwenden, wie sichere ich Celina denn dann im Auto? Angurten kann ich sie ja nicht.
 
BlackCats

BlackCats

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
2.407
Ort
Hohenstein-Ernstthal
Ich meine, letztes bei Zooplus letzten ein Katzengeschirr direkt fürs Auto gesheen zu haben. Wollte mir das auch zulegen, da meine Rufus auch vollkommen durchdreht im Kennel.

EDIT: jub hier
 
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
Ich meine, letztes bei Zooplus letzten ein Katzengeschirr direkt fürs Auto gesheen zu haben. Wollte mir das auch zulegen, da meine Rufus auch vollkommen durchdreht im Kennel.

EDIT: jub hier

Super danke, werde ich mir mal genauer ansehen und beim nächsten Mal bestellen, gleich mitbestellen. :D
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
62
Ort
Gröbenzell/München
Einfach den Tierarzt zu Dir kommen lassen, aber ich schätze mal das ist auch nicht das wahre - dann fühlt sie sich daheim auch nicht mehr sicher neee war ne blöde Idee - aber das mit dem Geschirr, ich weiß nicht...ich hatte da mal eine etwas verkratzte Schulter und Rückenpartie und welche katze bleibt bitte so schön sitzen wenn sie im Auto angeschnallt wird.
Lieber ne große Transportkiste und notfalls wirklich mit Schaumstoff auskleiden.

LG
Karin
 
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
  • #10
Einfach den Tierarzt zu Dir kommen lassen, aber ich schätze mal das ist auch nicht das wahre - dann fühlt sie sich daheim auch nicht mehr sicher neee war ne blöde Idee - aber das mit dem Geschirr, ich weiß nicht...ich hatte da mal eine etwas verkratzte Schulter und Rückenpartie und welche katze bleibt bitte so schön sitzen wenn sie im Auto angeschnallt wird.
Lieber ne große Transportkiste und notfalls wirklich mit Schaumstoff auskleiden.

LG
Karin

Die TA war schon mal bei mir zu Hause, aber ich glaube, SIE hat sich da nicht sicher gefühlt! :D

Celina ist da eher hart im Nehmen.

Hm, deine Argumente sind natürlich auch gut, aber jetzt weiß ich erst nicht weiter.

Ev. doch diese SturdiBags? Aber die haben ja auch einen Reißverschluss und sind außerdem doch ziemlich teuer... :confused:
 
serenissima

serenissima

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
1.788
Ort
glei bei Wean
  • #11
hmmm, hat Gabi eine Hundegitterbox fürs Auto?
Die sind wesentlich größer und stabiler und bieten m.E. weniger Möglichkeiten für Celina sich zu verletzen!

Ich hab ein neues Katzengeschirr (für Max gekauft *pruuust*), dass ich Dir schicken kann. Also Geschirr an, in die Hundebox und wenn Du sie bei der TÄ rausnimmst, dann eben mit Leine am Arm (vielleichst solltes Du über Schutzkleidung aus dem Hundebedarf nachdenken)

Sonst fällt mir auch nix ein! :confused:
Knutsch Dich!
Bussi
Uschi
 
Werbung:
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
  • #12
Ich denke - dh ich bin mir sicher - dass das eigentliche Problem folgendes ist:

Celina hasst es eingesperrt zu sein! Ich fürchte, egal wie groß die Box ist, sie wird randalieren.

Einmal ist sie während der Autofahrt aus der Tasche ausgebrochen und Ruhe war, kein Mauzen, kein Miauen, nur eine interessierte Celina.

Im Prinzip geht es mir also nur darum, sie vor Verletzungen zu bewahren, gesichert muss sie sein - da kann sie machen was sie will.

Ich gehe jetzt Schaumstoff kaufen - hoffentlich knabbert sie ihn dann nicht von den Wänden ab. :D
 
serenissima

serenissima

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
1.788
Ort
glei bei Wean
  • #13
Einmal ist sie während der Autofahrt aus der Tasche ausgebrochen und Ruhe war, kein Mauzen, kein Miauen, nur eine interessierte Celina.

Das meine ich ja, die Hundegitterboxen sind riesig und sie kann gut rausschauen und hat dann nicht das Gefühl eingesperrt zu sein!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben