Günstiges Fleisch - woher?

NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Ihr Lieben,
mein Nero verträgt so gut wie kein Nassfutter (kam auch bei der Bioresonanztherapie raus) und jetzt bin ich auf günstiges Fleisch angewiesen....

Fisch geht leider gar nicht momentan....
Geflügel ist der Hit und wird von Allen gemocht....

Wo bekommen denn die Barfer ihr Fleisch günstig her?

lg Heidi
 
Werbung:
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Ich kaufe das nicht extra irgendwo ein, es ist ja das gleiche Fleisch, wie für uns auch, also wenn es Rind im Angebot gibt oder Pute oder was auch immer, kaufe ich einfach größere Mengen.
Das ist auch von Vorteil, wenn man supplementiert, muss man nich soviel rechnen und kann immer aufs Kilo gehen.
Und habe ich Sonderwünsche wie Hähnchenhälse etc, dann besorgt mir das mein Metzger und auch schon mal zu einem Sonderpreis.

Hilft Dir jetzt wohl nicht viel weiter, oder? Suchst Du denn das bestimmtes an Fleisch oder so?

Oder Du schreibst mal Gypsies Lady an, die machen immer Sammelbestellungen, allerdings war ich da immer zu weit weg

dubarfst - Die Barf-Community | Bannerfarm

(ist übrigens Jasy da im Banner *zwinker*)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

carloS

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.553
Hi,

wir kaufen für die Katzen Hähnchenschenkel von Aldi, 2.49 Euro für 1200 Gramm (ohne Knochen werden es dann wohl so ca. 800 Gramm sein )

LG
Marion
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Danke Margot, ich dachte Supplemente sollen immer frisch dazu?:eek::eek::eek:
Ich suche Rind und Geflügel günstig....sozusagen...
lg Heidi
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ICh fahre nach Möglichkeit einmal / Woche zum Schlachthof udn kaufe dort "Rinderabschnitte" die offiziell als Hundefutter angeboten werden und inoffiziell von vielen Familien für's Mittagessen gekauft werden
und passe die Angebote von Edeka. Lidl und kaufland ab, um Hühnerflügel in Massen zu kaufen
Hungenberg ist noch eien gute Futterquelle für Hühnerhälse und Küken
vom Futterhotel bin ich nciht mehr so angetan... in der letzten Zeit müffelt das Fleisch von dort häufig udn meine katzen gehen nciht dran...
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Da scheiden sich die Geister Heidi, aber einen Teil kann man auf jeden Fall mit eingefrieren,
ich habe mein "Studium " abgelegt, als das Barfforum mit GipsysLady und Pommernschaf noch im Aufbau war und konnte von daher noch einen Intensivkurs belegen und muss sagen, es klappt prima.

Frisch gebe ich Taurin bei, doch selbst hier gibt es verschiedene Meinungen.

Jasy hat nun, wie vom TA vorgeschrieben, in 1 Jahr 1 kg abgenommen, genau nach Plan, ich bin so happy. Nun noch 1 Jahr und ein weiteres Kilo, freu mich, wie ein Kind.
 
S

sabine_neu

Gast
Das Problem bei günstigem Fleisch ist halt leider, dass es aus Massentierhaltung stammt. Je günstiger das Fleisch, desto schlimmer die Bedingungen, unter denen die Tiere leben mussten... Wenn ich im Supermarkt sehe, dass das abgepackte billige Fleisch zum Beispiel aus Italien kommt, mag ich mir lieber gar nicht vorstellen, wie es "produziert" wurde. Die Aldi-Hähnchenschenkel kommen meines Wissens oft aus Ungarn. Wie es dort wohl in "Produktionsanlagen" zugeht? Aber auch die deutsche Massentierhaltung ist schon schlimm genug.
Ich kaufe das seit einer Weile gar nicht mehr. Finde es aber andererseits auch immer zumindest fragwürdig, "Bio-Fleisch" für die Katze zu kaufen, wenn es so vielen Menschen schlecht geht.
Vielleicht bei einem Bio-Bauern nachfragen, ob man Schlachtabfälle günstig bekommen kann? - Eine richtig gute Lösung weiß ich auch nicht.
 
K

KFME

Gast
Im Kaufland/Handelshof gibts 500gr Hühnermägen/Herzen für 1,29€.
Hühnerhälse kosten 500gr etwa 90Cent.
Hin und wieder gibts in Real und Edeka Wiesenhof Hühnerschenkel für 1,50-1,99 pro KG.

Rind bekomme ich leider nicht günstig, aber ab und an schlag ich bei den reduzierten Fleischstücken zu.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Ja, ich habe damit jetzt echt ein großes Problem - ich selber kaufe seit Monaten kein Fleisch mehr aus Massentierhaltungen und jetzt muss ich doch irgendwie, da ich mir Bio für die Katzen nicht leisten kann....
Andererseits wird im käuflichen NAFU der günstigeren Klasse ja auch Gott weiß was verpanscht......:(:(:(

In den Barfershops sehe ich fast immer: gewolft.....doch Hackfleisch mögen alle Drei nicht:oops::oops::oops:
und wie bekomme ich gefrorenes Fleisch zeitgenau wenn ich auch daheim bin, das ist Alles kompliziert - dann auch noch supplementieren......(damit hab ich aber noch ein wenig Zeit....)

Ich werde mich wohl auch direkt hier umtun und bei Metzgern etc. fragen....
lg Heidi
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #10
Ich kaufe das Fleisch für Plum in der Metro in relativ großen Stücken - 2 bis 4 Kilo - und friere sie dann ein. Die Supplemente füge ich immer frisch dazu, die friere ich nie ein.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #11
Ja, ich habe damit jetzt echt ein großes Problem - ich selber kaufe seit Monaten kein Fleisch mehr aus Massentierhaltungen und jetzt muss ich doch irgendwie, da ich mir Bio für die Katzen nicht leisten kann....
Andererseits wird im käuflichen NAFU der günstigeren Klasse ja auch Gott weiß was verpanscht......:(:(:(

In den Barfershops sehe ich fast immer: gewolft.....doch Hackfleisch mögen alle Drei nicht:oops::oops::oops:
und wie bekomme ich gefrorenes Fleisch zeitgenau wenn ich auch daheim bin, das ist Alles kompliziert - dann auch noch supplementieren......(damit hab ich aber noch ein wenig Zeit....)

Ich werde mich wohl auch direkt hier umtun und bei Metzgern etc. fragen....
lg Heidi

bei der Bio-Fleisch -Frage kann ich dir nicht helfen... gibts bei mir aus kostengründen nciht- aber ich achte nach Möglichkeit auf Fleisch aus deutscher Aufzucht und deutscher Schlachtung

vieles bekommst du in den Barfer-Shops auch "am Stück" oder "geschnitten" ...

Ich bereite ja meine Fleischportionen acuh immer in "Verzehrmenge" vor und lasse die TK-Beutel über Nacht in der Geschirrspülmaschine auftauen- Alternativ dazu kannst du es morgens in die Minna oder in den Kühlschrank legen udn dort auftauen lassen
 
Werbung:
S

sabine_neu

Gast
  • #12
Ja, ich habe damit jetzt echt ein großes Problem - ich selber kaufe seit Monaten kein Fleisch mehr aus Massentierhaltungen und jetzt muss ich doch irgendwie, da ich mir Bio für die Katzen nicht leisten kann....
Andererseits wird im käuflichen NAFU der günstigeren Klasse ja auch Gott weiß was verpanscht......:(:(:(

Ja, da hast du Recht. Wie gesagt, ich weiß auch noch immer keine wirklich gute Lösung. - Minnie bekommt derzeit ca. 50-60% Barf. Ich kaufe alle paar Wochen Fleisch, verschiedene Sorten, und friere es portionsweise und ohne Supplemente ein. Rohfleisch gibt es immer morgens, und ich nehme dann abends schon die Portion für den nächsten Tag aus dem Tiefkühlfach und lege sie im Gefrierbeutel in den Kühlschrank. Morgens ist das Fleisch dann gerade so aufgetaut und kommt noch kurz in die Mikrowelle. In der Zeit mische ich rasch die Supplemente, nehme das Fleisch aus der Mikro und gebe Supplemente und etwas Gemüse oder Haferflocken oder Kartoffeln dazu. Das geht inzwischen total schnell - ich denke so 1-2 Minuten höchstens.
Kaum länger, als Dosenfutter zu servieren :).

Zur Fleisch"quelle": Ist das hier vielleicht bei dir in der Nähe? Da könnte man vielleicht "gewissensfreundlich" zu einigermaßen erträglichen Preisen größere Mengen kaufen. Freiland Puten Fahrenzhausen

Hm - ist das jetzt unerlaubte Werbung? Aber "Metro" etc. wurde ja auch erwähnt...
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #13
vieles bekommst du in den Barfer-Shops auch "am Stück" oder "geschnitten" ...

Ich bereite ja meine Fleischportionen acuh immer in "Verzehrmenge" vor und lasse die TK-Beutel über Nacht in der Geschirrspülmaschine auftauen- Alternativ dazu kannst du es morgens in die Minna oder in den Kühlschrank legen udn dort auftauen lassen

und wie läuft das dann mit dem tiefgekühlten Fleisch wenn es geliefert wird und Du arbeiten bist?
und warum in der Geschirrspülmaschine auftauen? gehen sonst die Katzen dran?
:confused::confused::confused::confused:
Ich finde nämlich schon, dass das Fleisch dort um Einiges billiger ist...klar Porto kommt noch dazu....
lg Heidi
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #14
Zur Fleisch"quelle": Ist das hier vielleicht bei dir in der Nähe? Da könnte man vielleicht "gewissensfreundlich" zu einigermaßen erträglichen Preisen größere Mengen kaufen. Freiland Puten Fahrenzhausen
da muss ich glatt mal anrufen......danke für den Tip!

ich werde jetzt auch mal all meine Bekannten fragen, wo hier in der Nähe Geflügel gezüchtet wird.....(dann halten mich Alle noch mehr für bekloppt wenn ich das für die Katzen kaufe...:D)

lg Heidi
 
S

sabine_neu

Gast
  • #15
Crazymami35

Crazymami35

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
625
Ort
Duisburg
  • #16
Hallo Heidi,
ich Barfe zwar nicht so wirklich,aber ich hole schon mal frisches Fleisch vom Markt. Dort kann ich auch einfach mal für ein paar Cent zb.Hühnerherzen usw.in ganz kleinen Mengen kaufen. Der Markt findet 3 mal die Woche statt und da brauch ich nicht einfrieren und hab es immer frisch.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #17
und wie läuft das dann mit dem tiefgekühlten Fleisch wenn es geliefert wird und Du arbeiten bist?
da ich nachts arbeite, ist jemand da, wenn das Fleisch kommt ;)
und warum in der Geschirrspülmaschine auftauen? gehen sonst die Katzen dran?
:confused::confused::confused::confused:
zum einen haben meine katzen noch nie gewartet, bis ein Küken aufgetaut ist, sondern lutschen lieber "Eintagskükeneis" (und handhaben es so mit ALLEM, was tiefgefroren zum Auftauen in der Spühle liegt:eek::rolleyes:) udn zum anderen läuft das Fleischwasser dann direkt in den Abfluss- die Minna läuft hier eh mindestens einmal / Tag udn ich spare mit die Auffangschale udn damit unnötigen Spül ;)
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #18
Hallo Heidi,

bei Angeboten friere ich für Bruno auch Rohfleisch ein. Ich portioniere vorher auf 100g und friere es in kleinen Tüten ein. Wenn du abends eine Tüte vom Gefrierschrank in den Kühlschrank umlagerst, dann ist es am nächsten Abend aufgetaut - also mußt du so 24 Stunden rechnen. Wenn ich abends heim komme, lege ich es kurz in warmes Wasser, damit es nicht mehr kühl ist. Diese Vorgehensweise funzt bei Mäkel Bruno. Bei leichtestem Müffelgeruch ist der nämlich ansonsten weg und frisst draußen lieber "Frischfleisch".

Bruno bekommt ja seit der Bläschen im Hals keine Supplemente mehr, zu der Zeit, als ich supplementierte, habe ich das immer erst nach dem Auftauen gemacht.

Bei dir wird die Fleischmenge ja größer sein, weil es für drei Katzen ist. Dann braucht der Auftau-Prozess sicher länger.

Zu den Kosten: Ja, mit Billigfleisch hätte ich auch so meine Probleme und neulich müffelte es sogar gleich, nachdem ich die Folie abgezogen habe. Da geht Bruno eh nicht ran und mir wurde ganz anders.

Bei uns gibt es meistens frisch gekauftes Rohfleisch. Ich fahre abends nach der Arbeit häufig nur für den Maestro nochmal einkaufen.

Ich wünsche dir Glück bei Rindfleischtest heute abend! Daumen sind gedrückt, dass deine drei es gern fressen.:)
 
T

tiha

Gast
  • #19
da muss ich glatt mal anrufen......danke für den Tip!

ich werde jetzt auch mal all meine Bekannten fragen, wo hier in der Nähe Geflügel gezüchtet wird.....(dann halten mich Alle noch mehr für bekloppt wenn ich das für die Katzen kaufe...:D)

lg Heidi

...ist der Ruf erst ruiniert...:D:D:D
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #20
Zu den Kosten: Ja, mit Billigfleisch hätte ich auch so meine Probleme und neulich müffelte es sogar gleich, nachdem ich die Folie abgezogen habe. Da geht Bruno eh nicht ran und mir wurde ganz anders.

Was ist denn Billigfleisch???

Wenn es müffelt, würde ich es auch sofort wegwerfen. Frisches Fleisch hat einen fast schon süßlichen Geruch, eigentlich mag ich den ja überhaupt nicht, aber ich weiss dann wenigstens, dass es frisch ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
193
Aufrufe
39K
Venca
Cinna
Antworten
19
Aufrufe
3K
Cinna
Katzenschneck
  • Katzenschneck
  • Barfen
Antworten
19
Aufrufe
7K
Hexe173
H
Granini
Antworten
17
Aufrufe
4K
mrs.filch
M
A
Antworten
11
Aufrufe
2K
mrs.filch
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben