günstiges -aber gutes -Katzenfutter

  • Themenstarter Trojanowski
  • Beginndatum
T

Trojanowski

Benutzer
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
49
Halli Hallo Zusammen,

wir haben nun 3 Katzen und würden aus Kostengründen gerne das Nass-Futter umstellen.

Bisher bekommen unsere 3 Mietzen IAMS- also meines Erachtens hochwertiges Katzenfutter.

Wie gesagt aus Kostengrunden würden wir gerne das Futer umstellen, dabei aber auf keinen Fall an der Qualität des Futter sparen. Bisher zahlen wir rund 60 cent/100g.

Ich hab mir mal die verschiedensten Futtersorten angeschaut, werde aber tatsächlich nicht schau daraus. Ich hatte mir mal Miamor angeschaut und das Futter von Aldi Nord....ach und das Futter von edeka scheint auch nicht schlecht zu sein.

Wäre dankbar, wenn Ihr mir Tipps geben könntet!

Gruß
Daniela
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Ohne dich enttäuschen zu wollen - IAMS ist wirklich Mist.

Guck dir mal bei Sandras Tieroase oder Futterplatz das Mac's in den Sparpacks bzw. in den 800-g-Dosen an - da kommst du in etwa auf 30 ct/100 g.
Und in dem Preisniveau gibt es einiges.
Gut wäre es, wenn du mindestens drei bis vier Marken fütterst.
 
T

Trojanowski

Benutzer
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
49
Mhhh...das Problem ist, das meine 3 eher weniger Nassfutter fressen. Gerade mal 200g werde ich am Tag bei den Drei los...auch wenn ich versuche viele Kleine Portionen zu geben...es bleibt immer viel liegen und ich muss viel wegschmeißen...Ich glaube 800g Dosen sind da eher ungeeignet!
 
N

Nicht registriert

Gast
Gibst du nebenher noch Trockenfutter?
 
T

Trojanowski

Benutzer
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
49
Ja natürlich....das fressen SIe auch wie bescheuert!

Ich hab bereits mal versuch immer weniger Trockenfutter zu geben dafür aber mehr Nassfutter! ABER was soll ich sagen....es wurde das Nassfutter dann ganz ignoriert...
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
In IAMS ist Zucker drin, ausserdem machen die Tierversuche..

Das Futter vom Aldi ist in der Tat ganz gut (aber auch da hats Sorten mit Zucker, also drauf achten).

Animonda Carny würde ich dir noch empfehlen, gibts bei Fressnapf. 200g liegen bei Sandras-Tieroase im Moment bei 0,75€ und das ist auf alle Fälle besser als IAMS.

http://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/Animonda/Animonda-Carny-Adult-200gr-Dosen.html

MACs auch ein sehr gutes Futter. Preis 0,89€ / 200g
http://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/Macs/200g-Dosen/

Ropocat auch gut :) 0,75€ /200g
http://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/Ropocat/

Tigercat 0,98€ / 200g
http://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/Tiger-Cat/

Ich weiss jetzt nicht genau ob das bei Sandras-Tieroase auch so ist, dass die Einzelpreise für die Dosen weniger werden, wenn man eine gewisse Anzahl bestellt, aber bei einigen Anbietern ist das auf jeden Fall so. Vielleicht weiss da ein anderer Fori mehr.

Jedenfalls im Internet bestellen wird in den meisten Fällen günstiger sein, als im FN zu kaufen.
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich würde das Trockenfutter entweder Knall auf Fall weglassen oder grammweise reduzieren.
Dann fressen sie unter Garantie auch wieder mehr nass.

Nur bleib dabei noch bei euerem alten Nassfutter, sonst ist das zu viel Umstellung auf einmal.

Mac's gibt es auch in 400-g-Dosen, ist im Sparpack auch nicht viel teuerer.
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Oh, da war ich wohl zu spät :)

Wegen der Dosengröße: Das gibts alles auch in 200g Dosen! Auf den Preise €/100g runtergebrochen wird das dann aber teurer sein. Je größer die Dose, desto geringer der Preis pro 100g.

Ich hab auch schon von Usern gehört, die das Futter einfach einfrieren, gerade bei Katzen die in der Futterumstellung sind, um nicht zuviel wegschmeissen zu müssen. Aber wie gesagt, wenn das TroFu weg ist, fressen sie garantiert mehr als 200g :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

bitte orientier dich bei der Qualitätseinstufung von Katzenfutter nicht an der Stiftung Warentest. Die rechnen zwar eindrucksvoll mit Nährstoffverfügbarkeiten rum, aber vergessen dabei ein paar elementare Tatsachen, wie z.B., dass Katzen reine Fleischfresser sind und mit pflanzlichem Eiweiß nicht sehr viel anfangen können.
Außerdem finden die es nicht weiter besorgniserregend, wenn eine Katze in einer Tagesration Nassfutter das Äquivalent zu anderthalb Stück Würfelzucker zu sich nimmt. Diabetes ist aber auch ein Problem bei Katzen, die jahrelang nur zuckerhaltiges Futter bekommen.

IAMS ist letztlich leider überteuerter Mist. Nicht nur wegen dem Zucker. Pflanzliche Nebenerzeugnisse gehören nämlich genauso wenig in ein Katzenfutter wie undefinierte "Öle und Fette" (hinter denen sich z.B. auch altes Fritierfett verbergen kann). Über Art und Menge der tierischen Nebenerzeugnisse steht gar nix dabei. Außerdem sieht die Deklaration so aus, als wär da kein Taurin zugesetzt. Katzen haben aber einen sehr hohen Taurinbedarf, mehr als in normalem Fleisch ohne Zusätze enthalten ist.

Kauf in Zukunft lieber zuckerfreies Futter mit hochwertigen tierischen Zutaten - ausgewiesen hoher Fleischanteil, nur ausgewiesene Innereien als Nebenerzeugnisse - und ausgewiesen niedrigem pflanzlichen Anteil von höchstens 5%. Achte auf einen Rohproteinanteil von mindestens 10%, Iams hat grade mal 8%, da kann man grad so gut Kitekotz & Co. kaufen.

Das Tragischste an der ganzen Sache ist, dass ihr unter diesen Kriterien auch noch viel Geld hättet sparen können ...

Empfehlungen wurden dir ja schon gegeben. ich wollte nur nochmal deutlich machen, worauf es ankommt. Lies dich am besten mal hier im Unterforum ein.

Ach ja, und das Trockenfutter bitte ausschleichen. Das ist keine artgerechte Nahrung für Katzen, da die immer zuwenig trinken, um die fehlende Flüssigkeit auszugleichen, was vor allem anderen zu Harnwegserkrankungen führen kann. Außerdem enthalten die meisten Trockenfuttersorten viel zu viele Kohlenhydrate, die Katzen nur in kleinen Mengen sinnvoll verwerten können, da ihnen ein entsprechendes Verdauungsenzym fast komplett fehlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fine89

Fine89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2011
Beiträge
467
Ort
Karlsruhe
  • #10
Wie ist es eigentlich mit Gourmet Gold und was da noch dazu gehört?

Wir füttern das zurzeit, würd aber doch mal gern wissen ob es gut ist.
Bin ja grad am Überlegen ob ich auf Macs umstellen soll.
 
Fine89

Fine89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2011
Beiträge
467
Ort
Karlsruhe
  • #11
alles klar danke.
Dann werde ich jetzt Macs dazu kaufen und das Gourmet langsam wegnehmen.
Wie erkenne ich bei Macs was in Sauce ist? bzw. was keine Pastete ist?? weil Pasteten hasst er und alles was fest ist.
 
Werbung:
Mondkatze

Mondkatze

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juli 2010
Beiträge
5.966
Ort
Ostfriesland
  • #12
Paté wird hier auch nicht angerührt. Ich habe letztens mal Schmusy Fisch und Carny ausprobiert, aber auch nach Mischen mit vertrautem Futter wurde es nicht angerührt. das mit dem in Wasser anrühren werde ich mal ausprobieren, danke für den Tip!

Wie ist es mit Miamor, taugt das was? Das gibts hier auch manchmal. Sonst füttere ich hauptsächlich LUX udn ab udn zu Bozita Tetras, aber da auch nur die Sorten mit Stückchen, weil die beiden einfach kein Paté anrühren. Und Fisch mögen sie auch nicht so gern. *seufz* Meine kleinen süßen Mäkeltiere.
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #13
Ist leider so, hochwertiges Futter ist immer in Pate Form. Außer warmen Wasser weiß ich da auch keinen Rat, meine haben auch mal Phasen, in denen sie kein Pate wollen. Das Leben ist aber kein Ponyhof, von daher... Lux, Bozita und Miamor sind auch eher untere Mittelklasse, obwohl es Lux und Bozita hier zwischendurch auch gibt, gerade, wenn das Budget mal schmaler ist.
 
keg

keg

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
1.290
  • #14
Von Ropocat gibts auch Stückchen in Soße. Das heißt "ROPOCAT Fleisch-Ragout".
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #15
Das erkläre mal meinen Katzen...
 
Mondkatze

Mondkatze

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juli 2010
Beiträge
5.966
Ort
Ostfriesland
  • #16
Bei Opticat muss man immer gut gucken, es gibt bestimmte Schälchen ohne Zucker, aber Getreide ist da wie ich das sehe leider überall drin, darum gibts das nicht allzu oft. Die Lux-Stückchen sind immerhin getreide-und zuckerfrei, aber okay, der Fleischanteil ist nicht soooooooooo dolle. Die Sorten mit Reis kann ich da vollkommen knicken, das nehmen sie nicht, deswegen habe ich auch noch nie Grau ausprobiert, da ist ja auch überall Reis drin, oder sehe ich das falsch? ich habe zumindest bei unserem Fressnapf nur Dosen mit Reis gesehen. "Dein bestes" fressen sie nicht, hab ich schon probiert... gnagnagna. Kater bekommt ab und zu Rohes (mag er sehr gern, vor allem Rind), aber da kann ich Moony nicht für begeistern.
 
Fine89

Fine89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2011
Beiträge
467
Ort
Karlsruhe
  • #17
Dann werd ich das mit dem Wasser auch mal versuchen.
Hab schon ein paar Dosen Macs bestellt und hoffe das klappt. Aber ich denke er wird das schon verstehen.
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #18
Bei Opticat muss man immer gut gucken, es gibt bestimmte Schälchen ohne Zucker, aber Getreide ist da wie ich das sehe leider überall drin, darum gibts das nicht allzu oft. Die Lux-Stückchen sind immerhin getreide-und zuckerfrei, aber okay, der Fleischanteil ist nicht soooooooooo dolle. Die Sorten mit Reis kann ich da vollkommen knicken, das nehmen sie nicht, deswegen habe ich auch noch nie Grau ausprobiert, da ist ja auch überall Reis drin, oder sehe ich das falsch? ich habe zumindest bei unserem Fressnapf nur Dosen mit Reis gesehen. "Dein bestes" fressen sie nicht, hab ich schon probiert... gnagnagna. Kater bekommt ab und zu Rohes (mag er sehr gern, vor allem Rind), aber da kann ich Moony nicht für begeistern.



Es gibt von Grau inzwischen auch reisfreie Sorten... Meine bekommen von denen mit Reis nämlich Durchfall.
 
Mondkatze

Mondkatze

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juli 2010
Beiträge
5.966
Ort
Ostfriesland
  • #19
OH, dann muss ich Blindmaulwurf mal genauer gucken. :cool:
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
  • #20
Hmmm isses denn arg schlimm wenn Reis mit drin ist? Vet-concept hat fast überall Vollkornreis mit drin, oder Kartoffeln....Eine Sorte ohne Reis/Kartoffeln hab ich zumindest bei vet-concept nicht entdeckt..

Ich würde das gerne als Hauptfutter nehmen, im Moment wird es nämlich trotz Futterumstellung einigermasen gut gefuttert. Morgen kommt noch eine Lieferung von Sandras-Tieroase mit einer Auswahl an reisfreien Sachen.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben