Grundimmunisierung? Impfungen? Entwurmung, -flohung? Brauche Hilfe!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nicht registriert

Gast
Hallo!

Ich hoffe, ich bin hier richtig. Wenn nicht, bitte sagen, dann stelle ich meine Fragen im geeigneten Unterforum erneut! :)

Mein Freund und ich haben uns vor 1,5 Wochen einen Kater aus dem Tierheim geholt. Er ist kastriert und etwa 1 Jahr alt und soll nach der Eingewöhnung Freigang bekommen.

Er wurde Anfang Mai gegen Katzenschnupfen und -seuche geimpft, eine erneute Impfung fand Anfang Juni statt. Dort hieß es, wir sollen in einem Jahr wieder zum Impfen gegen Katzenschnupfen und -seuche (und Tollwut) kommen.
Leider war nur mein Freund bei der 2. Impfung mit, er hat da ein Erinnerungszettelchen bekommen, auf dem eben die drei genannten Sachen für Juni 2011 angekreuzt waren.

Was ich nicht ganz verstehe: sind diese beiden Impfungen, die unser Kater jetzt bekommen hat, schon die komplette Grundimmunisierung? Oder gilt er erst in einem Jahr als grundimmunisiert?

Eigentlich dachte ich, es sei alles ganz klar: 1x pro Jahr impfen, alle 3 Monate Entwurmen und jeden Monat entflohen (dafür haben wir Frontline von der Tierärztin direkt bei der 2. Impfung mitbekommen), weil er ja Freigänger wird und das bei Verwandten und ihren Katzen (alles Freigänger) auch schon immer so gehandhabt wird.

Dann habe ich hier ne Weile gestöbert und bin mir nun unsicher, ob ich unserem Kleinen diesen ganzen Stress (insbesondere den Impfstress jedes Jahr) überhaupt antun muss?
Ich möchte nur das Beste für ihn, mein Freund ist in solchen Sachen aber recht "konservativ" ("das geht doch bei Mutter, Tante, Oma+Opa auch schon immer gut so mit ihren Katzen, warum soll das jetzt bei uns anders sein? Außerdem sagt ja auch die Ärztin, dass das so und so zu handhaben ist")... :grr:

Was meint ihr dazu? In welchen Abständen sollte bei einem Freigänger entwurmt/entfloht und geimpft werden?

Ich hoffe, es ist alles verständlich und ihr könnt mir weiterhelfen! :)

Liebe Grüße,
Ysandria
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
In welchen Abständen sollte bei einem Freigänger entwurmt/entfloht und geimpft werden?
Bei Freigängern würde ich die Impfungen durchaus ernst nehmen ..
Katzenschnupfen und -seuche und auch ein Leukosetest. Ist der negativ, eine Leukoseimpfung.
Je nach Wohngebiet auch Tollwut.

Entwurmen - er hat zwar als Freigänger eine höhere Wahrscheinlichkeit Würmer aufzufassen, das heißt aber noch nicht, daß es so sein muß.

Idealerweise sammelt man Kotproben und entwurmt nur bei Vorliegen von Parasiten.

Für Flöhe gilt im Grunde das gleiche, also Behandlung nur bei Befall.
Sollte es zu Flohbefall kommen, würe ich aber auf jeden Fal Entwurmen.
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo!

Danke für deine Antwort :)
Leider sind für mich noch ein paar Fragen offen:
- Grundimmunisiert ist Jay-Jay jetzt nach den beiden Impfungen, hab ich das richtig verstanden?
- Ich will ihn auf jeden Fall weiterhin impfen lassen, mir ging es aber mehr um die Abstände, als um das überhaupt.
Momentan tendiere ich dazu, den Termin nächstes Jahr wahrzunehmen und dann mal sehen.

Wegen dem Flohbefall und Frontline als Vorbeugung:
Die Tierärztin hat gesagt, dass Frontline auch gegen Zecken wirksam ist und dass der Zeckenbefall auch in unserer Region immer mehr zunimmt und ein vorbeugender 'Schutz' daher sinnvoll ist. - Hört sich für mich pausibel an, aber was ist dran?

Entwurmen werden wir wohl nach Bedarf, ich halte aber mindestens 2-3x im Jahr bei einem Freigänger durchaus angebracht - schon aus eigenen Ekelgründen.

Bekommt man die Wurmkur eigentlich auch in der Apotheke? Ist es da günstiger als beim Tierarzt?

Liebe Grüße
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
1
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
M
Antworten
14
Aufrufe
5K
Tinti
Cats2Love
Antworten
7
Aufrufe
20K
Cats2Love
Cats2Love
V
Antworten
19
Aufrufe
8K
vanitas02
V
S
Antworten
6
Aufrufe
6K
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben