grumpy cat

  • Themenstarter robyn
  • Beginndatum
robyn

robyn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2012
Beiträge
124
Ort
NRW
Hallo ihr Lieben,

wer kennt die "Grumpy cat"?

12507769tu.jpg


Ein Internetphänomen von Seiten wie 9gag.com und co...die Katze hat ihre Mundwinkel extrem nach unten gezogen, weshalb sie immer übellaunig aussieht. Ich fand das ganze zuerst putzig, habe aber gestern ein Video von ihr bei youtube gefunden und nun bin ich mir ziemlich sicher, dass die Katze eine Form der Behinderung hat. Was denkt ihr?

http://youtu.be/g-1g3SDswGA

Jetzt habe ich gesehen, dass die Halter der "grumpy cat" mehrere Katzen mit runterhängenden Mundwinkeln haben. Züchten die das etwa? Oder gibt es tatsächlich eine Rasse bei der dieses Merkmal so ausgeprägt ist?
 
Werbung:
Polaroid

Polaroid

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2011
Beiträge
311
Alter
33
Ort
Duisburg
Ups.... das mit dem Video ist mir neu. Kenne "grumpy cat" auch und habe mich bislang königlich darüber amüsiert, wie ich zugeben muss....:rolleyes:

Aber einen genetischen Fehler bewusst weiter zu evozieren durch Züchtung finde ich in diesem Fall unverantwortlich... nur damit der Kater grummelig aussieht... armer Kerl. Diese Verkürzung der Beine macht es ihm nicht möglich normal zu laufen...wirkt, als hätte der da gar keine Gelenke richtig drin :mad:

Kann man gegen so etwas vorgehen? Weil Spaß - schön und gut, aber nicht auf Kosten der physischen und mittlerweile wohl auch psychischen Gesundheit (bei dem Run, den es auf ihn gibt...) des Tiers.
 
Polaroid

Polaroid

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2011
Beiträge
311
Alter
33
Ort
Duisburg
Der TA meint es ist genetisch oder neurologisch, aber die Besitzer wollen dem nicht weiter auf den Grund gehen so lange das Tier nicht leidet -.-'


Solange das Tier nicht leidet? Ich glaub, es hackt...... das können die ja auch super beurteilen anscheinend. Wie genau machen sie das wohl?
Ich vermute mal, dass man mit dem Kater echt gutes Geld machen kann momentan.....Publicity is everything.
 
hans-c.

hans-c.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
203
Ort
Jena
Auf der Website (siehe Link) steht drin, dass das Tier dem Wurf einer dreifarbigen Freigängermiez entsprang (-.-' Amis...)

Sorry, aber in Deutschland und sonst überall gibts das nicht? Wäre mir neu.
Klar ist das fahrlässig, aber was hat das bitte damit zu tun, dass es Amerikaner sind?


Solange das Tier nicht leidet? Ich glaub, es hackt...... das können die ja auch super beurteilen anscheinend.

Aber DU kannst es natürlich beurteilen, aus geschätzten 10.000Km Entfernung? Und was dann? Genetische Defekte lassen sich nicht umkehren oder heilen , also dann doch lieber Einschläfern?

"She visited the vet at the beginning of October and they said she is healthy."


Klar mag es Fragwürdig sein, dass die Katze jetzt überall rumgezeigt und hingeschleppt wird, aber das wäre in Deutschland sicher nicht anders.
Immernoch besser, als wenn sie sie direkt hätten totspritzen lassen, oder? So hat die Katze wenigstens die Chance zu leben, und ich denke mal sie wird nicht schlecht versorgt.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
13516421co.jpg


Ich hab auch eine" grumpy cat"
Wenn ich einmal reich wär:D
Nein im Ernst,furchtbar das arme Tier.
Aber ich denke wirklich,sie könnte in den USA zum renner werden,schrecklich:(
 
Reni89

Reni89

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
1.822
Ort
Nähe Karlsruhe
Ich hab letztens auch nachgegoogelt weil es mich interessiert hat. Auf der Homepage der Besitzer steht dass es eine Sie ist und ich glaub sie ist noch nicht ganz ein Jahr alt.
Es hiess auch dass sie damit nicht züchten möchten oder die Kleine verkaufen (gab wohl schon viele Anfragen).

Die schwarzweiße Katze auf den Bildern hat aber auch Ähnlichkeit.
 
Bella88

Bella88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2012
Beiträge
558
Ort
Wien
Ich kenne Grumpy Cat auch, und finde sie, wie ich zugeben muss, ganz witzig! Dass die KLeine jetzt in Fernsehrshows usw gezerrt wird, finde ich natürlich weniger witzig. Das ist nicht okay.
ich bilde mir ein, irgendwo gelesen zu haben, dass sie (oder er?) noch ein Kitten ist, also noch nicht ausgewachsen...und krank, also ich glaub eigentlich, dass sie einfach eine sehr unglückliche Fellzeichnung hat, und daher der Gesichtsausdruck kommt.
 
robyn

robyn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2012
Beiträge
124
Ort
NRW
Klar mag es Fragwürdig sein, dass die Katze jetzt überall rumgezeigt und hingeschleppt wird, aber das wäre in Deutschland sicher nicht anders.
Immernoch besser, als wenn sie sie direkt hätten totspritzen lassen, oder? So hat die Katze wenigstens die Chance zu leben, und ich denke mal sie wird nicht schlecht versorgt.

Nun, ich denke das mit der Versorgung kannst du wiederum auf die große Entfernung schlecht beurteilen.

Natürlich sollte die Katze nicht euthanisiert werden, nur weil sie eine Beeinträchtigung hat. :eek: Aber ich halte es absolut für daneben das Tierchen durch sämtliche shows zu jagen. Zudem finde ich es fragwürdig wenn eine Beeinträchtigung im Internet als Hipp dargestellt wird. Gibt bestimmt genug Leute da draussen, die jetzt auch so eine Katze nachzüchten wollen..
 
hans-c.

hans-c.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
203
Ort
Jena
Aus der Homepage geht hervor, dass die Katze regelmäßig Untersucht wird ("...she will receive regular checkups!").
Daraus kann man meiner Meinung nach urteilen, ob das Tier entsprechend versorgt wird.


Zudem spenden die Leute einen Teil ihrer Einnahmen an Tierschutzorganisationen:
"Q: Are you doing anything to help other pets?
A: Yes! We are donating a portion of our profit to animal shelters! We have made donations to Sun Cities 4 Paws and Second Chance Animal Inc. and will be making more donations whenever possible!"
 
Bella88

Bella88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2012
Beiträge
558
Ort
Wien
  • #10
Natürlich sollte die Katze nicht euthanisiert werden, nur weil sie eine Beeinträchtigung hat.

Entschuldigung, die vielleicht dämliche Frage, aber was hat sie den für eine Beeinträchtigung?
 
Tigermiez

Tigermiez

Forenprofi
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
1.392
Ort
Nähe Heilbronn
  • #11
Keine Beeinträchtigung ausser doofen Besitzern! Die Fotos schaden der Katze ja eher weniger. Würde wohl auch solche "Memes" machen, wenn meine Katze so guckt :)
 
Werbung:
Bella88

Bella88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2012
Beiträge
558
Ort
Wien
  • #12
Achso, ok, das denke ich nämlich auch...
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #13
Ich kann über Grumpy auch nicht mehr lachen, seid ich mehr darüber weiss..

Was ich schlimm finde ist die Popularität die sie erreicht...kaum ein Tag wo auf FB nicht ein neues Bild rauskommt.

Ich sehe es kommen..Grumpy wird die neue Moderasse..alle wollen Grumpy...:mad:
 
Kratzbaum85

Kratzbaum85

Forenprofi
Mitglied seit
8. Januar 2011
Beiträge
2.689
Ort
Mittelhessen
  • #14
Ich sehe es kommen..Grumpy wird die neue Moderasse..alle wollen Grumpy...:mad:

Was genau macht denn die Rasse aus? Lassen wir mal außer Acht, dass die Katze angeblich kleiner ist, nicht richtig laufen kann etc. Es geht ja hauptsächlich um den 'Gesichtsausdruck'. Ist das einfach eine Variation der Pointfärbung, oder wie kommt sowas zustande?
 
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
32
Ort
Saarbrücken
  • #15
Der Name der kleinen ist übrigens "Tardar Sauce", oder einfach nur Tard. :)

Und ich glaube nicht, dass sie leidet oder 'doofe Besitzer' hat, nur weil Bilder von ihr online gestellt werden. :rolleyes:

Meine Mitbewohnerin schreibt auch einen (Bilder-)Blog über Lulu... der auch ziemlich bekannt ist... was ist daran schlimm? :eek:
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #16
Der Name der kleinen ist übrigens "Tardar Sauce", oder einfach nur Tard. :)

Und ich glaube nicht, dass sie leidet oder 'doofe Besitzer' hat, nur weil Bilder von ihr online gestellt werden. :rolleyes:

Meine Mitbewohnerin schreibt auch einen (Bilder-)Blog über Lulu... der auch ziemlich bekannt ist... was ist daran schlimm? :eek:
Nicht zwingend das Bilder verbreiten und daraus Profit für was auch immer machen. Man bekommt ja durchaus auch gerne gesagt wie toll sein Tier ist, irgendwo menschlich..
Aber es in TV Shows schleppen zum Beispiel und eine Kreatur Popularität verschaffen die in der Natur nicht überlebensfähig wäre mehr...
 
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
32
Ort
Saarbrücken
  • #17
Ich wusst gar nicht, dass Tard im Fernsehen war. :confused: Das ist natürlich nicht OK!

Aber ansonsten geht es ihr bei ihren Menschen glaube ich gar nicht so schlecht. Und es wird doch auch nicht mit ihr gezüchtet oder ähnliches... ich glaube nicht, dass man sich hier wegen einer anbahnenden Qualzucht Sorgen machen muss.
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #18
Ich wusst gar nicht, dass Tard im Fernsehen war. :confused: Das ist natürlich nicht OK!

Aber ansonsten geht es ihr bei ihren Menschen glaube ich gar nicht so schlecht. Und es wird doch auch nicht mit ihr gezüchtet oder ähnliches... ich glaube nicht, dass man sich hier wegen einer anbahnenden Qualzucht Sorgen machen muss.
Ich hoffe!

Das Thema berührt mich sehr, was Qualzuchten angeht, egal bei welchem Tier...:(

Hab neulich mit nem Kumpel geskyped, wir haben lustige Pics angeschaut und er kam mit Grumpy Cat und war Feuer und Flamme, was das für eine wäre, so eine würde er auch mal wollen etc pp..
So entsteht ja nunmal Nachfrage nach bestimmten Rassen.
Auch der Mops war mal eine armseelige Randerscheinung und heute sieht man ihn so oft, mehr Nachfrage ruft noch schlimmere Züchter auf den Plan die Standarts werden extremisiert, Inzucht etc pp..
Nenn mich Schwarzmahlerisch, aber die Geschichte von Haustieren zeigt das es keiner Rasse je gut getan hat beliebt zu sein.
 
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
32
Ort
Saarbrücken
  • #19
Hm, ja, gut, man sieht es ja auch an nasenlosen Persern und riesen Maine Coons... :(

Ich hoffe wirklich auf den gesunden Menschenverstand, dass das hier nicht passiert. :mad:
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben