Großes Haubenklo mit hohem hinteren Rand - gibts das?!

  • Themenstarter Nicht registriert
  • Beginndatum
M

Mia16

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2016
Beiträge
169
  • #21
Werbung:
M

Mia16

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2016
Beiträge
169
  • #22
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.805
  • #23
Wir haben auch die Catit Jumbo - und sind hochzufrieden. Die im Vergleich winzige Ella braucht die Größe zwar nicht, aber unser verschollener Louis war ja auch so ein riesiger Prachtkater (der konnte auch locker zur Türklinke langen) und hat halt auch gerne im Stehen gepieselt. Unfälle gab's da keine, die Catit hielt immer dicht. Allerdings muss man drauf gucken dass die Schieber auch alle vier richtig zu sind und nirgends Streu dazwischen klemmt, das kann schon auch mal fummelig werden.
Hab grad noch extra nachgemessen - hinten ist die Unterschale 25cm hoch.

Einziges Manko: Was für Katz gut ist, nämlich dass man da so schön hoch Streu einfüllen kann, macht bei der Größe die Kiste halt auch ganz schön schwer und damit eben auch das Handling. Für uns nicht wirklich ein Problem, aber man sollte drauf gefasst sein :)
 
M

Mia16

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2016
Beiträge
169
  • #24
ich benutze kein Klumpstreu ist zu schwer.Ich habe seit Jahren ein Gemisch ausfit+fun Hygiene Katzenstreu in den Klos im Flur und Balkon und im Wohnzimmer und Schlafzimmer habe ich das MultiFit diamonds immer die 15 Liter.Wird ja auch am am wenigsten genutzt hält fast einen Monat.die anderen beiden um so mehr .Meine sind Freigänger aber Pipi wird zu Hause gemacht.:stumm::grin::grin::grin:
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
  • #25
Wir haben auch die Catit Jumbo - und sind hochzufrieden. Die im Vergleich winzige Ella braucht die Größe zwar nicht, aber unser verschollener Louis war ja auch so ein riesiger Prachtkater (der konnte auch locker zur Türklinke langen) und hat halt auch gerne im Stehen gepieselt. Unfälle gab's da keine, die Catit hielt immer dicht. Allerdings muss man drauf gucken dass die Schieber auch alle vier richtig zu sind und nirgends Streu dazwischen klemmt, das kann schon auch mal fummelig werden.
Hab grad noch extra nachgemessen - hinten ist die Unterschale 25cm hoch.

Einziges Manko: Was für Katz gut ist, nämlich dass man da so schön hoch Streu einfüllen kann, macht bei der Größe die Kiste halt auch ganz schön schwer und damit eben auch das Handling. Für uns nicht wirklich ein Problem, aber man sollte drauf gefasst sein :)

Ja das kann ich bestätigen :D Wir füllen dort meist um die 30kg Streu rein, falls ich mich richtig erinnere. Und wenn wir mal die Balkontüre ganz auf machen müssen, ist das immer so ein Akt das Klo wegzuschieben :massaker:
 
B

Bine-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. März 2017
Beiträge
956
Ort
Österreich
  • #26
J

Jorya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2014
Beiträge
5.382
Alter
42
Ort
Berlin
  • #27
Wenn er von der Größe her gut in das Ikea-Samla gepasst hat..

Würde ich vorn im Klo ein Einstieg sägen (vorher das Plastik mit dem Föhn erwärmen) und dann kannst du dir einen Deckel für die Samla-Boxen kaufen, diesen Halbieren und in der der hinteren Hälfte drauflegen und evtl. mit Klebestreifen fixieren.

So klappt das mit meiner Mocca (4,5kg) kleiner zierlicher Siammix, die auch über den Rand pinkelt sehr gut.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #28
Hallo und vielen lieben Dank für eure ganzen Antworten.

Ich habe mich jetzt erst einmal für die Netta Maxi entschieden. Die Unterschale ist hinten und am hinteren Rand schön hoch - also genau an den Ecken, wo es immer daneben ging. Ich bin mal gespannt, ob und wie die Miezen es annehmen.
Einziges Manko: Ich find die ganze Konstruktion (Haube, Aufklappdingens und Klappe) echt etwas lavede. Im Vergleich zum anderen, "normalen" Haubenklo halt echt wackelig. Da hätte ich mir schon etwas mehr Stabilität gewünscht.

Die Idee mit der Samla-Box finde ich eigentlich auch ganz gut. Dann müsste ich noch einmal bei Ikea schauen, wie hoch die größte der Boxen ist. Die, die ich bis jetzt hatte, war zwar so recht hoch, aber wenn das Katerchen auf dem Streu stand, schaute zumindest der große Mann gut über den Rand hinaus. Von daher weiß ich nicht, wie gerne er den Kopf beim Deckel einziehen würde.
Na, erstmal abwarten. Vielleicht ist uns mit der Netta ja schon geholfen. Ich werde berichten. :)
 
B

Bine-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. März 2017
Beiträge
956
Ort
Österreich
  • #29
Hallo und vielen lieben Dank für eure ganzen Antworten.

Ich habe mich jetzt erst einmal für die Netta Maxi entschieden. Die Unterschale ist hinten und am hinteren Rand schön hoch - also genau an den Ecken, wo es immer daneben ging. Ich bin mal gespannt, ob und wie die Miezen es annehmen.
Einziges Manko: Ich find die ganze Konstruktion (Haube, Aufklappdingens und Klappe) echt etwas lavede. Im Vergleich zum anderen, "normalen" Haubenklo halt echt wackelig. Da hätte ich mir schon etwas mehr Stabilität gewünscht.

Die Idee mit der Samla-Box finde ich eigentlich auch ganz gut. Dann müsste ich noch einmal bei Ikea schauen, wie hoch die größte der Boxen ist. Die, die ich bis jetzt hatte, war zwar so recht hoch, aber wenn das Katerchen auf dem Streu stand, schaute zumindest der große Mann gut über den Rand hinaus. Von daher weiß ich nicht, wie gerne er den Kopf beim Deckel einziehen würde.
Na, erstmal abwarten. Vielleicht ist uns mit der Netta ja schon geholfen. Ich werde berichten. :)

Ich persönlich würde das Aufklappding mit der Klappe gar nicht einbauen und schauen wie es damit funktioniert. Vielleicht kann man damit auch normal alles rausräumen und nur zum Grundreinigen die Haube abnehmen.
 
J

Jorya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2014
Beiträge
5.382
Alter
42
Ort
Berlin
  • #30
Die Idee mit der Samla-Box finde ich eigentlich auch ganz gut. Dann müsste ich noch einmal bei Ikea schauen, wie hoch die größte der Boxen ist. Die, die ich bis jetzt hatte, war zwar so recht hoch, aber wenn das Katerchen auf dem Streu stand, schaute zumindest der große Mann gut über den Rand hinaus.

Deswegen ja halber Deckel, so kann er ja davor stehen und hinten seinen "schlechten Manieren" nachgehen. Macht zumindest meine Mocca so. Foto kann ich leider zur Zeit nicht bieten, da ich pers. die Samla auf Dauer nicht so Ideal fand, wegen der Ecken, das säuberte sich so blöd. Ich habe jetzt ein Kannichenstall Unterteil und oben drauf ein kleiner Plexiglas-Kasten.
28637611cb.jpg



Damit kommt Mocca super klar, für größere Kater, könnte man die Höhe varieren, durch den Rand wo sonst das Gitter aufliegt, hält auch der Kasten sehr gut. Einziger Nachteil, das Pipi läuft dann auch den inneren kleinen Rand lang, aber das finde ich nicht schlimm und ist gut zu reinigen.

Ansonsten habe ich die ganz normalen Gimpet Haubenklos stehen, da ist der Rand am besten. Alle anderen die ich hatte, da hatte ich das gleiche Problem wir du...
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #31
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #32
Wir haben auch das Catit Jumbo und das normale Catit. Bei beiden haben wir die Klappe und diesen vorderen, oberen Teil ab gemacht. Dadurch wird es quasi zu einem Cabrio Klo, so halboffen...
Ein "normales Haubenklo" haben wir auch noch (ohne Klappe), aber das wird kaum benutzt.

Wir haben zwar keine Stehpinkler, aber besonders Nepi ist auch ziemlich lang. Er hat allerdings eine gute Lösung für seine Größe / Länge gefunden :D
Nepi geht oft erst nur zur Hälfte ins Klo (Po und Hinterbeine schauen raus), scharrt sich eine Kuhle... geht dann ganz ins Klo und dreht sich so um, dass sein Kopf aus der "Cabrio-Öffnung" heraus schaut... verrichtet sein Geschäft... geht wieder nach vorne aus dem Klo raus... dreht sich um... und geht wieder nur zur Häflte ins Klo rein um alles zu verscharren. Dann geht er rückwärts wieder ganz raus :D
 

Ähnliche Themen

SockenFussel
Antworten
1
Aufrufe
2K
Shaja
chrissie
Antworten
21
Aufrufe
3K
chrissie
Fabienne
Antworten
16
Aufrufe
3K
putzi
S
Antworten
11
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
E
Antworten
13
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben