Grete tut dumm mit mir...

Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Wie ja einige von euch sicher mitbekommen haben, war ich bis gestern ja 3 Wochen in Mexiko. Gestern abend habe ich es ja noch verstanden, dass Grete etwas reserviert gegenüber mir war, aber auch heute habe ich das Gefühl, dass sie etwas eingeschnappt ist. Der große Schmuser war sie ja noch nie, aber ich habe jetzt das Gefühl, dass sie mich beobachtet und wenn ich hinschaue, guckt sie schnell weg. Versteht ihr was ich meine? Kennt das jemand von euch und wie lange hält das im Schnitt so an :rolleyes:?
 
Werbung:
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Madame ist beleidig und das hält so lange an, bis Grete beschließt dir gnädig zu vergeben.
Eventuel hilft Bestechung mit Leckerlie das ganze zu beschleunigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schläfer

Schläfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Februar 2009
Beiträge
243
Ort
Hochsauerlandkreis
Meinem "Vorschreiber" kann ich nur beipflichten.
Bei meiner alten Dame hing es auch immer von der Tagesform und ihrer Gnädigkeit ab, wann ich wieder würdig war mit ihr zu schmusen :smile:
Zwischen 1-2 tagen hat es aber immer gedauert.
Aber ecklig lecker stinkende Leckeril helfen immer doch das Ganze ein klein wenig zu beschleunigen.
Kannst ja morgen mal shoppen gehen:muhaha:
 
Marion

Marion

Forenprofi
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
1.655
Alter
37
Ort
Bockhorn/Jadebusen
Die Dame scheint tatsächlic beleidigt zu sein ;)
Besteche sie doch mit was gaaaaanz schmackhaftem :)
 
ShantiBaghira

ShantiBaghira

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 September 2008
Beiträge
26
Ort
Pulheim
Hört sich wirklich so an als wäre sie auf´s tödlichste beleidigt. :rolleyes:
Das gibt sich wieder, keine Bange. :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich denke eher, daß Grete zutiefst verunsichert ist, weil sich gewaltig was in ihrem Umfeld verändert hatte, abrupt und für sie nicht vorhersehbar.
Diese Unsicherheit steckt noch in ihr und muß erst bewältigt werden, was nicht immer von heute auf morgen geschehen ist; zumal wenn eine Miez noch scheu und ängstlich ist, zurückziehend und introvertiert - da ist es noch gravierender, wenn der Tagesablauf aus den Fugen gerät - ohne die Vertrauten.

Laß Grete die Zeit, die sie braucht, um wieder etwas gelassener zu werden.

Bei Katzen gibts kein Beleidigtsein, zornig oder hinterlistig. Katzen sind ohne Moral, sie zeigen immer nur das, was sie empfinden, der Fehler ist die Interpretation von unsereiner.

Zugvogel
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Aber meine Kinder waren doch da...:hmm:!
Wer ist der Oberbefehlshaber im Haushalt? Wer kümmert sich am meisten um die Miezen?
Wer ist der Mittelpunkt im Haus, wer gibt allem die Familienseele?

Oder meinst Du, die Miezen brauchen Dich nicht und betrachten Dich jetzt wie eine Fremde, die man vorerst aus der Ferne beäugt?

Zugvogel
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Oh je, Marion. :eek: Nun ist sie eingeschnappt..
Aber keine Sorge, sie wird dir Deinen Ausflug verzeihen..Allerdings entscheidet sie, wann genau..:D
 
Catbert

Catbert

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juli 2008
Beiträge
1.605
Ort
Hessische Bergstraße
  • #10
Abwesenheit

Also, dazu kann ich auch noch eine Geschichte beitragen.

Unsere Nachbarn hatten eine Katze, die relativ häufig auch bei uns war. Irgendwann musste die Nachbarin ins Krankenhaus und war dort ca. 3 Wochen, ihr Mann war zu Hause. In der Zeit ist die Katze kaum zu uns gekommen, wenn, dann nur ganz kurz, nach dem Motto "muss mal vorbeischauen, ob noch alles ok ist, bin aber in Eile". Unser Nachbar hatte praktisch von morgens bis abends die Katze auf dem Schoß, auf der Zeitung, auf dem Eßtisch, auf dem Sofa, auf dem Bett - wo er halt grad war. Man konnte den Eindruck bekommen, die Katze will in jedem Fall verhindern, dass er auch noch abhaut :D

Kaum war seine Frau wieder da, ist die Katze ab und war dann praktisch ganztägig bei uns, so dass unsere Nachbarin meinte, die Katze schmollt. Vielleicht eine kleine Machtdemonstration? Jetzt, wo alles wieder ok ist, da zeig ich Dir mal, dass ich Dich nicht brauche :p Hat sich aber schnell wieder gegeben.
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #11
Klar ist die eingeschnappt .... erst seid Ihr drei Wochen weg, dann kommst Du wieder, siehst ganz anders aus (sooo braun!) und riechst auch noch nach fremden Katzen - ja pfui :D

Na, ich denke, sie wird sich schnell wieder an Dich "gewöhnen"!
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben