Granulome, Polypen in der Nase und Blut oberhalb des Gaumen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

tiku

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2016
Beiträge
194
Hilfe! Luna niest Blut sie hat Polypen

Hallo

Suche Rat
Habe mich hier angemeldet weil mir meine Katze Luna Sorgen bereitet.

Luna (13 Jahre) fing vor längerem an zu schnupfen. Da Sie schon häufiger Schnupfen hatte und bisher immer AB geholfen hat war auch dieses Mal eine AB Behandlung das Mittel der Wahl. Diesmal zeigte das AB aber keine Wirkung also wurde ein anderes verschrieben. Danach war der Schnupfen kurzfristig weg kam aber rasch wieder, hinzu kam dass sie sporadisch gehustet hat, vielleicht einmal die Woche. Ein 3. AB wurde verschrieben.
Dann habe ich zufällig gesehen, dass Luna Blut genießt hat. Es wurde eine Endoskopie Untersuchung ausgemacht mit Verdacht auf Grashalm sitzt fest.

Das Ergebnis der Untersuchung.
2 Granulome im rechten und linken Kieferwinkel. Wurden beide entfernt
Blutansammlung oberhalb des Gaumen(segels)
Polypen vor den unteren Choanen Gängen von retrograd (hat mir so der Ta aufgeschrieben)
Die Polypen hat der Ta so klein wie möglich weg gelasert.

Es wurde eine Tupfer Probe ins Labor geschickt
Das Ergebnis: kein Nachweis von pathogenen Bakterien

Ich weiß nicht ob das relevant ist aber Luna hat SDÜ und bekommt Täglich ihre Felimazole Tabletten.
Bevor das mit dem Schnupfen anfing, hatte sie sich im Kopfbereich öfter gekratzt, das habe ich aber mittels Futterwechsel in den Griff bekommen.

Der Ta meinte, solange es Luna Gesundheitlich nicht schlechter geht würde er nichts machen, sondern sie nur gut beobachten.
So kurz hintereinander wollte er ihr keine erneute Op bzw die damit verbundene Narkose zumuten.


Wer kann mir also Luna helfen, weiss nicht wie es jetzt weiter gehen soll.

Habe Angst, dass ich den richtigen Zeitpunkt verpasse aber dauernd zum Ta schleppen mag ich sie auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
E

ENM

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
2.789
Ich schubs dich mal hoch.
Leider weiß ich zu dem Thema nichts.
Mir wäre es bei meiner Katze wichtig sie so gesundheitlich stabil wie möglich zu halten.
Immunsystem stärken und Allergene meiden.
Ich hoffe es melden sich noch ein paar Profis
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
16
Aufrufe
807
tigerlili
tigerlili
ale_dev
Antworten
35
Aufrufe
2K
Linnet
Linnet

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben