GPS für Moritz

  • Themenstarter Pusselchen
  • Beginndatum
Pusselchen

Pusselchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
5
Hallo,

unser Moritz ist eine Freigängerkatze mit eigenem Hauseingang,den er mit Lena und Lilly den ganzenTag nach belieben nutzen kann ein schöner Garten

ist auch sein Revier nur geht er auch zu Leuten im Umkreis die schon das zweite mal mit einem Lutfgewehr auf ihn geschossen haben, nun habe ich
Angst um Ihn und möchte wissen wo er "rumstomert" um eventuell den
Schießwütigen zu entlarven möchte ich Moritz ein GPS Halsband kaufen.



wer hat Erfahrung mit GPS Halsband für Katzen???

und kann mir was empfehlen.


Gaanz lieb Grüße das Pusselchen

aus dem Saarland
 
Werbung:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.077
Erfahrung hab ich mit dem GPS nicht.

Aber wäre es nicht erstmal sinnvoller, den schiesswütigen auf eine Art wo Moritz möglichst unbeschadet bleibt, ausfindig zu machen? Hast du Polizei und Presse eingeschalten?

Ist Moritz mal komplett geröntgt worden?
 
Pusselchen

Pusselchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
5
Hallo,


Moritz ist sofort Ärztlich gut versorgt worden auch vor zwei Tagen wieder
komplett geröngt worden .

Bei der ersten Schußverletzung haben wir Himmel und Hölle in Bewegung

gesetzt Anzeige bei der Polizei usw. ohne Erfolg aber wir haben auch

unsere Katzennachbaren Aufmerksam gemacht das sich wohl ein Katzenhasser in unsere Nachbarschaft befindet,
und schon wieder hat Moritz eine 2 Kugel im Körper.

Wir schüzten unser Tiere und tun alles das es ihnen gut geht aber Moritz
liebt seinen Garten und möchte immer strommern (da er aus dem Tierheim kommt will er nicht eingesperrt sein)

deshalb möchte ich seine Wege kennen und zu wissen wo er sich oft Aufhält .



Liebe Grüße Pusselchen
 
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
Mir wäre das zu heikel, den GPS-Sender halte ich zwar für eine gute Idee, aber dennoch würde ich versuchen den Schießwütigen über vorsichtig-taktische Befragungen der Nachbarn (manche petzen halt nicht gern) rauszufinden, der macht es sicher nicht das erste Mal. Allerdings wird den auch nichts abhalten es immer wieder zu tun, er legt es ja ganz offensichtlich auf Verletzung der Katze an!
Und um wirklich sicher zu gehen, daß Moritz nicht mal richtig Pech hat, hilft wohl nur eine katzensicherer Zaun bei euch auf Dauer. Was nutzt das beste GPS, wenn es den Kater schußtechnisch mal richtig erwischt?
Und jedes GPS ortet nur auf 7-10 Meter genau.

Wegen GPS kann ich dir aktuell für genau jetzt nichts empfehlen, mein altes System hat beim Nachkauf versagt: wir haben den "Wo ist Lilly" Sender, da wird die Ortung über SMS und Google-Link übermittelt, der Sender ist für große Katzen gut geeignet, für kleinere zu sperrig. Das Foto im Anhang ist der Sender samt SchutzTasche an einem elastischen Halsband, was einen Sicherheitsverschluß hat - Teddy ist ein großer Kater, da paßt das von den Maßen.
Der erste Sender funktioniert einwandfrei, aber leider der zweite später nachgekaufte Sender einer anderen Charge (aber gleiche Bauart) ist ein Reinfall und läßt keine zuverlässige Ortung zu, trotz mehrfacher Rücksprache mit dem Hersteller ließ sich keine Lösung finden. Wenn die derzeit verkauften Sender der Qualität meines zweiten entsprechen, kann ich davon nur abraten!

Es gibt etwas Neues: www.kaddz.com/ , das wäre meine nächste Wahl, müßte ich einen neuen Sender kaufen. Es werden deutlich mehr Infos, ganze Bewegungsprofile möglich sein und es scheint mir sicherer, auch wenn die Katze nur von Nachbarn ins Haus gelassen wird... man wird das Haus finden. Leider scheint es noch nicht im Verkauf, nur in der Vorbestellung zu sein. Etwas störend finde ich das steife Halsband, das werden nicht alle Katzen tolerieren.

Liebe Grüße
Karen
 

Anhänge

  • Teddy 0315 3kl.jpg
    Teddy 0315 3kl.jpg
    29,2 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.077
Habt ihr in der Presse berichtet?

Verbleiben die Kugeln denn im Körper der Katze?
 
Josy1988

Josy1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2013
Beiträge
880
Ort
Hamburg
Ich verlinke der Einfachheit halber mal meinen Blog. Habe schon das eine oder andere GPS-System getestet und auch eine Übersicht zu den meisten aktuell verfügbaren Sendern zusammengestellt (weitere Berichte folgen noch).
Kaddz habe ich auch schon getestet, Wo-ist-Lilly auch und letzteres war leider auch ein Reinfall.

http://test-gps-peil-sender-katzen.blog.de/


Meine nächste Wahl wird das hier:
http://www.petpointer.ch/de/

Aber da dauert es wohl noch, bis das verfügbar ist.
Kaddz kann man jetzt schon kaufen, bekommt es wohl aber nicht vorm Sommer. geliefert
 
Zuletzt bearbeitet:
Pusselchen

Pusselchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
5
Hallo,

es war ein Bericht in unsere Regionalzeitung , auf der öffentlichen Seite der Polizei, es gab viele Meinungen dazu nur keine Aufdeckung des Täters.

Die Kugeln sollen nach Ärztlicher Meinung nicht entfernt werden ,da diese
fest im Gewebe stecken und nicht wandern können, da Blei sich erst nach 30 Jahren im Körper freisetzt wäre es nicht gefählich für Moritz,da Katzen nicht so alt werden.
Moritz hat auch keine Beschwerden durch die Geschosse in seinem Körper.
(noch nicht )

Liebe Grüße Pusselchen
 
Pusselchen

Pusselchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
5
Hallo Josy1988,


vielen Dank für deine Ausführliche Information,das KADDZ Halsband
gefällt mir werde mich damit beschäftigen.

PS. Deine beiden schwarzen Racker sind super ,ich habe auch ganz witzige Fotos von unseren 3 Fellschnäutzchen.


Liebe Grüße Pusselchen
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.077
Die Kugeln sollen nach Ärztlicher Meinung nicht entfernt werden ,da diese
fest im Gewebe stecken und nicht wandern können, da Blei sich erst nach 30 Jahren im Körper freisetzt wäre es nicht gefählich für Moritz,da Katzen nicht so alt werden.

Hast du dir da noch eine zweite Meinung dazu geholt ob dies wirklich so ist?
Wenn eine Kugel an einer Stelle sitzt, wo Abrieb da ist, ist das wohl schon schädlich.
 
I

Isabell 75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2014
Beiträge
26
  • #10
Hat jemand Erfahrung oder weiß ob es einen Peilsender gibt, der eine bessere Reichweite hat als der Loc8tor???
 
Josy1988

Josy1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2013
Beiträge
880
Ort
Hamburg
  • #11
Werbung:
I

Isabell 75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2014
Beiträge
26
  • #12
Hallo Josy, vielen Dank für deine Auskunft! Den von Wichmann haben wir uns auch schon im Internet angeschaut, aber es sind wirklich hohe Kosten, obwohl ich denke, dass es ein super Gerät ist.
Wir haben gerade den von Veterinaer Telemetrie im Auge, aber da habe ich jetzt noch nicht viel gelesen von Leuten, die den auch schon ausgeteste haben.
 
Josy1988

Josy1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2013
Beiträge
880
Ort
Hamburg
  • #13
Wir haben gerade den von Veterinaer Telemetrie im Auge, aber da habe ich jetzt noch nicht viel gelesen von Leuten, die den auch schon ausgeteste haben.

Der sieht auch nicht schlecht aus, kann da aber leider auch nicht mit Erfahrungen dienen... :oops:

Wäre ja preislich schon mal ne Nummer besser. Ist halt die Frage, wie groß die Reichweite bei euch sein muss, ob da 500 Meter reichen.

Falls ihr euch dafür entscheiden solltet, wäre ich jedenfalls sehr gespannt, wie eure Erfahrungen sind ;)
 
I

Isabell 75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2014
Beiträge
26
  • #14
Die Reichweite würde mir schon reichen, aber ich vermute, dass die in bebautem Gebiet auch nicht so weit ist. Wir haben zwar direkt hinterm Haus freies Feld, aber die Katzen halten sich komischerweise viel lieber in Nachbars Glärten herum. Ich denke, die Teiche, die vielen Büsche und Hecken sind einfach viel interessanter :)
Ich habe jetzt mal eine E-mail dahin geschickt um zu erfahren, wo ich das Teil bestellen kann. Und wenn wir es haben, werde ich natürlich darüber berichten (auch wenn ich dann wieder von Halsbandkritikern eingeschenkt bekomme :))
 
Josy1988

Josy1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2013
Beiträge
880
Ort
Hamburg
  • #15
Ich habe jetzt mal eine E-mail dahin geschickt um zu erfahren, wo ich das Teil bestellen kann. Und wenn wir es haben, werde ich natürlich darüber berichten (auch wenn ich dann wieder von Halsbandkritikern eingeschenkt bekomme :))

Da bin ich jedenfalls gespannt ;)

Ja, die Halsband-Problematik ist leider immer gegeben. Deswegen ging Kaddz auch zurück, weil mein Verschluss eben nicht vernünftig aufging (bei einer anderen Nutzerin jedoch schon, wenn die Katze nach einem Sprung landete).
Ich habe mir hier Sicherheitshalsbänder noch so modifiziert, dass sie bei einer Zugkraft von max. 1 kg aufgehen. Dazu sind die komplett elastisch, dies soll auch noch mal einen besseren Schutz bieten...
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben