Gleichzeitig impfen und kastrieren?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
Wieviele Tage sollten zwischen Impfung und Kastration liegen?
Timmy wurde am 25.04.08 geimpft und am 28.04.08 kastriert. Kann das eine (Mit-)Ursache für seinen schlechten Zustand sein?
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Wieviele Tage sollten zwischen Impfung und Kastration liegen?
Timmy wurde am 25.04.08 geimpft und am 28.04.08 kastriert. Kann das eine (Mit-)Ursache für seinen schlechten Zustand sein?


ICh denke schon... eine Impfung greift den Allgemeinzustand ebenso an, wie die Vollnarkose bei einer Kastra...
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Die Termine liegen aber wirklich eng beieinander. Das kann schon damit zusammenhängen. Unsere Katzen sind einen Tag nach der Impfung schlecht drauf, schlafen viel und sind nicht so mobil wie sonst. Noch einen Tag später ist dann wieder alles normal.

Wahrscheinlicher ist nach meiner Ansicht ein Infekt. Hast Du mal mit dem TA gesprochen und ihn gefragt? Ich würde ihn untersuchen lassen, vielleicht hat er Fieber.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
ich seh das auch so und es könnte natürlich zusammenhängen, die Termine sind nach meinem Geschmack eindeutig zu nah aufeinander.
Ich wundere mich auch dass das der TA so gemacht hat.
Was sagt er denn dazu?
lg Heidi
 
Yola04

Yola04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
381
Alter
37
Ort
Sachsen-Anhalt
Ich wundere mich auch dass das der TA so gemacht hat.

Lass mal unser TA ist da nicht anders. Wenn Pattex nächsten Freitag kastriert wird, möchte unser TA sie auch gleich noch impfen. :eek: Dem werde ich aber nicht zustimmen. Die Impfe kommt erst wenn Pattex vollständig gesund ist.
 
Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
Ich mach mich gleich auf den Weg zum TA. Ich vermute, da es sich um den TierheimTA handelt, dass die Tiere dort möglichst schnell vermittlungsreif gemacht werden :(
Ehrlich gesagt, hoffe ich dass es sich um einen kleinen Infekt handelt, das wäre behandelbar und man hat Aussicht auf Besserung.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Wahrscheinlicher ist nach meiner Ansicht ein Infekt. Hast Du mal mit dem TA gesprochen und ihn gefragt? Ich würde ihn untersuchen lassen, vielleicht hat er Fieber.

huhu Uli;
durch die Imfung wird dich eine latente Infektion ausgelöst....
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
huhu Uli;
durch die Imfung wird dich eine latente Infektion ausgelöst....

Ja, das meine ich auch, aber ich vermute noch eine zusätzliche Infektion. Durch die Impfung ist das Immunsystem ja voll beschäftigt und durch die OP-Wunde können leicht Keime eindringen, die dann nur mit halber Kraft bekämpft werden können. So waren meine Gedanken.

Ist schon richtig zum TA zu gehen, besser jetzt als wenn eine Infektion voll durchbricht, egal was es nun wirklich ist.
 
KiteKatfanDisney

KiteKatfanDisney

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2008
Beiträge
134
Ort
Duisburg
mir sagte man damals das die Kastration und die Impfung einen abstand von 2-3wochen haben sollten wegen der narkose
da er ja dann noch etwas benommen ist von alldem stress usw.
 
Pinschi

Pinschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
544
Ort
Hessen
  • #10
Meine Kleine wurde bei der Kastration gegen Tollwut geimpft. Da ich fast 30km zum TA fahren muss, wurde das in 1 Termin erledigt. Mein TA hatte keine Bedenken.Pinja war abends auch wieder fit.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Ich freu mich, daß Pinja das alles so gut verkraftet hat, das ist nämlich leider nicht die Regel.

Im allgemeinen würde ich aus 'Bequemlichkeit' nicht zwei Termine aufnanderlegen, die man zeitlich trennen sollte. Es könnte bös ins Auge gehen.

Zugvogel
 
Werbung:
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #12
Ich freu mich, daß Pinja das alles so gut verkraftet hat, das ist nämlich leider nicht die Regel.

Im allgemeinen würde ich aus 'Bequemlichkeit' nicht zwei Termine aufnanderlegen, die man zeitlich trennen sollte. Es könnte bös ins Auge gehen.

Zugvogel



Dem stimme ich vollumfänglich zu. Zwei Wochen sollten jeweils dazwischenliegen - vor oder nach Kastra ....... alles darunter ist erhöhtes Risiko, das man zu vermeiden versucht. Und Bequemlichkeit ode 30km Fahrt zählen sicher nicht zu den ausschlaggebenden Argumenten, Impfung und Kastration zusammenzulegen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
2K
Kasia
Antworten
21
Aufrufe
5K
Mascha04
Mascha04
L
Antworten
37
Aufrufe
8K
Rickie
Rickie
Antworten
7
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
Antworten
8
Aufrufe
11K
locke1983
locke1983
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben