Gleich gutes Futter, oder anfangs das Gewohnte?

N

Newby2017

Benutzer
Mitglied seit
13. April 2017
Beiträge
41
Ort
Havelland
Hallo,
ich habe auch noch eine Frage zum Futter. Bald ziehen unsere 2 neuen Familienmitglieder (dann 13 Wochen alt) bei uns ein. Soll ich dann erstmal das vertraute Futter geben (Whiskas Nassfutter und Royal Canin Trockenfutter)? Oder kann ich es wagen, gleich das gute Futter zu geben? Ich habe Mac's, Carny, Catz Finefood und Granata Pet besorgt. Könnte ich evtl. gleich das gute Nassfutter hinstellen und das vertraute Trockenfutter zusätzlich, falls sie das neue Nassfutter nicht gleich mögen? Und wenn sie dann das neue richtig fressen, das Trockenfutter weglassen?
Oder lieber das gute Nassfutter anbieten und nur wenn sie das nicht gleich mögen, das Whiskas geben und dann langsam umstellen, also nach und nach immer mehr Gutes untermischen?
Wie sollte ich am besten vorgehen? Sind die mit 13 Wochen überhaupt schon so auf ihre gewohnte Sorte fixiert?
LG Nadine
 
Werbung:
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
Meine beiden kannten auch nur billiges Nassfutter und Trockenfutter, als sie als kleine kitten zu mir kamen. Das Trockenfutter hab ich direkt weggelassen und ihnen ihr gewohntes Nassfutter hingestellt, nach ein paar Tagen der Eingewöhnung habe ich einfach hochwertiges angeboten und sie haben es direkt gefressen :) Umstellung war also ohne untermischen oder sowas an einem Tag geregelt, das klappt natürlich nicht immer so problemlos.
Ich würde anfangs das gewohnte Nassfutter hinstellen, wenn sie zuverlässig fressen dann umstellen.
 
N

Newby2017

Benutzer
Mitglied seit
13. April 2017
Beiträge
41
Ort
Havelland
Was ich noch vergessen hatte: zusätzlich zum Nassfutter möchte ich auch gerne zum Teil Barfen. Wie lange sollte ich warten, bis ich das erste Mal Rohfleisch anbiete? Weil das ja nochmal ganz was ungewohntes ist. Erst dann, wenn Sie sich eingelebt haben, richtig fressen und mir/uns vertrauen?
LG Nadine
 
saga

saga

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juni 2014
Beiträge
5.329
Alter
31
Ort
Aus dem wunderschönen Berlin-Oberschweineöde
Ich würde gerade bei Kitten einfach das neue hinstellen. Meist sind sie noch neugierig und nicht auf ein Futter festgelegt.

Wenn sie es garnicht fressen, kannst du immer noch das Alte geben und untermischen.
Mit Trockenfutter würde ich garnicht erst anfangen.
 
Romanichelle

Romanichelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. August 2014
Beiträge
992
Schließe mich saga an. :)

Rohfleisch - einfach mal was besorgen, hab damals mit Hühnchen angefangen, es wurde begeistert inhaliert. Die Kitten-Neugier gilt auch für Rohfleisch. ;) und da es immer mal rohes Fleisch als Snack gab war dann auch supplementiertes Barf kein Problem. :D
 
N

Newby2017

Benutzer
Mitglied seit
13. April 2017
Beiträge
41
Ort
Havelland
Danke für eure Tips!
Ich werde dann einfach mal direkt das gute Futter anbieten. Whiskas besorge ich trotzdem, falls sie das neue doch nicht mögen. Dann hab ich im Notfall für das Wochenende was da. Und wenn sie es nicht brauchen, kann ich das ja immer noch dem Tierheim vorbeibringen. Die nehmen sicherlich auch Whiskas.
LG
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
7
Aufrufe
2K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
A
Antworten
0
Aufrufe
3K
Alice98
A
chaton
Antworten
8
Aufrufe
860
chaton
K
Antworten
5
Aufrufe
2K
oilily
oilily
I
Antworten
2
Aufrufe
3K
I

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben