Giftige Pflanzen und Freigänger

  • Themenstarter Borner
  • Beginndatum
B

Borner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2015
Beiträge
258
Ort
Kassel (Landkreis)
Hallo,
wenn man die Listen der für Katzen giftigen Pflanzen liest, dann müsste man
ja die Katzen besser in einem verschlossenen sterilem Raum halten und ihnen zum Freigang einen Maulkorb und Schutzanzug anlegen.
Wissen Katzen so halbwegs was ihnen nicht bekommt? Ich kann ja den Nachbarn im Umkreis von einem Kilometer nicht verbieten z.B. Lilien oden nen Rizinusbusch zu pflanzen. Selbst in unserem Garten gibt es z.B. Kirschlorbeer.
Was habt ihr so für Erfahrungen mit euren Freigängern im Bezug auf giftige Pflanzen?

vg
Dirk
 
Werbung:
tokaroma

tokaroma

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Dezember 2011
Beiträge
788
Mach dich nicht verrückt. Freigänger fressen in der Regel nicht von giftigen Pflanzen (sonst dürften Katzen schon längst ausgestorben sein...).
In meinem Garten gibt es Efeu, Buchsbaum, Fingerhut, Eisenkraut, Thuja ... und was die Nachbarn so haben, weiß ich gar nicht im Detail. Die Katzen, die hier rumlaufen, sind alle quicklebendig und gesund - nicht nur meine zwei :yeah:
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben