Gibt es sowas?

W

Wackelnase

Gast
Gibt es etwas das die Katzen die Türen nicht soweit aufstoßen können? Also natürlich noch soweit das die Katzen reinkönnen. ;) Oder vielleicht irgendwas das die Tür von selbst wieder zugeht? Allerdings nicht ganz zu? :)

Bei uns stehen die Türen irgendwann ganz offen und es ist dann teilweise richtig kalt. Heizungen höher drehen bringt nix.

Katzenklappen fällt weg. Das möchte mein Papa nicht.

Türstopper sind auch nicht ideal, weil die Tür dann irgendwann trotzdem sperrangelweit offen bleibt.

Wenn wir da sind machen wir die Türen wieder ran. Aber das geht schlecht wenn wir beide arbeiten sind. Wenn wir dann wieder nach Hause kommen ist es hier eiskalt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Es gibt so Dinger, die man oben an die Tür montiert, die lassen die Tür langsam wieder zuschwingen.
Vermutlich braucht man aber dann einen Türstopper, damit die Tür nicht ins schloss fällt.
Frag einfach mal im Baumarkt nach :)
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Katzenklappen fällt weg. Das möchte mein Papa nicht.

Warum nicht? :confused: Man kann Katzenklappen so einbauen, dass der Einbau jederzeit wieder rückgängig gemacht werden kann. Z. B. in die Terrassentür. Altes Glas raus, gut wegstellen. Neues Glas mit Katzenklappe rein. Fertig. Kostenpunkt um die 300 - 400 Euro.

Ansonsten gibt es so Feststeller für Fenster und Türen. Aber da muss man auch bohren.

http://www.amazon.de/1251163-Fenste...423813008&sr=8-1&keywords=feststeller+fenster
 
W

Wackelnase

Gast
Es gibt so Dinger, die man oben an die Tür montiert, die lassen die Tür langsam wieder zuschwingen.
Vermutlich braucht man aber dann einen Türstopper, damit die Tür nicht ins schloss fällt.
Frag einfach mal im Baumarkt nach :)

Gut ich gucke Morgen mal im Baumarkt. :)

Warum nicht? :confused: Man kann Katzenklappen so einbauen, dass der Einbau jederzeit wieder rückgängig gemacht werden kann. Z. B. in die Terrassentür. Altes Glas raus, gut wegstellen. Neues Glas mit Katzenklappe rein. Fertig. Kostenpunkt um die 300 - 400 Euro.

Ansonsten gibt es so Feststeller für Fenster und Türen. Aber da muss man auch bohren.

http://www.amazon.de/1251163-Fenste...423813008&sr=8-1&keywords=feststeller+fenster

Wir haben aber Holztüren. Da kann man die Katzenklappe bestimmt nicht so einfach wieder rausmachen. :confused: Gibt es das auch für Holztüren?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Wir haben aber Holztüren. Da kann man die Katzenklappe bestimmt nicht so einfach wieder rausmachen. :confused: Gibt es das auch für Holztüren?

Muss es denn unbedingt durch die Haustür sein? Dann müsste man die gesamte Haustür austauschen. Das ist natürlich richtig teuer.

Habt Ihr keine Terrassentür? Oder ein Kellerfenster oder anderes Fenster, wo die Katz dann rein und raus könnte? Man kann ja auch irgendein anderes Fenster nehmen. Es sollte dann nur entsprechend abgeschlossen und gesichert werden.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Geht es jetzt um die Wohnungsinnentüren oder habt ihr eine Tür ins Freie offen?

Ins Freie: Da würde ich durchaus eine Katzenklappe reinmachen. Das wird ja sonst saukalt und ihr heizt nur ins Freie...

Bei Wohnungsinnentüren: Es gibt so "Dinger" (sorry, weiß den Namen nicht), die die Türe zuschwingen lassen.

Wir stellen hinter die Türe Törstopper (also so Tiere, damits süß aussieht :p) und so kann die Tür nur bis zu einem gewissen Punkt aufgemacht werden. Und durch den 10cm Spalt gehts nicht soo kalt rein.
 
W

Wackelnase

Gast
Es geht um die Türen im Haus. Die Haustür soll für die Katzen zu bleiben, weil sie Wohnungskatzen sind.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #10
Es geht dann also um eine Innen-Zimmertür? Die sind doch nicht teuer. Da würde ich eine neue Zimmertür kaufen, Klappe rein und die alte gut im Keller verstauen.

Oder es machen wie Winterwort.

wir haben für nachts so einen Buddha :D sehr schweres Teil.. das kann er nicht aufstoßen, hält auch norddeutsche Winterstürme aus ohne zu verrutschen :D

Dann nur nicht vergessen, so ein Babyding, wie Königscobra es im ersten Link gepostet hat, oben auf die Tür setzen, damit sie nicht ganz zufallen kann.
 
W

Wackelnase

Gast
  • #11
Also neuen Türen kommen auf keinen Fall in Frage. Das wird viel zu teuer. Außerdem haben wir gar nicht den Platz die alten Türen im Keller zu verstauen...
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #12
Naja, dann ist vielleicht einer der anderen Vorschläge die richtige Lösung für Euch?

Viel Glück beim umsetzen :)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
Hallo Wackelnase,

das "Problem" hatte ich auch mal, schau:

http://www.katzen-forum.net/sonstiges/133241-tuer-spalt-offen-halter.html

Also der Tipp mit dem kleinen Haken und dem "Unterhosen-Gummi" hat sich bis zum Auszug sehr bewährt. :zufrieden:

In der neuen Wohnung gibt es das Problem lustigerweise nicht mehr, da die Türen dort wesentlich massiver sind und deshalb nicht so weit aufschwingen.
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #14
Schau mal hier, die habe ich im Einsatz:

20977563oe.jpg


Die sind aus Gummi, beschädigen somit die Türen nicht und halten gut.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #15
Türstopper habe ich auch.
Aber noch ne andere Lösung......überall Vorhänge in den Türen (Klemmstangen), zumindest da wo es warm bleiben soll.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.162
  • #16
Z. B. in die Terrassentür. Altes Glas raus, gut wegstellen. Neues Glas mit Katzenklappe rein. Fertig. Kostenpunkt um die 300 - 400 Euro.
Ich will ja nicht unken, aber wir haben uns für eine banale Balkontür mehrere Kostenvoranschläge machen lassen vom Fensterbauer. Kein einziges war so günstig! Und da war noch nicht mal die Klappe selbst mit dabei.
Eine Isolierglasschreibe in dieser Größe ist leider sehr teuer (und noch teurer wenn's drei- oder vierfach verglast ist wie bei sehr modernen Fenstern bzw. Terrassentüren.

Sogenannte "Scheren" die Türen sowohl zu- als auch aufhalten können kann man im Baumarkt kaufen. Da gibt's bestimmt auch welche die man dann auf eine bestimmte Stellung fixieren kann.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.162
  • #17
Wenn wir da sind machen wir die Türen wieder ran. Aber das geht schlecht wenn wir beide arbeiten sind. Wenn wir dann wieder nach Hause kommen ist es hier eiskalt.
Edit: Lese grad es geht garnicht um Türen nach außen sondern nur um Zimmertüren.
Aber warum wird's dann eiskalt in der Wohnung?
 
Zuletzt bearbeitet:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.162
  • #18
Also neuen Türen kommen auf keinen Fall in Frage. Das wird viel zu teuer.
die letzte neue Holztür die ich gekauft habe (allerdings für einen Kellerraum), mit Glasfenster drin (!) hat keine 200 Euro gekostet...
Klar war das keine profilierte Massivholztür, und natürlich musste man ein bisserl anpassen damit sie wirklich gut gepasst hat, aber die Aktion war deutlich billiger als unser Katzenklappeneinbau.
 
mathilda09

mathilda09

Benutzer
Mitglied seit
14. September 2010
Beiträge
38
Ort
Schleswig-Holstein
  • #19
Stell doch einfach einen Stopper vor und einen hinter die Tür!:D
So mach ich`s. Da fliegt keine Tür hier im Norden! Auch nicht wenn die Fenster auf sind.

:yeah:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

G
Antworten
26
Aufrufe
22K
Angie1969
A
J
Antworten
18
Aufrufe
15K
damian86
D
S
Antworten
26
Aufrufe
2K
Gigaset85
Gigaset85
K
Antworten
6
Aufrufe
14K
Lehmann
Lehmann
M
Antworten
3
Aufrufe
1K
Maggieleinchen
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben