gibt es eine katzenklappe die vollautomatisch ist (aber wirklich vollautomatisch)?

S

samuelwahlen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2013
Beiträge
3
hallo zusammen

habe gehört, dass es katzenklappen geben soll, die sich mittels microchip vollautomatisch öffnen sollen. das heisst, die klappe muss von der katze nicht mehr manuell geöffnet werden.
kennt jemand von euch ein solches system? bin im netz leider nicht fündig geworden.

LG Samuel
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Meinst du diese? http://www.zooplus.de/shop/katzen/b...lappe/136978?gclid=COemi7uI9bQCFc6V3godtTwAXw

Die Antenne, die den Chip liest, befindet sich im Tunnel, so dass eine außergewöhnliche Reichweite gegeben ist. Auch wenn sich der Chip der Katze ggf. verschieben sollte, wird dieser immer noch problemlos erkannt. Die Katzenklappe öffnet innerhalb eines Bruchteils von Sekunden und schließt automatisch innerhalb einer Sekunde nachdem Ihre Katze den Tunnel passiert hat.
 
S

samuelwahlen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2013
Beiträge
3
hallo knuddel

vielen dank für deine schnelle antwort. bei der sureflap-klappe muss die katze noch selbst öffnen, sofern ich es richtig verstanden habe.
angeblich soll es ein produkt geben welches sich automatisch öffnet, so wie eine türe im kaufhaus oder automatisches garagentor.

LG Samuel
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
hallo knuddel

vielen dank für deine schnelle antwort. bei der sureflap-klappe muss die katze noch selbst öffnen, sofern ich es richtig verstanden habe.
angeblich soll es ein produkt geben welches sich automatisch öffnet, so wie eine türe im kaufhaus oder automatisches garagentor.

LG Samuel

Hallo Samuel.

Das weiß ich wirklich nicht. Ich hatte das "öffnet innerhalb eines Bruchteils von Sekunden " so verstanden. :oops:
Vielleicht melden sich aber noch Freigänger Halter die so eine Klappe haben. :)
 
Sheyrin

Sheyrin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. September 2012
Beiträge
475
Hallo,

war vor einiger Zeit auch auf der Suche nach einer vollautomatische Klappe, hab aber leider keine gefunden.
Das einzige was ich gefunden habe, war in einem anderen Forum wo wohl ein Bastler so eine Klappe selbst bauen wollte.
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
Das weiß ich wirklich nicht. Ich hatte das "öffnet innerhalb eines Bruchteils von Sekunden " so verstanden. :oops:
Vielleicht melden sich aber noch Freigänger Halter die so eine Klappe haben. :)
Da ist meines Wissens nach wirklich nur das "Öffnen" der "Verriegelung" gemeint. :)

Von einer komplett vollautomatischen Katzenklappe habe ich bisher auch noch kein Produkt gesehen.


LG
 
S

SaschaKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. August 2011
Beiträge
366
Ort
Bonn
bei der sureflap-klappe muss die katze noch selbst öffnen, sofern ich es richtig verstanden habe.
angeblich soll es ein produkt geben welches sich automatisch öffnet, so wie eine türe im kaufhaus oder automatisches garagentor.

Wir haben zwei SureFlaps und ja hast Du richtig verstanden, das Aufdrücken muss die Katze schon selbst machen. Wenn es eine gibt die sich automatisch öffnet hab ich noch nix davon gehört. Da die dann ja einen Motor braucht wird die sicher auch noch um einiges teurer, wär es mir aber wohl schon wert da es dann doch viel einfacher für die Katzen wird es zu lernen. Auf jeden Fall wirst Du dann einen Stromanschluss brauchen. Batterien wären dann wohl ständig leer und AA Zellen (Mignon) könntest Du wohl sowieso vergessen.
 
S

samuelwahlen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2013
Beiträge
3
Hallo zusammen

Vielen Dank für eure Beiträge!
Das mit der Stromzufuhr wär für mich auch noch ein Rätsel gewesen...
Bleibt den Tigern also nichts anderes übrig als sich zu überwinden durch die Klappe zu schlüpfen. Nur wollen die das einfach nicht lernen :wow:
ich bleib am Ball.... :aetschbaetsch2:
 
Beverly

Beverly

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
1.525
Alter
37
Ort
Tirol
Hallo,
ich hatte mal vor einiger Zeit nach Katzenklappen für Niedrigenergiehäuser gesucht und eine Firma gefunden, die sowas bald anbieten will.
Könnte sein dass diese Klappen wirklich die Tür öffnen wenn die Katze kommt, aber sicher bin ich mir nicht. Man könnte ja mal per Mail anchfragen :oops:
http://www.petwalk.at/

Edit: Die Dinger öffnen anscheinend wirklich von selbst. http://www.petwalk.at/benefits/comfort.html
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
  • #10
WOW! Da hat sich aber jemand ganz schwer Gedanken gemacht *respekt*

Diese Klappe lässt ja wirklich kaum Wünsche offen, höchstens den nach nem Kleinkredit :D
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #11
Das wäre ideal auch für meine Miezen. 3 von den 6en begreifen einfach nicht, dass sie nur mit dem Köpfchen oder Pfötchen ein wenig an der Klappe "rütteln" müssen und denken: Klappe zu - ich kann nicht raus/rein.

Aber wo steht denn da etwas von Preis oder so? Habe nichts gesehen :confused:

Edit: Boah, gerade doch noch gefunden. Whow - stolzer Preis!
 
Werbung:
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.280
  • #12
Toll, toll, toll - das ist ja eine Traumklappe(tür)!

Aber bei dem Preis ist bestimmt das Komma um zwei Stellen zuweit nach hinten gerutscht oder???

Sie öffnet automatisch, ist wärmepassend zum Passivhaus, man kann Farbwünsche äussern .... aber kann sie auch das Mitbringen von Beute (Vogel, Maus und Co.) verhindern???
 
L

Lilienbecker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2009
Beiträge
760
Ort
Unterfranken
  • #13
Sie funktioniert nur mit Halsband, das ist dann bei mehreren Katzen erstens teuer, da die Miezen die Dinger gerne und oft verlieren und zweitens sind Halsbänder bei Katzen ja immer so ne Sache, auch Sicherheitshalsbänder. Und der Preis, ich hab mal geschaut, das wären bei uns 1.600 EUR für ne Katzenklappe, da kann ich nen Doormen dafür anstellen.
ich hab auch so zwei Intelligenzbestien, die gehen nicht durch die Klappe. Die kratzen und wischen an der Tür, die geht dann nach ner Weile auch auf (durch mich halt..).
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #14
Sie funktioniert nur mit Halsband,

Ich glaub da hast du dich verlesen ;)

In unsere petWALK Tiertüren haben wir eines der leistungsfähigsten Tier-Chip Systeme eingebaut. Egal ob der Tierchip (RFID Chip) vom Tierarzt implantiert oder am Halsband getragen wird

Da wird der Standardmikrochip wohl auch erkannt :)


Und die kleinere Tür gibts doch schon für 1.380 Euro- ein Schnäppchen :oops:


Aber ansonsten kann die ja echt einiges :D
(Außer eben fremde Mitbringseltierchen anscheinend entdecken :oops:)


LG
 
canim

canim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2012
Beiträge
467
  • #15
Wir haben auch so ein Problem mit der Klappe und di ehört sich echt super an. Aber den Preis, mehr als ein Monatsgehalt ist echt heftig. So schade, wäre echt ideal.
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
  • #16
Was ich mich immer frage: Diese Klappen funktionieren mit Batterie oder?? Wenn die Batterie dann mal leer ist, steht Mieze drauße?? Hoffentlich nicht, wenn wir im Urlaub sind.
 
SinginLene

SinginLene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2011
Beiträge
156
Ort
OF, Hessen
  • #17
Die batteriebetriebene SureFlap zeigt eine ganze Weile bevor die Batterien leer sind durch blinken einer roten Lampe an, das die Batterien ausgetauscht werden sollten. Und da es ja immer dabei steht wie lange die Batterien in den einzelenen Klappen halten, tauscht man eben im Zweifelsfall VOR dem Urlaub den Satz Batterien aus. So einfach @SchaPu :yeah:.
Ein Traum diese vollautomatische Klappe, aber unerschwinglich bei dem Preis.....:hmm:
 
Herminekatze

Herminekatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2012
Beiträge
522
  • #18
Wenn die Batterie ausfällt, ist immer offen bei der SureFlap. Bei meiner klappt das mit dem Blinken irgendwie nicht und dann war die Katzenklappe einfach offen.
 
S

susi-mira

Benutzer
Mitglied seit
12. Januar 2011
Beiträge
56
  • #19
Ich bin auch auf der Suche .....

nach einer guten Katzenklappe, die auf den Chip meiner Katze reagiert, aber welche ist die Richtige? Die vollautomatische Tür ist ja der Hammer, aber dafür muss man ja ewig arbeiten gehen um mal so nebenbei diese Tür anzuschaffen! Traurigkeit kommt auf ....
Mich würde auch mal interessieren, wer welche Erfahrungen mit den Katzenklappen gemacht hat und wie verzögert die Klappen wieder schließen?
Nicht wenn Mira jemand im Schlepptau hat das der/die auch noch schafft mit reinzuschlüpfen. Hat jemand mit bestimmten positive und negative Erfahrungen gemacht? Ich kann mich einfach nicht entscheiden!
Liebe Grüße, Conny
 
M

Merlin.S

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2015
Beiträge
1
  • #20
vollautomatische katzenklappe

Ich wollte gerade eine erfinden da habe ich gesehen es gibs bereits allerdings für 350 Dollar:

:reallysad:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

G
Antworten
11
Aufrufe
5K
Schgidoo
S
M
Antworten
12
Aufrufe
1K
MissMimi
M
koch192
Antworten
7
Aufrufe
4K
liese
S
Antworten
1
Aufrufe
3K
semiramis
S
J
Antworten
2
Aufrufe
295
RespiroVivo
RespiroVivo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben