Giardien, Kokzidien, Darmaufbau, das hilft !

  • Themenstarter Amando
  • Beginndatum
  • Stichworte
    darmsanierung giardien kokzidien

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Amando

Amando

Benutzer
Mitglied seit
26. September 2010
Beiträge
35
Ort
Burgwedel


Hallo giardiengeplagte Katzenfreunde !

Vieles hier im Forum hat mir geholfen, doch jeder macht seine eigenen Erfahrungen. Habe seit 3 Mon. einen jetzt 8 Mon. alten Burmakater, hat endlich alles hinter sich gebracht, es geht ihm gut. :smile:
Schlimme Zeit wars, erst Giardien, dann Kokzidien mit allem was dazu gehört. Putzen und Waschen ohne Ende.
Geholfen hat mir Einsprühen mit Desinfektionsmittel (DISIFIN animal), nur das hilft wirklich. Alles, aber auch alles wurde alle drei Tage komplett besprüht, Teppiche, Kratzbäume, Möbel (alles kein Problem, passiert nichts dran, keine Angst ). Katzen raus aus dem Zimmer, lange Lüften, verfliegt sehr schnell, man riecht es kaum.

Gegen Giardien gabs Fenbendazol, Kokzidien mit Kokzidiol behandelt.
Aber, was dann wichtig ist, Darmaufbau. Das beste Mittel, hab vieles ausprobiert, stoppt den Durchfall sehr schnell, ist Pro-Kolin. Perenterol hat auch sehr gut geholfen und Diarsanyl-Paste. Aber die Krönung war das Pro-Kolin. Kann es wirklich sehr empfehlen, aber erst, wenn die Giardien weg sind, also nach der Behandlung. Sonst bringt es nichts.
Mein kleiner armer Spatz hatte wirklich Durchfall ohne Ende. Hat 3 Tage lang 2 x täglich Pro-Kolin bekommen und siehe da, er macht richtig schöne Würste, man freut sich wahnsinnig drüber.:yeah:
Zusätzlich hat er morgens und abends Symbioflor 1 bekommen, da bleiben wir auch erst nochmal dran, stabilisiert auch das Immunsystem.
Außerdem mußte er jetzt nochmal mit Antibiotika behandelt werden, seine Leukozyten waren viel zu hoch (25.000 !:wow:), kein Wunder bei der Entzündung im Darm.
Endlich kann man wieder ruhig schlafen, muß nachts nicht aus dem Bett springen, Kiste saubermachen und Hintern abwischen. Er schläft jetzt durch, alles ist im Grünen Bereich, wunderbar.
Empfehle Euch sehr die Nachbehandlung mit Pro Kolin. Behaupte es gibt nichts Besseres (enthält auch viele wichtige Bakterien). Jeder muß seine eigenen Erfahrungen sammeln, während der Giardien oder Kokzidienbehandlung hilft Diarsanyl mit zusätzlich Perenterol.
Fragt mich, falls Ihr noch was wissen wollt, helfe gerne weiter. Ist eine schlimme Sache, doch macht Euch keinen Stress. Wir haben 2 Monate gekämpft, endlich ist alles o.k. Meine anderen drei Katzen mußten natürlich mitbehandelt werden, allerdings nicht gegen Kokzidien.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Puh, da habt ihr ja schon einiges hinter euch.

Gott sei Dank gehts ihm jetzt wieder besser!
Immer weiter so!

Ich drück euch weiter die Daumen!
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Wir hatten auch die DiarSanyl Paste. Die schmeckte aber gar nicht :(
Während der Giardien hatte auch nur ein Kater so richtig schlimmen Durchfall, die anderen zwei waren eher unauffällig.
Sein Kot ist zwar noch immer nicht in Ordnung aber er hat auch keinen Durchfall mehr. Er legt so eher Weichwürste :)

Da ich meine Katzen nicht mehr mit Pasten, die sie nicht mögen, mehr quälen möchte, bekommen sie täglich so 3-5x laktosefreien Joghurt. Meine TÄ meint, dass es ok und ausreichend ist für den Darmaufbau. Nun werden sie die nächsten Monate halt Joghurt schlecken, der schmeckt wenigstens :)
 
C

Chucky87

Gast
Ich habe in der Packungsbeilage von Panacur gelesen, dass man keine Milchprodukte geben darf!
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Darmaufbau ist ein wichtiges Thema!

Bei CliniPharm steht allerdings, dass Pro Kolin ein Ergänzungsfuttermittel für Hunde ist.... :confused::confused:
 
Amando

Amando

Benutzer
Mitglied seit
26. September 2010
Beiträge
35
Ort
Burgwedel
Darmaufbau ist ein wichtiges Thema!

Bei CliniPharm steht allerdings, dass Pro Kolin ein Ergänzungsfuttermittel für Hunde ist.... :confused::confused:


Habe mich erkundigt, auch für Katzen geeignet und es ist wirklich Super !!!
Man gibt es nur so lange, bis der Kot normal ist.:aetschbaetsch1:
 
Amando

Amando

Benutzer
Mitglied seit
26. September 2010
Beiträge
35
Ort
Burgwedel
Wir hatten auch die DiarSanyl Paste. Die schmeckte aber gar nicht :(
Während der Giardien hatte auch nur ein Kater so richtig schlimmen Durchfall, die anderen zwei waren eher unauffällig.
Sein Kot ist zwar noch immer nicht in Ordnung aber er hat auch keinen Durchfall mehr. Er legt so eher Weichwürste :)

Da ich meine Katzen nicht mehr mit Pasten, die sie nicht mögen, mehr quälen möchte, bekommen sie täglich so 3-5x laktosefreien Joghurt. Meine TÄ meint, dass es ok und ausreichend ist für den Darmaufbau. Nun werden sie die nächsten Monate halt Joghurt schlecken, der schmeckt wenigstens :)

Wenn Du jetzt das Pro-Kolin einsetzt, wird der Stuhlgang sich normalisieren. Ist nur eine Empfehlung. Es schmeckt auch nicht jeder Katze, doch man gibt ja nur 1 ml.
 
Amando

Amando

Benutzer
Mitglied seit
26. September 2010
Beiträge
35
Ort
Burgwedel
Wir hatten auch die DiarSanyl Paste. Die schmeckte aber gar nicht :(
Während der Giardien hatte auch nur ein Kater so richtig schlimmen Durchfall, die anderen zwei waren eher unauffällig.
Sein Kot ist zwar noch immer nicht in Ordnung aber er hat auch keinen Durchfall mehr. Er legt so eher Weichwürste :)

Da ich meine Katzen nicht mehr mit Pasten, die sie nicht mögen, mehr quälen möchte, bekommen sie täglich so 3-5x laktosefreien Joghurt. Meine TÄ meint, dass es ok und ausreichend ist für den Darmaufbau. Nun werden sie die nächsten Monate halt Joghurt schlecken, der schmeckt wenigstens :)

Werds demnächst auch mal versuchen, ob mein Sammy das mag. Ist es egal, von welcher firma ?
Hab jetzt erst nochmal eine Kotuntersuchung in Auftrag gegeben, hoffe sehr, alles ist im grünen Bereich. Dieser ganze Parasitenkram mit allem was dazu gehört, richtige Sch.......!!! Haben schlimme Zeiten hinter uns.
Weichwürste sind schon recht angenehm. So sieht es bei uns jetzt mit Pro Kolin auch aus.:verschmitzt:
 
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Mein Sammy hat ja auch Kokzidien. Die letzte Gabe Retardon war gestern abend, nun sollen wir ein paar Tage warten und dann am Wochenende Kot sammeln zum erneuten untersuchen. Habe ich das richtig verstanden, dass erst DANACH der Darm wieder aufgebaut werden soll? Und hat ein TA solche Mittelchen dafür in der Praxis, oder muss ich was bestellen?
 
Amando

Amando

Benutzer
Mitglied seit
26. September 2010
Beiträge
35
Ort
Burgwedel
  • #10
Haben bis jetzt alles ganz gut überstanden. Allerdings gabs noch Campylobacter Colis als Zugabe. Mein Kleiner hat alles mitgenommen. Noch zwei Tage AB, dann Kotprobe, hoffentlich wars das dann. Nach all dem ist der Darm extrem geschädigt. Man beginnt mit Sanierung nach der AB, Möglichkeiten gibts viele. Beste Erfahrung hab ich persönlich mit Pro-Kolin, Perenterol und Canikur Pro gemacht. Letzteres kann man auch sehr empfehlen. Dauert halt sehr lange, bis wieder normale Würstchen rauskommen. Immerhin ist der Kleine Sammy schon seit 3 Monaten in Behandlung. Mein Spruch: Alles wird gut !!! Wenns auch lange währt. Viel Geduld muß man haben, manchmal ist man der Verzweiflung nah.

Man muß für seine Katze selbst entscheiden, welches Medikament zum Aufbau das Beste ist, jede reagiert anders. Also austesten. Morgens Pro-kolin oder Canikur Pro, mittags Perenterol, damit bekommt man es in Griff.
Gute Besserung für Deinen Sammy.
 
BaNa

BaNa

Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2011
Beiträge
40
Ort
Köln
  • #11
Na, da bin ich ja beruhigt das es bei euch auch so ein Drama mit dem Durchfall und den Parasiten war ;) Wir sind noch mittendrin in der Behandlung und den Kotuntersuchungen... es ist echt zum Mäusemelken! :(
Aber Canikur Pro kann ich auch nur empfehlen, hilft super!

LG
 
Werbung:
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
462
Alter
57
Ort
Kaltenkirchen
  • #12
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
462
Alter
57
Ort
Kaltenkirchen
  • #13
nochmal schubsen ...

bitte um antworte, das mir andererseits geraten wurde, hüttenkäse zur darmunterstützung zu geben.
 
kittenfan

kittenfan

Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
62
Ort
NRW
  • #14
Wo kann ich (ausser im INternet) das DISIFIN animal beziehen??

hast du die tableten genommen und in wasser aufgelöst? die dinger sind ja verdammt teuer^^ wie lange bist du mit wievielen tabs ausgekommen?
 
M

Mayumi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2010
Beiträge
196
  • #15
Ich danke für den Tipp mit Pro-Kolin!! :)
Wir haben hier schon Canibac und so ein anderes Pulver mit gesunden Darmbakterien durch. Hat aber nicht geholfen.
Jetzt bekommen meine 2 Katermänner seit Dienstag abend die Pro-Kolin Paste und produzieren 3 Tage später Würstchen! Bin begeistert! :smile:

Der kleine Frisst es aufm Futter, dem großen muss ichs direkt ins Mäulchen geben, ist aber auch nicht so das Drama.
 
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
462
Alter
57
Ort
Kaltenkirchen
  • #16
Nun drückt mal die Daumen ...

Tablettenkur überstanden, beide machen nette Würstchen.
In 3 Wochen dann die Nachuntersuchung. Ich hoffe, wir habens geschafft :)
 
kittenfan

kittenfan

Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
62
Ort
NRW
  • #17
das hört sich super an. *daumendrück* hoffentlich ist alles wieder in ordnung :)
 
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
462
Alter
57
Ort
Kaltenkirchen
  • #18
ich drück dir auch die daumen :)
wie sieht es denn inzwischen bei dir aus?
 
kittenfan

kittenfan

Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
62
Ort
NRW
  • #19
danke:)

dienstag sind 2 wochen um und ich bring dann kotproben zum TA.

nach dem kot zu urteilen ist es so lala :/

beide haben noch weichen kot. farbe ist kosnta dunkel, aber schleimig grau/orange und durchfall ist es gottsei dank nciht mehr. aber flöckchen hat vor 3 tagen nen bandwurm (ich nehme an das es einer war, war sehr lang, weiß und als ich das teil mit der schaufel gehoben habe, konnte ich die "schnur" sehr weit hoch ziehen bis es gerissen ist und beie haben noch nach dem essen extrem aufgeblähte bäuche...) ich hoffe das die giardien weg sind, die anderen würme (ich hoffe das sie es nicht haben) werden wir auch dann los.

bin nur froh wenn cih alles hinter mir habe. kannst ja mal berichten wie das ergebnis ausfällt :)
 
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
462
Alter
57
Ort
Kaltenkirchen
  • #20
Das werd ich tun. Berichte du bitte auch :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
25
Aufrufe
2K
bohemian muse
bohemian muse
birgitdoll
  • Gesperrt
  • Sticky
Antworten
0
Aufrufe
77K
birgitdoll
birgitdoll
D
Antworten
14
Aufrufe
8K
J
Pieti
Antworten
19
Aufrufe
3K
ciari
ciari
F
Antworten
4
Aufrufe
276
Fienchen90
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben