Giardien bei Mensch festgestellt - was nun machen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Knuddellina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. August 2010
Beiträge
24
Hey Ihr Lieben,

bei meiner Mutter wurden Giardien festgestellt. Sie hat nun erst vor Kurzem unsere Katzen beaufsichtigt, war sogar bei uns eingezogen, als wir im Urlaub waren.
Wir wissen auch nicht wie lange sie die Parasiten in sich trägt, sodass wir auch nicht wissen, wen sie von uns noch angesteckt haben könnte.

Was würdet Ihr in dem Fall machen? Alle Kotkontrolle, d.h. Tiere und auch wir Menschen, die mit der Mama in Verbindung standen. Oder würdet Ihr abwarten?

Wie lange dauert so eine Auswertung über Laboklin?

Für Antworten bin ich sehr dankbar :smile:
 
Werbung:
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
wenn weder katz noch mensch irgendwelche symptome hat,würde ich zum einen nur beobachten u nicht die toilette deiner mama benutzen,wenn ihr dort seit.ebenso hat sich meine kollegin verhalten,als bei ihr nach andauernden durchfällen welche festgestellt wurden,da durft auch keiner ihr klo benutzen u gut is
 
O

osa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
644
Ort
M
Hi,

erst Mal keine Panik, hilft nämlich nicht.

Bei guter Hygiene hat Deine Ma niemanden angesteckt.

Frage bleibt natürlich, wo sie die Dinger her hat...


Ich würd wahrscheinlich von allen Proben einschicken. Von den Katzen Sammelkotproben über 3 Tage.
Also von allen Häufchen etwas in einen Probenbehälter sammeln.

Da Du ja "nur" wissen willst, ob Ihr insgesamt ein Problem habt, geht auch eine Sammelkotprobe für alle Katzen.

Beim Abgeben unbedingt sicherstellen, daß auch auf Giardien getestet wird (nicht überall Standard).


Für die Menschen würd ich halt nachfragen. Aber solche Proben einschicken tut nicht weh und gibt Sicherheit ;)

Alles Gute,
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
wenn du unsicher bist ruf am besten den doc deines vertrauens an.....
nele hatte auch gias u irgendwann hatte sie keinen durchfall mehr u fertsch....
ein gutes immunsystem kommt mit den viechern alleine klar....
,eine kollegin wusst auch nicht,woher sie sie hat.....
ist keine seltenheit,nur die wenigsten bekommen symtome u nach einer zeit ists erledigt
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
22
Aufrufe
1K
L
L
Antworten
8
Aufrufe
529
Lisa30
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben