Gezogene Zähne "präparieren"

Schwerelos

Schwerelos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 September 2010
Beiträge
783
Hallo

Wahrscheinlich eine komische Frage und Google hilft mir leider nicht weiter.

Ich hab mir Boomers gezogenen Fangzahn heute beim Tierarzt mitgenommen und würde ihn gern aufheben. Er ist vom FORL zwar schon etwas angefressen, aber ich möchte ihn trotzdem nicht wegwerfen.

Wie kann ich den denn am besten sauber und "haltbar" machen? Kann man einen Zahn ein Weilchen in die Allround Mischung Heißes Wasser + Essigessenz werfen oder zerfrisst das den Zahn, statt ihn sauber zu kriegen?

Oder gibt es vielleicht sogar irgendwelche Leute, die den für mich präparieren würden, wo man ihn einschicken kann oder sowas?

LG
 
Werbung:
GeneticRed

GeneticRed

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2011
Beiträge
291
Kannst ja mal das Zahntechniklabor des Zahnarztes deines Vertrauens fragen.
Auf keinen Fall in irgendwas Ätzendes legen - das macht den Zahnschmelz stumpf.

Dann einen Goldschmied beauftragen, dass er dir eine Goldfassung macht. :D
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.634
mit meinen katzenzähnchen habe ich genau das gleiche gemacht, wie mit den Milchzähnen meiner Kinder; Ich habe ise in einem Holzdöschen gesammelt ;)

( exakt so lange, bis meine Viechers morgens um 2:00 Urr die Vitrine umgestossen haben, in der sich die Dosen befanden... *grrrr*
Danach waren die einzelnen Bestandteile der recht umfangreichen Zahnsammlung leider nicht mehr den ursprünglichen Eigentümern zuzuordnen:rolleyes:)
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Red das ist ja mal ne geniale Idee .... Fangzahnschmuck der eigenen Katzingers. Könnte die neue Modewelle werden *gg*
 
Schwerelos

Schwerelos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 September 2010
Beiträge
783
Und wie hast du die sauber gemacht? Nur heißes Wasser? Vielleicht etwas Spülmittel? Meine Zahnpasta?

Da klebt ja noch die halbe Katze dran :oops:

Ein Schmuckstück draus machen zu lassen, daran hab ich auch schon gedacht ^^
 
Karbolmaus

Karbolmaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Juni 2009
Beiträge
853
Ort
46485 Wesel
ich habe all meine Hunde, Pferde und Kuhzähne in Wasserstoffperoxid gelegt, wenn das ganze nicht mehr sprudelt, ist alles sauber .......geb aber auch zu die Katzenzähne entsorgt zu haben......waren mir zu klein :)
 
GeneticRed

GeneticRed

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2011
Beiträge
291
Nur trocknen lassen und manuell saubermachen.
 
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
Dann einen Goldschmied beauftragen, dass er dir eine Goldfassung macht. :D

Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Kostet ca. 100,-€

Eine Alternative ist, den Zahn in Giessharz einzugießen. Das werde ich bei Gelegenheit mal machen. Noch habe ich den Zahn in der Original-Tüte vom TA und dann in einem kleinen Döschen mit Katzen-Motiv drauf. Aufheben werde ich ihn auf jeden Fall.
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Also ich hab die 1997 von Opa Pü und meinem Sternchen Cocsi ausgefallenen Milchzähnchen in einem Anhänger den man zuschrauben kann. Damit hab ich die Spätze irgendwie immer bei mir:oops:.

Speziell gereinigt hab ich die damals nicht und die sehen heute noch aus wie neu;).

17331976xv.jpg


17331980vd.jpg


17331986zy.jpg
 
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
  • #10
Das ist auch eine schöne Idee! *nick*
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben