Gewöhnen an Geschirr...

Tigerpfote

Tigerpfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. April 2010
Beiträge
181
Hallo zusammen,

bin eigentlich eher der stille und sporadische Leser, möchte Euch nun aber gern mal um Eure Ideen/Anregungen/Tipps bitten:

Bei uns steht mittelfristig eine größere räumliche Veränderung an - wir wollen auswandern. Mit unserem Hund kein so großes Problem, mit den beiden Freigängerkatzen wird es wohl komplizierter. Die Reise am Tag X wird lang - sie wird sich mit Autofahrten, Fährverbindungen etc. auf fast drei Tage belaufen! Horror! Aber dann haben unsere Tiere das Paradies auf Erden und können als Freigänger relativ ungefährdet leben.

Wie gesagt: nachdem die Entscheidung gefallen ist, möchte ich sofort damit beginnen, Vorbereitungen für den den Tag X in Angriff zu nehmen. Unsere Beiden sind an Geschirre nicht gewöhnt. An Katzenboxen und Autofahrten wegen der TA-Besuche schon. Sie müssten aber während der Reisezeit ja Gelegenheit haben, ihre Boxen zu verlassen und ihre Geschäfte zu verrichten etc. Gesichert!! Da fällt mir nur die Geschirrlösung ein... (Und natürlich "Freigang" im Hotelzimmer bei der Übernachtung).

Wie kann ich nach Eurer Erfahrung/Einschätzung die Katzen am besten an ein Geschirr gewöhnen? Ich möchte natürlich in winzigen Schritten beginnen - Zeit habe ich bis dahin ja genug dafür!

Herzlichen Dank für Euren Input! :)

Ach so: Halsbänder tragen unsere beiden schon lange nicht mehr - war nur für eine begrenzte Übergangszeit, bis die Nachbarn wussten, dass die Katzen nicht herrenlos waren. Herrenlosen Wildkatzen ist man hier nicht wirklich wohlgesonnen... Ich sollte vielleicht mal die Fotos ändern!
 
Werbung:
kibris

kibris

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2011
Beiträge
1.248
hm, als erstes hatte ich gedacht, ob ihr nicht besser die katzen zwischendurch in einer pension o.ä. "parkt" und dann später mit dem flugzeug schneller abholen könnt (wenn überhaupt möglich).

Aber zur Frage:
Das ist sicherlich gut mit Klickern anzugewöhnen.

ich wollte mit einer unserer Katzen auch Leinengang üben, sie war vorher weder Geschirr noch Halsband gewöhnt. Ich hatte ein Geschirr mit "Bauchgurt" und Halsband und über den Rücken verbunden.
Anfangs habe ich ihr einfach das Geschirr lose aufgelegt, wenn sie neben mir auf der Couch lag, erst nur ganz kurz, dann länger werdend. Wenn sie nervös und unruhig wurde, kam es gleich weg. Belohnung immer mit lecker Lekkerlis, wenn sie ruhig liegen blieb. Dann habe ich das immer mehr gesteigert, also auch erst eine, dann beide Gurte zu schließen. Immer reichlich Belohnung geben und auf die Stimmung der Katze achten. Nach ein paar Wochen war es soweit, dass sie das Geschirr zwar ncith begeistert, aber zumindest ruhig tragen konnte auch über z.b. eine halbe Stunde. Die Leine machte dann leider Probleme, da der Haken sehr schwer war und ihr das auf dem Rücken nciht gefiel (es war eher eni Hundegeschirr). Sie hat sich dann immer nach 2 Schritten auf den Boden geworfen und blieb jämmerlich schauend liegen :( Naja, ich war dann letztendendes zu ungeduldig und irgendwann nicht mehr weiter trainiert, weil Katzenherrchen die ganze Aktion auch ncith toll fand..
 
K

Kuddelmuddel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
24
Meine Beiden haben das Geschirr immer für ein paar Minuten umbekommen. Zuerst hatte ich "Hoovercraft"-Katzen, die nur über dem Boden geschwebt sind, aber nachdem ich ihnen das Geschirr über immer längere Zeit umgemacht habe, machte es ihnen nichts mehr aus. Erst später habe ich die Leine dazu angemacht, da sie doch etwas verwirrt, besonders, wenn sie am Rücken oder an der Seite anliegt, dann tänzeln die Katzen seitwärts.

Ich habe auch für mein kleines Katzenmodell ein Geschirr gewählt, das wirklich stabile Verschlüsse hat und aus dem sie sich nicht rauswinden kann. Es muss perfekt (!) sitzen, darf nicht drücken, einschneiden oder ähnliches.
Nach ca. 1 Monat haben sich beide ganz easy das Geschirr umlegen lassen, wenn sie nur gehört haben, dass ich die Geschirre aus der Schublade geholt habe. Dazu habe ich Flexileinen, da wir öfter den Katzen ausgeführt werden. Wichtig: Die Katze ist der Chef der Leine! Wo sie hingeht, dahin habe ich zu folgen - und wenn es zum x-ten Mal um den Teich geht... :D
Wie wollt Ihr das beim Umzug bewerkstelligen, dass sich die Leinen nicht verheddern während des Transports? Da sehe ich nämlich ein Problem, wenn Ihr unterwegs seid. Oder habe ich da was falsch verstanden? Wäre ein überdimensionierter Kennel nicht besser?:confused:
 
Samantha2010

Samantha2010

Benutzer
Mitglied seit
5. Januar 2015
Beiträge
79
Ort
Märkischer Kreis
Sammy ist mittlerweile auch an Leinengang mit Geschirr gewöhnt...schon als Kitten hab ich ihr das Geschirr einfach mal auf den Boden gelegt damit sie es beschnuppern kann...dann hab ich es ihr umgeschnallt und hab geschaut wie sie reagiert...es hat bei ihr Gott sei dank nicht lange gedauert und sie hat das Geschirr voll akzeptiert...mittlerweile hört sie nur das Geschirr und weiß das es raus geht :D
Ich stelle mir das schwierig vor mit dem "ihr Geschäft " erledigen...machen katzen das wenn sie angeleint sind?
 
K

Kuddelmuddel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
24
Unsere Katzentierchen machen brav ins Katzenklo, auch wenn sie das Geschirr umhaben. Ob andere das machen, weiß ich nicht. :confused:
 
Tigerpfote

Tigerpfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. April 2010
Beiträge
181
Hallo Ihr Lieben,

sorry, dass ich mich erst jetzt wieder anmelden. War gerade ein wenig stressig hier alles. Entschuldigt bitte die unbeabsichtigte Unhöflichkeit!

Wir recherchieren derzeit weitere Anreisemöglichkeiten. Die Airlines akzeptieren Katzen nur über eine bestimmte Agentur. Vermutlich, weil sie schlechte Erfahrungen gemacht haben mit Menschen, die ihre Tiere transportieren lassen wollen, wo dann aber die Einreisepapiere nicht in Ordnung sind. Ob ein Flug eine Option ist, überlegen wir noch... Die Bedingungen könnten sich ja auch in der verbleibenden Zeit noch verbessern. Man darf ja immer hoffen...

Wir würden - sollten wir den langen Landweg mit Eurotunnel und Fährüberfahrt wählen - ohnehin zwei bis drei Übernachtungen benötigen. Dafür würden wir dann tierfreundliche Hotels buchen und dort mit Katzen und Katzenklo anreisen. Von daher hätten sie zumindest dort die Möglichkeit, sich zu lösen. Ich hoffe aber, dass ich sie bis dahin vielleicht doch so an ein Geschirr gewöhnen kann, dass sie es akzeptieren resp. sogar ignorieren. Auch mit den Transportboxen würde ich üben. Die Leinen würde ich dann ohnehin entfernen, wenn sie bei uns im Auto in den Boxen sind, damit sie sich nicht verheddern.

Hättet Ihr noch konkrete Tipps zu Geschirrmarken/typen?

So sehr mir der Gedanke an die Reise graut, wir müssen da durch: Wenn wir das überstanden haben, dann haben sie echt ein Katzen-Paradies vor sich.
 
C

catfriend

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Februar 2014
Beiträge
273
hallo, wie die übrigen user ja schon schrieben sollten die vierbeiner langsam an das geschirr gewöhnt werden - den ausdruck "hoovercraft" finde ich super, ich würde eine flexi hundeleine mit 5 meter nehmen und in mehreren geschäften und auch internet wegen halsband mit gummizug schauen, kann auch sein, dass eure katzen das so gut gefällt, dass ihr demnnächst mit denen "gassi geht" :) lg
 
Tigerpfote

Tigerpfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. April 2010
Beiträge
181
Na ja, bislang gehen beide "offline" mit uns auf die (Hunde)Gassirunde. ;-)

Also ich werde dann mal mein Glück mit dem Geschirr versuchen...
 

Ähnliche Themen

Melascorpio
Antworten
15
Aufrufe
860
Melascorpio
Melascorpio
stups+tommy
Antworten
14
Aufrufe
681
stups+tommy
stups+tommy
T
Antworten
15
Aufrufe
1K
Tadewi89
T
L
Antworten
22
Aufrufe
1K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben