Gewichtsentwicklung Maine Coon Kater

Alternative Fragestellung

Wie verändert sich das Gewicht und das Aussehen von Maine Coon Katzen beim Aufwachsen?

Zusammenfassung unserer Redaktion

Die Gewichtsentwicklung einer Katze hängt von vielen Faktoren ab. Ganz wesentliche Aspekte stellen die Rasse sowie das Geschlecht dar. Aber selbst bei gleicher Rasse und Geschlecht kann es noch Unterschiede in der Gewichtsentwicklung geben, die bis zu einem gewissen Punkt individuell vom jeweiligen Tier abhängen.

Folgende Gewichtsgrößen wurden beispielhaft für Maine Coon Kater im Thread genannt (Angaben beziehen sich auf verschiedene Tiere):
AlterGewicht
ca. 13 Wochen2,5 kg
ca. 14 Wochenfast 3 kg
16 Wochenca. 3,3 kg
19/20 Wochen4,5-4,7 kg
5 Monatefast 5 kg
1,5 Jahre8 kg
4 Jahre5,6 kg

Bereits an dieser willkürlichen Zusammenstellung lässt sich die unterschiedliche Gewichtsentwicklung erkennen, die einfach damit zusammenhängt, dass die einzelnen Tiere im ausgewachsenen Zustand ein unterschiedliches Körpergewicht aufweisen. Denn wenn sich das Gewicht am Ende der Wachstumsphase unterscheidet, dann ist natürlich auch der Weg dorthin nicht identisch.
Liwy

Liwy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2014
Beiträge
946
Ort
Berlin
Mich interessiert immer brennend wie eine Katze so wächst und sich allgemein entwickelt, daher habe ich mir überlegt rückwirkend eine kleine Zeitleiste meines Baby Coons zu erstellen. Ich werde dann immer mal aktualisieren, wenn weiterhin ein paar Nachfragen kommen.

Hiermit würde ich euch gern aufrufen mal eure "Zeitleisten" oder kleine Zwischenschritte, die ihr in Erinnerung habt, momentanes Gewicht/Foto (gaaaaaanz egal) von euren Lieblingen - egal ob Coon, Brite, Bengale, Siam, Perser, Tiger, Lastrami, Mix oder oder oder und natürlich egal ob Männlein oder Weiblein und egal wie alt - zu posten.

Ich freu mich über jedes (Katzen)gesicht ;)


Papa von Catori (potent, sehr schlank) : 10kg
Mama von Catori (potent, sehr schlank nach Abstillen) : 7kg


Das ist eins der ersten Fotos der Züchterin von meinem Baby. Er ist aus einem 4er Wurf mit 3 weiteren Silbertigerherren am 3.6.14 geboren. Ein genaues Gewicht habe ich leider nicht mehr im Kopf. Mir war so, als hätte er bei seiner Geburt schon um die 180g gewogen, dementsprechend ist er hier etwa 2-3 Wochen alt und schwerer:

20152406pr.jpg



Hier wenige Wochen später (etwa 5 Wochen bei meinem ersten Besuch bei der Züchterin):

20152407uy.jpg



Etwas später mit seinen Brüdern (Catori ist der mit dem hellsten Köpfchen):


20152408of.jpg



Hier ein paar Tage später allein:

20152409xw.jpg



Mit Mama und Brüdern (mit etwa 8 Wochen schätze ich):

20152412vu.jpg



Hier mit etwa 10 Wochen (- da hat er die größte Veränderung durchgemacht:)


20152404ye.jpg



Hier etwa 11 Wochen, nachdem er sich den Bauch vollgeschlagen hat:

20152405dl.jpg



Dann zog der kleine bei uns ein:


Etwa 13 Wochen mit 2,5kg (bei uns zu Hause):

20152599ia.jpg



Jetzt begann der Wachstumsschub:


14 Wochen und fast 3kg:

20152410wm.jpg



16 Wochen (ca. 3,3kg):

20152411jx.jpg

20152838xc.jpg



mit 19/20 Wochen hatte er dann 4,5-4,7kg (neben unserem 7,5kg Briten):

20153065cp.jpg

20153066ml.jpg



genau 5 Monate und fast 5kg:

20152943cl.jpg



5 Monate 1-2 Woche (da hat er dann irgendwann die 5kg erreicht und überstiegen):

20153013zs.jpg

20153015px.jpg

20153016lt.jpg



Heute hat er 5,3kg (5 Monate 2 Wochen vollendet):

20153014nu.jpg



Ich hoffe sehr ihr hattet Spaß an unserer Geschichte. Ich freu mich auf Antworten! :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Werbung:
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2014
Beiträge
1.616
Huhu,

ziemlicher Brocken dein Katerchen. ;) Also so "5 Monate = 5 kg Coonies" hab ich nicht... ich weiß auch ehrlich gesagt nicht mehr, wann sie wie viel gewogen haben. :confused:

Gigs hatte beim Einzug mit 13 Wochen auch so etwa 2,5 kg, behaupte ich. ;) Nur bei Lui weiß ichs genau, weil ich den jeden zweiten Tag gewogen hab, um zu kontrollieren, ob das Gwicht passt (bedingt durch eine Darm-OP) --> das waren 1,7kg mit 13 Wochen. Und Wyomie kam mit 1 1/2 Jahren, die ist ein Leichtgewicht gewesen und geblieben. :) Hier noch Bilder (und derzeitige Gewichte)...

Lui wiegt jetzt mit 18 Monaten etwa 8kg.
20153356cn.jpg


Gigs mit 2 Jahren 7,5kg.
20153362nv.jpg


Und Wyomie mit 3 Jahren 5kg.
20153361gv.jpg


Bei den Katers kommt also sicher noch das eine oder andere Kilo... Wyomie ist dagegen ein Zwergal. :pink-heart:
20153357id.jpg


20153358en.jpg


Lg.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Liwy

Liwy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2014
Beiträge
946
Ort
Berlin
Luis Tatzen sind der Hammer! Und auch sein gerader Sitz - seeeehr edel.
Und 1,5 Jahre und 8 kg... das ist doch vergleichbar mit 5 Monate = 5kg. Toller Brocken! Ich denke, dass mein Herr die 10kg Grenze auch nicht überschreiten wird - aber ich bleibe gespannt...
Gigs hat was Irres :cool: Ich glaub, dass der einem gute Laune macht, wenn man ihm am Morgen begegnet :omg:
Bei beiden wird da bestimmt noch bisschen was dazu kommen.
Wyomie ist eine Augenweide - toller Blick und wunderbares Fell... Der Größenunterschied zu Lui auf dem einen Bild - :D:D:D:D
Danke dir für deine schönen Coons. :pink-heart:
 
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
Liwy dein Silberling ist ja echt ein Brocken:oha:
Aber ein gaaanz Süßer!:pink-heart:

Thabo ist eher ein großer schlanker Kater, wir haben ihn bekommen, da hatte er gerade mal 1,9 kg.:hmm:
20153582nz.jpg


das ist Thabo mit einem Jahr und er hat auch jetzt erst 5,8 kg. Finde ihn aber völlig okay so.;)
20153583no.jpg


Unsere Bestla haben wir mit 2,4 kg bekommen und mit 11 Monaten hatte sie auch schon 7,9 kg. Sie wird bald 2 Jahre und wiegt aktuell 8,2 kg.;)

Bestla am Tage ihres Einzugs 2,4 kg
20153710uc.jpg

Bestla mit knapp 2 Jahren 8,2 kg
20153711ia.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Liwy

Liwy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2014
Beiträge
946
Ort
Berlin
Als Baby war er ja zuckersüß, der Thabo!!!! Hätte gedacht, dass er mehr auf die Waage bringt. Er sieht eigentlich total stattlich aus... Find den Blick von Thabo so schön... So offene Augen - einfach herrlich!
Und Bestla sah als Baby ja schon stämmig aus - 8,2kg für eine Dame kommt ja schon einem Rekord nahe... Wow!!!!!
Aber ein besonders großer Fan bin ich von Irving (die Farbe ist... haaaach *schmacht* und Minou (verfolge die genialen Blicke von ihr ja immer im Maine Coon Forum :omg:).
Ganz Allgemein finde ich deine Truppe total klasse. So viele, die so gut miteinander auskommen - wow! :)

Ich hab mich ja dauernd gewundert über sein Gewicht... Und man bekommt ja immer nur zu hören: "Ist halt ein Maine Coon..." - naaaaa toll. Die Züchterin ist auch total gespannt, wo mein Silbertiger hin will und freut sich immer über die Fotos.
Catori ist auch einfach total hoch. Er ist höher und viel länger als mein Brite und trotzdem schlank. Nicht mehr so wie noch vor einem Monat, aber dick ist er nicht. Viele schätzen ihn auch alter ein 7 Monate + ... hmm... Ich hoffe nur, dass er gesund bleibt und auch so toll und ausgeglichen bleibt :pink-heart:
 
Zuletzt bearbeitet:
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
Als Baby war er ja zuckersüß, der Thabo!!!! Hätte gedacht, dass er mehr auf die Waage bringt. Er sieht eigentlich total stattlich aus... Find den Blick von Thabo so schön... So offene Augen - einfach herrlich!
Und Bestla sah als Baby ja schon stämmig aus - 8,2kg für eine Dame kommt ja schon einem Rekord nahe... Wow!!!!!
Aber ein besonders großer Fan bin ich von Irving (die Farbe ist... haaaach *schmacht* und Minou (verfolge die genialen Blicke von ihr ja immer im Maine Coon Forum :omg:).
Ganz Allgemein finde ich deine Truppe total klasse. So viele, die so gut miteinander auskommen - wow! :)

Ich hab mich ja dauernd gewundert über sein Gewicht... Und man bekommt ja immer nur zu hören: "Ist halt ein Maine Coon..." - naaaaa toll. Die Züchterin ist auch total gespannt, wo mein Silbertiger hin will und freut sich immer über die Fotos.
Catori ist auch einfach total hoch. Er ist höher und viel länger als mein Brite und trotzdem schlank. Nicht mehr so viel noch vor einem Monat, aber dick ist er nicht. Viele schätzen ihn auch alter ein 7 Monate + ... hmm... Ich hoffe nur, dass er gesund bleibt und auch so toll und ausgeglichen bleibt :pink-heart:

Danke, ja Thabo war echt ein süßes Kitten.
Er sieht auch stattlich aus, aber viel bringt er noch nicht auf die Waage. Er war auch ein Frühchen und Einzelkitten. Die Züchterin wußte auch nicht, wie groß er mal werden wird, ist ja auch egal, Haputsache gesund.

Ja, Bestla ist echt eine Wuchtbrumme, mein Teddybär.:D

Wir hatten ja auch einen Silberling, den Kimba:pink-heart:, der leider viel zu früh verstorben ist.:( Kimba hatte auch schnell sein endgültiges Gewicht von 8,6 kg erreicht.

Kimba mit 4 Wochen
20153893xj.jpg

8 Wochen
20153894hz.jpg

1/2 Jahr
20153895kc.jpg

und mit 3 1/2 Jahren, er war ein stattlicher Kater mit dicken Beinchen und dicken Pfoten...mein Traumkater.:pink-heart::(
20153896mv.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Liwy

Liwy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2014
Beiträge
946
Ort
Berlin
8 Wochen
20153894hz.jpg


- Gottt!!!!!! Ein Teddybär!

Es ist immer traurig, wenn sie uns viel zu früh verlassen :sad::reallysad:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
- Gottt!!!!!! Ein Teddybär!

Es ist immer traurig, wenn sie uns viel zu früh verlassen :sad::reallysad:

Kimba war so ein süßes Kitten, als ich ihn das 1. Mal gesehen habe, hatte ich Tränen in den Augen, weil ich ihn sooo süß fand.:pink-heart:

Ja, es ist unendlich traurig:reallysad:


Übrigens ist dein Liebling Irving ein Zwergencoonie:D der bringt gerade mal 5,6 kg auf die Waage und mit 4 Jahren ist er auch ausgewachsen. Aber er ist schön handlich und man kann ihn bequem auf den Arm nehmen, ohne einen Schwächeanfall zu bekommen, wie z.B. bei Bestla.:rolleyes::D
 
Riari

Riari

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2013
Beiträge
2.182
Alter
33
Ort
Hamburg
Würde meine Waage mal gehen, würde ich auch mitmachen. Ich frag mich schon seit Wochen wie schwer mein Drago denn jetzt wohl ist mit seinen fast 8 Monaten. Aber da er ja eher klein ist schätze ich mal 6 Kilo. Ich werde dem aber nachgehen!
 
Liwy

Liwy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2014
Beiträge
946
Ort
Berlin
  • #10
Übrigens ist dein Liebling Irving ein Zwergencoonie:D der bringt gerade mal 5,6 kg auf die Waage und mit 4 Jahren ist er auch ausgewachsen. Aber er ist schön handlich und man kann ihn bequem auf den Arm nehmen, ohne einen Schwächeanfall zu bekommen, wie z.B. bei Bestla.:rolleyes::D

- es geht ja nicht nur um Größe, aber irre ist es schon, wenn so ein Katertier mit dir tanzen kann.

Den Vater von unserem Coon kann man kaum hochheben.
Will demnächst auch anfangen meinem Silberling das Laufen an der Leine anzugewöhnen - wenn der mal auf über 10kg kommt, wüsste ich nicht, wie ich ihn anders zum TA um die Ecke bringen soll :verstummt:
 
Liwy

Liwy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2014
Beiträge
946
Ort
Berlin
  • #11
Würde meine Waage mal gehen, würde ich auch mitmachen. Ich frag mich schon seit Wochen wie schwer mein Drago denn jetzt wohl ist mit seinen fast 8 Monaten. Aber da er ja eher klein ist schätze ich mal 6 Kilo. Ich werde dem aber nachgehen!

Ohhh jaaaa!!!!
Drago find ich auch total mystisch. Seine Augen - woaaahhhh. Der sieht richtig wild aus.
 
Werbung:
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2014
Beiträge
1.616
  • #12
Luis Tatzen sind der Hammer!

Gigs hat größere Pfoten, Gigs ist eigentlich als ganzes größer, nur hat der halt Topmodelmaße, wogegen Lui... naja, massiver ist. ;)

Ich denke, dass mein Herr die 10kg Grenze auch nicht überschreiten wird - aber ich bleibe gespannt...

Luis Papa hat hat jetzt (kastriert) so zwischen 10 und 11 kg, da wird Lui auch hingehen, denke ich mal. Obwohl Ioannina hat schon recht, leicht und handlich (wie Irving :p) hat Vorteile, vor allem, wenn die Fellingers auf rumtragen stehen.

Bei beiden wird da bestimmt noch bisschen was dazu kommen.

Klar, Coonies lassen sich ja Zeit mit dem Wachsen. Die haben eben keinen Stress im Leben. :zufrieden:

Will demnächst auch anfangen meinem Silberling das Laufen an der Leine anzugewöhnen - wenn der mal auf über 10kg kommt, wüsste ich nicht, wie ich ihn anders zum TA um die Ecke bringen soll :verstummt:

Mir wäre das zu unsicher... da muss nur ein Schäferhund (oder ein anderer großer Hund) um Warteraum sein, der keine Katzen mag. Das ergibt dann (im besten Fall) eine traumatisierte Katze. Da ist eine große Transportbox viel sicherer, denk ich mir, muss man halt Rollen dazukaufen, sowas gibts eh.

Lg.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
  • #13
Hallo,

ich kann zwar keine Coonies bieten, aber dafür ein paar kleinere Katzen ;)

Sissi und Franz, Perser(-mixe) kamen mit 20 Monaten zu uns, da hab ich also keine Kittenbilder und -gewichte. Sie waren allerdings seeeehr ausgemergelt, besonders Sissi. Die hat damals 2,5 kg gewogen :oops: und Franzl 3,5 kg.
Heute mit 3,5 Jahren wiegt Sissi 3,5 kg und Franzl 4,2 kg.

Franzl heute:

(drittes Bild von Bea, http://thapojere.wordpress.com/ )

19572003ra.jpg


19571998hj.jpg


19445259au.jpg



Sissi heute:

(beide Bilder von Bea, http://thapojere.wordpress.com/ )

19445294ri.jpg


19445286lv.jpg



Pepi, EHK, kam mit 7 Monaten und hat damals 3 kg gewogen. Das war er als kleiner Wicht beim Raufen mit meinem Mann :p

41713cfc73c1a7519bf7c75586ffb797.png



Heute mit 18 Monaten wiegt er 4,8 kg :)

(zweites Bild von Bea, http://thapojere.wordpress.com/ )

19650809yr.jpg


19445254td.jpg



Das Bild hier ist von Mai, da sieht man schon wie groß er ist (lange Beine), heute überragt er aber auch Franzl um einige cm.

18543009nc.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Liwy

Liwy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2014
Beiträge
946
Ort
Berlin
  • #14
Find ich gut, dass sich nicht nur Cooniehalter angesprochen fühlen - dieses Jonglieren im zweistelligen Bereich ist irgendwann auch langweilig :D;)

Auf dem dritten Bild sieht Franz ja bombig aus - könnte man so in einen Kalender packen! Herrlich mit den tollen Äuglein, die aus dem Wuschelfell rausblitzen. Und die weiße Dame als Kontrast ist super ;)
Denen geht es echt gut...

Aber der rote Tiger ist ja auch ein ganz niedlicher Kerl... Wie er da im Gras sitzt :pink-heart:

Immer wieder schön zu sehen, wie unterschiedlich Katzen so aussehen... Man mag meinen, dass sie einander kaum als "auch Katze" ausmachen können :omg:



/ zur Leine: jaa... das wäre natürlich weniger schön... Mein Silberling kommt von sich super mit Hunden aus und hat auch keine Angst vor ihnen (Bellen, Anspringen etc. machen ihm nichts aus - er ist mit einem großen und kleinen Hund aufgewachsen). Aber nicht jeder Hund mag Katzen - das stimmt. Und gegen einen Schäferhund kommt selbst kein 10 oder 12 kg Coonie an...
Ohne Rucksack (für den Notfall) würde ich das sowieso nicht machen. Aber so ein Rollding ist natürlich auch ne super Sache... Man wird sehen... Ich wart erstmal seinen ersten Termin für's jährliche Impfen ab und schau, wie das so läuft.
 
Liwy

Liwy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2014
Beiträge
946
Ort
Berlin
  • #15
Ach und... "Sissi und Franz" (Namensgebung) ist ja wohl auch endlos niedlich :D:pink-heart:
- wollt ich noch loswerden
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
  • #16
Ja, deinen ersten Beitrag hab ich einfach mal wörtlich genommen und mich unter die Schwergewichte getraut :D

Danke, ja der Franzl hat viele Fans :) Meine Bilder werden nur nie so gut wie die der Forine Bea :D

Die Sissi ist übrigens auch eine Silberdame (rot Silber), hat allerdings einen hohen Weißanteil.

Bei meinem Pepi mit 4,8 kg denke ich bei Hochheben übrigens immer "bleischwer"! :p Da mag ich mir 8 kg gar nicht vorstellen, das könnte ich glaube gar nicht hochheben :wow:


Edit: Ja, die Namen hatten sie schon und hab ich beibehalten, fand ich auch zu niedlich ;)
 
Liwy

Liwy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2014
Beiträge
946
Ort
Berlin
  • #17
Die Sissi ist übrigens auch eine Silberdame (rot Silber), hat allerdings einen hohen Weißanteil.

auf dem Bild in deiner Signatur sieht man das besser... ja! :)


Bei meinem Pepi mit 4,8 kg denke ich bei Hochheben übrigens immer "bleischwer"! :p Da mag ich mir 8 kg gar nicht vorstellen, das könnte ich glaube gar nicht hochheben :wow:

Ja... den 10kg Prachtkerl konnte man nur kurz anheben und wieder runtersetzen (die sind ja auch lang und man weiß nicht, wie man sie halten soll, damit nichts runterhängt :D:D:D haha)
 
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2014
Beiträge
1.616
  • #18
Die hat damals 2,5 kg gewogen :oops: und Franzl 3,5 kg.

:eek: Mensch, das ist soooo wenig. Aber du hast sie dann ja brav aufgepäppelt. :zufrieden:


Ich mag ja kurzhaarige Katzis (rein optisch) nicht so gerne wie die Plüschis, aber Peppi ist da eindeutig eine Ausnahme. Der Kerl sieht so schick aus. :) Und er hat eindeutig Topmodelbeine.

Da mag ich mir 8 kg gar nicht vorstellen, das könnte ich glaube gar nicht hochheben :wow:

Wenn du dann deinen Österreich-Urlaub planst :D... Lui steht auf rumtragen und mir ist es eh oft zu mühsam ihn immer rumzuschleppen, da dürftest du das dann testen und das Fitnessstudio sparst du dir auch. ;)


Ja... den 10kg Prachtkerl konnte man nur kurz anheben und wieder runtersetzen (die sind ja auch lang und man weiß nicht, wie man sie halten soll, damit nichts runterhängt :D:D:D haha)

Also Luis Papa ist ein Schoßkater, den bekommt man nicht mehr runter, wenn er mal oben ist. Aber irgendwann sind dann die Oberschenkel eingeschlafen und dann ists eigenlich ganz angenehm, soviel Kater zum Knuddeln zu haben. :cool:

Und die Länge, Gigs misst ja auch gut 1,3 m.... einfach über die Schulter werfen wie einen Kartoffelsack, das geht am einfachsten.

Lg.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
  • #19
Da mag ich mir 8 kg gar nicht vorstellen, das könnte ich glaube gar nicht hochheben :wow:

)

DAS kannst du ja dann bald testen:omg::grin:
Weiß aber nicht, ob Bessi sich von Fremden auf den Arm nehmen lässt.;)
Und vergiss nicht den Franzl einzupacken:D
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
  • #20
:eek: Mensch, das ist soooo wenig. Aber du hast sie dann ja brav aufgepäppelt. :zufrieden:

Ja, das war dann selbst für die kleinen Katzis echt wenig :oops: Das hatte schon was von Gerippe ;)


Ich mag ja kurzhaarige Katzis (rein optisch) nicht so gerne wie die Plüschis, aber Peppi ist da eindeutig eine Ausnahme. Der Kerl sieht so schick aus. :) Und er hat eindeutig Topmodelbeine.

Geht mir genauso :D
Bea hat ihn auch toll fotografiert (auch wenn er da unerlaubterweise auf dem Tisch steht :rolleyes: )


Wenn du dann deinen Österreich-Urlaub planst :D... Lui steht auf rumtragen und mir ist es eh oft zu mühsam ihn immer rumzuschleppen, da dürftest du das dann testen und das Fitnessstudio sparst du dir auch. ;)

Ach herrje, Lui möchte rumgetragen werden? :eek: Und das macht ihr dann einfach mal so? Respekt :D
Stimmt, das wär dann ein echt sportlicher Urlaub.


Also Luis Papa ist ein Schoßkater, den bekommt man nicht mehr runter, wenn er mal oben ist. Aber irgendwann sind dann die Oberschenkel eingeschlafen und dann ists eigenlich ganz angenehm, soviel Kater zum Knuddeln zu haben. :cool:

Das stell ich mir auch toll vor, wenn man soviel "Masse" zum Knuddeln hat :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

tokee
Antworten
426
Aufrufe
55K
tokee
D
Antworten
4
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
Erpel
Antworten
13
Aufrufe
801
Ursel1303
Ursel1303

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben