Gewicht

Mia & Lilly

Mia & Lilly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2017
Beiträge
15
Ort
Stuttgart
Hallo ihr lieben,

ich mache mir bisschen sorgen über meine Lilly die kleine Katze. Sie wiegt 2 kg und ist jetzt 5 Monate alt also genau 21 Wochen. Sie kommt mir immer sehr klein vor. Sie ist eine BKH Katze.

Die große Mia ein scottisch Fold 10 Monate alt wiegt so um die 4 kilo.

Wenn ich hier mache Beiträge lese dass Katzen so am Tag 400 - 800 gr NaFu fressen wundert mich das an was das liegt.

Meine fressen zusammen am Tag gerade mal 200 gr Dose leer und so um die 40 gr TroFu über die Nacht. Und manchmal 100 ml Katzenmilch zusammen aber nicht täglich vielleicht 3 mal die Woche.

Als Futter bekommen sie animonda carny, Catz finefood und Real Nature.

Gesundheitlich geht es ihnen gut sie toben, spielen, rennen rum und schlafen viel, die kleine schläft eher weniger ist die aktivere.

Ist es ok, wieviel sie fressen oder eher zu wenig.
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Es gibt gesunde große und kleine Katzen.
Nichtmal von den Größe der Eltern kann man etwas über die Größe der "Kinder" sagen. Hast du mal bei der Züchterin nachgefragt, wie groß die Wurfgeschwister so sind?

Ich habe eine erwachsenes Geschwisterpaar, Katze und Kater, 2 und 3kg - im übrigen heißt meine auch Lilly :D. Die erfreuen sich allerdings auch bester Gesundheit. :) Genau so gibt es das andere "Extrem" mit Katzen& Kater um die 9kg.

Solange das Gewicht zur Körpergröße passt und das Tier eben nicht abgemagert ist oder sonstige Auffälligkeiten zeigt, (häufiges erbrechen? Durchfall?) würde ich mir da keine Sorgen machen. Bei Gelegenheit würde ich das Tier zur Sicherheit einfach mal beim TA komplett durchecken lassen.

Das Futter ist gar nicht so wenig, weil 40g Trofu schon relativ viel ist, ca. der halbe Tagesbedarf. Ich persönlich würde auf reine Nassfutterfütterung umstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.443
Ist immer schwierig da zu vergleichen aber mit 5 Monaten Wogen meine beiden ca. 2,2 kg. Jetzt mit 6,5 Monaten wiegen sie 3,2 kg.
Sie sind Geschwister.
Ich find das auch recht viel Trockenfutter. Das gibt's hier nur mal als leckerli aber nicht als Mahlzeit, deswegen fressen sie natürlich mehr Nassfutter.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Ich finde es schon wenig, was sie fressen. Zusammen 200 g Nass und 40 g Trocken, das mach pro Katze gerade 100 g Nass und 20 g Trocken. Und 20 g Trockenfutter kommt bei vielen auch als Leckerli ganz sicher zusammen.

Also für Kätzchen in dem Alter ist das m.M.n. sogar sehr wenig. Selbst für Wenigfresser.

Hast du mal beobachtet, ob sie beide "gleichmässig" fressen, oder hast du das Gefühl, das eine von beiden deutlich mehr davon frisst? Weil wenn eine nicht mal die Hälfte fressen sollte, würde ich mir tatsächlich auch Gedanken machen. Und evtl. diese Katze vorsichtshalber doch mal zum Tierarzt bringen.
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
Hier hat nie ein Kitten die hier manchmal angegebenen Mengen von über 500g Nassfutter am Tag gefressen. Trotzdem habe ich fast nur große, kräftige Katzen bekommen :)

Ja, es klingt wenig, aber 20g Trockenfutter ist wirklich viel. Das ist ne halbe Tagesdosis für erwachsene Katzen. Dazu 100 g Nassfutter, das ist auch ca. ne halbe Tagesdosis für erwachsene. Insgesamt ist das nicht viel Futter für ein Kitten, aber es ist auch nicht besorgniserregend wenig. So lange beide nicht abnehmen, sondern zu, beide aktiv sind, spielen, kuscheln, toben, gepflegtes Fell haben, klare Augen etc., also insgesamt einen gesunden Eindruck machen, würde ich mir da keine großen Sorgen machen.

Was ich aber ganz dringend machen würde:
Trockenfutter radikal streichen und dafür viel mehr Nassfutter geben. Noch hast du die Chance, sie gesund zu ernähren, ohne dass du riesige Mäkeleien kriegst. Wenn sie erstmal älter sind und sich richtig auf das Trockenfutter eingestellt haben, wird es schwieriger. Daher würde ich das sofort machen, dass es gar kein Trockenfutter mehr gibt erstmal. Wenn sie dann 2-3 Wochen vernünftig Nassfutter gefressen haben, kann man das Trockenfutter ab und an als Leckerchen geben, wir wollen ja auch nicht nur Gemüse, sondern auch mal Schokolade ;)
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
930
mrsbaghira
M
P
2 3
Antworten
59
Aufrufe
22K
Gypsy 2
Mia & Lilly
Antworten
5
Aufrufe
3K
Mia & Lilly
Mia & Lilly
T
Antworten
0
Aufrufe
587
T
K
Antworten
25
Aufrufe
6K
maynard9791
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben