Gewicht und fressverhalten kater

mannimami

mannimami

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
55
Ort
ich wohne in schweden
Halli hallo.
Folgendes problem. Unser kleiner tiger (18 wochen) macht mir etwas sorgen. Er wiegt nur knapp 2000 gramm und frisst auch wie ich finde ziemlich wenig. Haben mehrere sorten ausprobiert aber keines frisst er mit "genuss" das einzige was bis jetzt meistens klappt ist katzentunfisch aber nur das kann ich ihm ja auch nicht geben. Er hat immer Futter da stehen. Nass und trocken.
Viele die zu uns kommen sagen das er recht dünn aussieht. Er verhält sich allerdings volkommen normal. Und das katzenklo ist auch gut besucht. Dazu trinkt er sehr viel.
Nun die frage...muss ich mir sorgen machen oder ist das "normal" ? Vielen dank schon mal :)
 
Werbung:
mannimami

mannimami

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
55
Ort
ich wohne in schweden
Hier ist unser rabauke :)
 

Anhänge

  • 1420648859872.jpg
    1420648859872.jpg
    91,5 KB · Aufrufe: 61
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Lass das Trockenfutter bitte weg, für Katzen ist es völlig ungeeignet. Diesbezüglich kannst du hier im Forum nachlesen. Außerdem sollte Futter generell nicht rund um die Uhr zur freien Verfügung stehen. Das verdirbt u.a. schon mal den Appetit. Welche Nassfuttermarken verfütterst du?

Hat er einen Kumpel?
 
mannimami

mannimami

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
55
Ort
ich wohne in schweden
Eigenartiger weise habe ich überall gelesen das man gerade das futter bei kätzchen rund um die uhr anbieten soll. Nen direkten kumpel hat er nicht. Aber ich nehm ihn oft mit zu meinem Bruder und seinen zwei katzen ( 7 monate alt). Und da er soviel trinkt war ich der meinung das es nicht schaden kann etwas trockenfutter anzubieten. Die marken werdet ihr sicher nicht kennen da ich in schweden wohne. Ich achte aber auf die inhaltsstoffe :)
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Eigenartiger weise habe ich überall gelesen das man gerade das futter bei kätzchen rund um die uhr anbieten soll.
Auch aus dem bereits erwähnten Grund sollte man dies nicht tun. Wenn es länger steht leidet auch die Qualität. Du solltest 4 oder 5 Mahlzeiten anbieten und die Mahlzeiten dann ca. eine halbe Stunde stehen lassen.

Aber ich nehm ihn oft mit zu meinem Bruder und seinen zwei katzen ( 7 monate alt).

Das ist keine Alternative für einen Katzenkumpel. Außerdem sind Katzen keine Hunde, welche man einfach mal so mitnimmt.

Und da er soviel trinkt war ich der meinung das es nicht schaden kann etwas trockenfutter anzubieten.

Das heißt, dass er bei reiner Nassfutterfütterung viel trinkt? Das wäre dann nicht normal.

Die marken werdet ihr sicher nicht kennen da ich in schweden wohne. Ich achte aber auf die inhaltsstoffe :)

Worauf achtest du genau?
 
mannimami

mannimami

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
55
Ort
ich wohne in schweden
Nein er trinkt nicht bei reiner nassfütterung viel. Er trinkt viel ja. Aber ich biete ja momentan beides an. Nassfutter steht natürlich nicht das selbe von früh bis abend dort. Wenn nicht aufegessen wurde wechsel ich nach ner stunde. Er bekommt immer portionen von ca 50 g.Das klang jetzt evtl blöd mit meinem Bruder. Aber er wohnt nur über die straße und da er mit mir eh spazieren geht sind wir sowieso dort ;-). Ich achte auf den fleischanteil und das kein zucker und getreide darin ist. Bzw sehr wenig
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Er trinkt viel ja.
Das wird dann wohl am Trockenfutter liegen. Von wie viel ml reden wir denn hier ungefähr?

Wenn nicht aufegessen wurde wechsel ich nach ner stunde. Er bekommt immer portionen von ca 50 g.

Wenn er sich sattgefressen hat, solltest du es wegnehmen. Glaub mir, ein permanenter Futtergeruch kann den Appetit verderben.

. Aber er wohnt nur über die straße und da er mit mir eh spazieren geht sind wir sowieso dort ;-).
Das ist kein Ersatz für einen Katerkumpel. Schau mal hier: http://www.katzen-forum.net/kitten/41071-warum-2-kitten-unbedingt-noetig-sind.html

Wie viele Nassfuttermarken hast du denn schon ausprobiert?
 
Zuletzt bearbeitet:
mannimami

mannimami

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
55
Ort
ich wohne in schweden
Wieviel er genau trinkt kann ich dir nicht sagen. Aner am abend ist der napf so gut wie leer. Das kenn ich von meiner anderen katze eben nicht. Die hat kaum was getrunken. Wir haben wöchentlich immermal was anderes versucht so 4 Stück denk ich. Ich weiß das es nicht dasselbe ist. Aber momentan können wir keinen zweiten kater halten. Der kleine war ja jetzt auch nur aus der not gerettet
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
Eigenartiger weise habe ich überall gelesen das man gerade das futter bei kätzchen rund um die uhr anbieten soll. Nen direkten kumpel hat er nicht. Aber ich nehm ihn oft mit zu meinem Bruder und seinen zwei katzen ( 7 monate alt). Und da er soviel trinkt war ich der meinung das es nicht schaden kann etwas trockenfutter anzubieten. Die marken werdet ihr sicher nicht kennen da ich in schweden wohne. Ich achte aber auf die inhaltsstoffe :)

Also bis aufs Trofu ist was Fütterung angeht nichts was mir Bauchweh machen würde..

Zusätzlich würde ich ihm immer was Rohes anbieten, Küken, Mäuse, Rohfleisch,..zum spielen und als Zusatzleckerchen.

Was mir sehr leid tut für das Katerchen ist der Rest des Lebens..rumgeschleppt werden wie ein Hund, einsam sein ohne Artgenossen..

Tut mir echt leid für den kleinen Mann...

Hoffe du liest dich hier ein und holst ihm einen Katerkumpel...
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #10
Aner am abend ist der napf so gut wie leer. Das kenn ich von meiner anderen katze eben nicht

Lass bitte ab sofort das Trofu weg und schau, wie viel er dann noch trinkt. Wenn sie genug Nafu bekommen, trinken viele Katzen gar nicht oder nur wenig.
 
mannimami

mannimami

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
55
Ort
ich wohne in schweden
  • #11
Also bis aufs Trofu ist was Fütterung angeht nichts was mir Bauchweh machen würde..

Zusätzlich würde ich ihm immer was Rohes anbieten, Küken, Mäuse, Rohfleisch,..zum spielen und als Zusatzleckerchen.

Was mir sehr leid tut für das Katerchen ist der Rest des Lebens..rumgeschleppt werden wie ein Hund, einsam sein ohne Artgenossen..

Tut mir echt leid für den kleinen Mann...

Hoffe du liest dich hier ein und holst ihm einen Katerkumpel...

Ist ja süß :-D. Aber nein ich schleppe ihn sicher nicht rum. Wir gehen zusammen spazieren da ich ihn noch nicht alleine rauslassen mag. Er soll ja freigänger werden und evtl holen wir auch noch einen dazu. Nur müssen wir uns auch erstmal hier einleben. Wäre er nicht in dieser schlimmen Situation gewesen hätten wir uns auch keinen kater angeschafft...jetzt noch nicht
 
Werbung:
mannimami

mannimami

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
55
Ort
ich wohne in schweden
  • #12
Heute frisst er noch schlechter. Das einzige was ging...aber auch nur pur war der katzentunfisch. Davon sind so ca 100g in ihm gelandet. Ich werde es jetzt einfach mal versuchen ihn nur zu bestimmten zeiten zu geben und es dann auch wieder weg zu stellen. Damit er nicht denkt das er jederzeit fressen kann und somit evtl mal mehr frisst. Keine Ahnung...montag gehtd jedenfalls zum ta:oha:
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #13
Hat er immer noch Trockenfutter zur freien Verfügung? Kann es sein, dass der Zahnwechsel begonnen hat? Was ist Katzenthunfisch?
 
mannimami

mannimami

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
55
Ort
ich wohne in schweden
  • #14
Hat er immer noch Trockenfutter zur freien Verfügung? Kann es sein, dass der Zahnwechsel begonnen hat? Was ist Katzenthunfisch?
nein er hat jetzt kein trockenfutter mehr. Gestern abend hatte er um ca 18.30 so um die 60 gramm nassfutter gegessen. Heute früh gegen 7.00 hab ich ihm wieder etwas angeboten aber er guckte nur in den napf und ging dann seiner wege. In den inhaltsangaben bei dem katzentunfisch steht nur tunfisch und wasser. Aber er steht eben auch drauf das das kein hauptfutter ist.
wann ist denn normalerweise der zahnwechsel? Ich war der meinung bei meinem ersten kater war er um einiges später. Auch hab ich keinen zahn gefunden. Zahnfleisch ist wie gesagt nicht gerötet oder sowas in der art.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #15
Wir gehen zusammen spazieren da ich ihn noch nicht alleine rauslassen mag. Er soll ja freigänger werden und evtl holen wir auch noch einen dazu.

Wie soll man sich das Spazierengehen vorstellen? An der Leine?

nein er hat jetzt kein trockenfutter mehr.

Sehr gut.

Gestern abend hatte er um ca 18.30 so um die 60 gramm nassfutter gegessen. Heute früh gegen 7.00 hab ich ihm wieder etwas angeboten aber er guckte nur in den napf und ging dann seiner wege.

Versuche doch bitte noch ein paar andere Marken.

In den inhaltsangaben bei dem katzentunfisch steht nur tunfisch und wasser.

Ah, o.k, Ergänzungsfutter.

wann ist denn normalerweise der zahnwechsel?

I.d.R. beginnt der Zahnwechsel mit 4-5 Monaten.

Wurde er schon mal vom TA untersucht?
 
mannimami

mannimami

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
55
Ort
ich wohne in schweden
  • #16
Wie soll man sich das Spazierengehen vorstellen? An der Leine?



Sehr gut.



Versuche doch bitte noch ein paar andere Marken.



Ah, o.k, Ergänzungsfutter.



I.d.R. beginnt der Zahnwechsel mit 4-5 Monaten.

Wurde er schon mal vom TA untersucht?

Nein wir gehen einfach gemeinsam raus. Er geht ja nicht weit weg von mir. Er hatte halt sehr früh schon den drang nach draußen zu gehen. So habem wir halt den mittelweg genommen.
Das heute morgen war das selbe futter wie gestern abend und gestern abend war es eine neue marke.
Das mit dem zahnwechsel würde ja dann zeitlich passen.
Heute hat er so ca 80 gramm hühnerbrust verdrückt.
Was aber extrem auffällt...er frisst kurz. Geht dann...nach 20 minuten wieder das selbe und so weiter...zumindest bei der hähnchenbrust. Er frisst dann wirklich immer nur so drei brocken. Zum Tierarzt gehen wir am montag.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #17
Nein wir gehen einfach gemeinsam raus. Er geht ja nicht weit weg von mir.

Das wäre mit trotzdem zu gefährlich. Wo habt ihr ihn denn her, dass er schon so früh den Drang hatte? Ist er draußen aufgewachsen?

Das mit dem zahnwechsel würde ja dann zeitlich passen.

Wenn er Hühnchen frisst, würde ich den eventuellen Zahnwechsel erst mal ad acta legen. Könntest du dir vorstellen ihn zu barfen?
 
mannimami

mannimami

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
55
Ort
ich wohne in schweden
  • #18
Das wäre mit trotzdem zu gefährlich. Wo habt ihr ihn denn her, dass er schon so früh den Drang hatte? Ist er draußen aufgewachsen?



Wenn er Hühnchen frisst, würde ich den eventuellen Zahnwechsel erst mal ad acta legen. Könntest du dir vorstellen ihn zu barfen?

Wir haben ihn von einem nachbarn der viele Katzen hat es aber nicht für notig hällt sie zu kastrieren geschweige denn das ca 1x1 meter große "katzenklo" zu reinigen noch sonst irgendwas für die katzen zu tun. Sie bekommen essensabfälle auf zeitungspapier serviert. Als wir den kurzen da so sahen und die mutter schon seit tagen nicht mehr daheim war konnten wir nicht anders als ihn mitzunehmen...ja ich könnte es mir schon vorstellen. Wenn das DIE lösung werde. Bin gespannt was die ärztin am montag sagt.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
3
Aufrufe
694
Quilla
Quilla
F
  • FrozenApple
  • Kitten
2
Antworten
30
Aufrufe
2K
bohemian muse
bohemian muse
D
Antworten
24
Aufrufe
3K
Daniel_Alice
D
T
Antworten
46
Aufrufe
3K
MaGi-LuLa
MaGi-LuLa
K
Antworten
1
Aufrufe
432
Mondsüchtig
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben