Gewicht nach Kastration

LaSignora

LaSignora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Oktober 2014
Beiträge
326
Ort
Nähe Karlsruhe
Hi,

ich hätte mal ne Frage. Leelou ist am 05.01. endlich kastriert worden. Bei der Gelegenheit hat mir die Ärztin gesagt, dass sie warscheinlich keinen großen Wachstumsschub mehr machen wird (das hatte ich bereits davor auch schon überlegt, schätze durch den ganzen Nährstoffmangel, den sie als Welpe und Kitten durchmachte) sondern höchstens in die Breite gehen könnte. Bei der Kastra hat sie noch 3,0 kg gewogen.
Da sie im Moment immer kugeliger wird & dass obwohl sie nicht mehr am Tag frisst als sonst (allerdings bei dem dunklen Wetter etwas mehr schläft), habe ich sie heute mal gewogen und bin bei 3,5 kg rausgekommen.

Kann das denn sein? Die beiden fressen hier jeder zwischen 250 bis manchmal 400g Futter am Tag. Wir füttern Catz, Macs, Feringa, Animonda vom Feinsten Schälchen (alles sortenrein), ein bis drei Mal die Woche rohes, ein bisschen TroFu in der Fummelkiste und eine Leckerliestange auf drei Tage für beide aufgeteilt. Beide sind im Mai 2014 geboren.

Kann ich damit rechnen, dass das den Winter über so bleibt bzw. gibt sich das vielleicht auch wieder? Sie ist ja noch kein Jahr alt. Ihre Größe ist ca. bei 6-8 Monaten stehengeblieben, 3 kg passten da ganz gut. Im Moment sieht es halt etwas unförmig aus :)
 
Werbung:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Kann ich damit rechnen, dass das den Winter über so bleibt bzw. gibt sich das vielleicht auch wieder? Sie ist ja noch kein Jahr alt. Ihre Größe ist ca. bei 6-8 Monaten stehengeblieben, 3 kg passten da ganz gut. Im Moment sieht es halt etwas unförmig aus :)

Soll sie immer bzw. wieder 3kg wiegen? Das ist nicht dein ernst, oder?
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
Wenn ich mir mein Klappergestell mit 3kg so anschaue (und der ist wirklich sehr zart und klein, von der Größe her auch eher 6 Monate als 8), finde ich 3kg schon arg wenig... wieso soll sie denn wieder abnehmen? Vielleicht wären Fotos (von oben im Stehen und von der Seite) nicht schlecht um dein Anliegen nachvollziehen zu können.
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich hab auch eine Katze mit knapp über drei Kilo und die ist sicher nicht zu dürr - das kommt halt immer auf die Statur an :)

Ich würde mal noch ein bisschen abwarten - vielleicht wächst sie doch noch ein bisschen bzw. es gibt sich nach dem Winter von alleine wieder, wenn sie sich wieder mehr bewegt
Katzen in dem Alter sehen schon mal eine Zeit lang unförmig aus und der Winterspeck kommt gerade ja auch noch dazu ;)
 
LaSignora

LaSignora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Oktober 2014
Beiträge
326
Ort
Nähe Karlsruhe
Keiner hat behauptet, dass sie das wieder abnehmen soll. Sie ist nicht meine erste Katze (dafür meine zweite kleinwüchsige) & ich habe so etwas in der Form eben nur bei den kleinsten erlebt, wenn sie vollgefressen waren. Ich zog auch schon Trächtigkeit oder eine Entzündung in Betracht (so arg empfand ich das am Anfang der Woche). Eben kam ihr die komplette NaFu Portion von heute morgen wieder hoch. Werd wohl doch nochmal zum TA mit ihr.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Bei meiner Havanna war es so, dass sie extrem dünn und klein war vor der Kastration.
Meine TÄ hat sie aus genau diesem Grund trotzdem kastriert, mit der Begründung, dass ihr Körper sich nochmal aufs Wachstum konzentrieren könne, wenn die hormonellen Geschichten usw wegfallen.
Das geschlechtsreif werden frisst eine Menge Energie.

Havanna ist tatsächlich noch ein sehr gutes Stück gewachsen und hat am Anfang wirklich massiv gefressen und dementsprechend zugelegt! :D
Sie ist keine mittlerweile zwar Elfe, aber der erste Mops-Speck hat sich gut verteilt.

Lass deiner Katze Zeit und lass sie fressen!
Ihr Körper macht gerade eine große Umstellung durch.
 
Yaleri

Yaleri

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2013
Beiträge
2.184
Ort
Ingolstadt
TA ist sicher keine schlechte Idee. ^^

Ich wäre jetzt aber schon mal neugierig Fotos von oben zu sehen - so vorm Futtern und danach. Weil bei uns ist es so, dass gerade Sookie (die ist etwas kleiner als die anderen beiden, wobei ich die zwei auch nicht gerade als riesig bezeichnen würde) nach dem Fressen eine regelrechte "Kugel schiebt" und fast zweimal so breit ist wie davor. :D Ist zum einen wohl, dass sie ziemlich schlingt (und man ihr das nicht abgewöhnen kann) und sie dabei viel Luft schluckt. Nach ein paar Stunden wenn es verdaut ist, nimmt sie wieder "Normalmaße" an. :D Wobei sie im Vergleich zu Leylah und Lauri immer ein wenig gedrungender/fluffiger wirkt. ^^
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich kann es dir aus dem Kopf leider zeitlich nicht ganz genau sagen. Aber Lilly wog mit 5,5 Monaten zur Zeit der Kastra 1,2kg. Dann ist sie auch erdtmal nichtmehr gewachsen oder eben nur so minimal, dass man es nicht wahrgenommen hat. Und dann schwupps, kam Monate später nochmal ein enormer Wachstumsschub und sie hat sich auf 2kg nahezu verdoppelt. Danach kam dann nichtmehr.

Mit 3,5kg ist die Katze btw nicht kleinwüchsig, das ist ziemliche Normalgröße.

Wenn das Futter hochkam, was fütterst du denn, wieviel, auf wieviele Mahlzeiten? Vielleicht einfach mehr kleine Portionen geben.
 
LaSignora

LaSignora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Oktober 2014
Beiträge
326
Ort
Nähe Karlsruhe
Guten Morgen,

Bei meiner Havanna war es so, dass sie extrem dünn und klein war vor der Kastration.
Meine TÄ hat sie aus genau diesem Grund trotzdem kastriert, mit der Begründung, dass ihr Körper sich nochmal aufs Wachstum konzentrieren könne, wenn die hormonellen Geschichten usw wegfallen.
Das geschlechtsreif werden frisst eine Menge Energie.

Das war Leelou auch, sie ist recht klein und zierlich - als Kitten war sie ein richtig dürres zierliches Hemd, trotz gutem Futter (hatte aber leider auch Giardien - die klauen ja auch noch einiges weg).

Lass deiner Katze Zeit und lass sie fressen!
Ihr Körper macht gerade eine große Umstellung durch.

Natürlich, sie bekommen die Menge, die sie fressen möchten.

Ich wäre jetzt aber schon mal neugierig Fotos von oben zu sehen - so vorm Futtern und danach. Weil bei uns ist es so, dass gerade Sookie (die ist etwas kleiner als die anderen beiden, wobei ich die zwei auch nicht gerade als riesig bezeichnen würde) nach dem Fressen eine regelrechte "Kugel schiebt" und fast zweimal so breit ist wie davor.

Reiche ich nach - aber genauso ist es bei ihr auch gerade. Als hätte sie einen Ball verschluckt :)

Mit 3,5kg ist die Katze btw nicht kleinwüchsig, das ist ziemliche Normalgröße.

Vom Gewicht her, ja. Von der Größe selbst kann man sie schon in die Kategorie kleiner einsortieren.

Wenn das Futter hochkam, was fütterst du denn, wieviel, auf wieviele Mahlzeiten? Vielleicht einfach mehr kleine Portionen geben.

Es war nur eine Sorte, die wieder hochkam: Catz - leider wechselt da ja im Moment ständig die Konsistenz - das verträgt sie überhaupt nicht (gibt auch immer wieder DF) - bekommt sie jetzt auch seltener. Bei uns gibts ca. 3x am Tag Futter, immer auf mehrere kleinere Portionen verteilt.

Bin echt gespannt, wie sich das weiterentwickelt. Wäre ja schön, wenn sie doch noch einen kleinen Wachstumsschub macht.
 
LaSignora

LaSignora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Oktober 2014
Beiträge
326
Ort
Nähe Karlsruhe
  • #10
Hi,

sorry, kommt ein bisschen spät die Antwort. Anbei sind mal ein paar Knipser, da Madame nie stillsteht, ist es nicht so leicht, ein Bild davon zu machen ;) Die sind von gestern Abend.
 

Anhänge

  • DSC_5270.jpg
    DSC_5270.jpg
    25,8 KB · Aufrufe: 14
  • DSC_5280.jpg
    DSC_5280.jpg
    81,6 KB · Aufrufe: 16
  • DSC_5281.jpg
    DSC_5281.jpg
    81 KB · Aufrufe: 13
LaSignora

LaSignora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Oktober 2014
Beiträge
326
Ort
Nähe Karlsruhe
  • #11
Hi,

wir sinds mal wieder. Kleines Update: Leelou wiegt mittlerweile 5kg, ist nicht mehr wirklich arg viel gewachsen und sieht ein bisschen wie ein kleines Fellpummelchen aus :p
Die erste Gelenkentzündung am Ellenbogen war auch schon da. :(
Ich hab im Moment echt Mühe, sie zum Spielen zu bekommen - Leckerlies jagen funktioniert noch am besten, aber eigentlich wollten wir das langsam reduzieren.
Fressen ist für sie echt das Highlight, es setzt nur leider immer mehr und mehr an ... :rolleyes:
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
10K
Polayuki
Polayuki
Antworten
10
Aufrufe
2K
gisisami
G
Antworten
47
Aufrufe
18K
Minou123
Minou123
Antworten
17
Aufrufe
4K
joujou-seth
joujou-seth
Antworten
6
Aufrufe
843
Rihase
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben