Gesucht: fertige Grundrezepte für Idioten mit wenig Zeit

  • Themenstarter Schwerelos
  • Beginndatum
Schwerelos

Schwerelos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2010
Beiträge
1.340
Hallo ihr Lieben,

Ich habe vor ein paar Jahren schon eine Zeit lang gebarft, allerding nur mit FeliniComplete, weil ich irgendwie einfach nicht bei den Supplementen durchsteige - will jetzt wieder damit anfangen und dann auch hauptsächlich BARF füttern, Dose nur zwischendrin mal oder bei ganz akutem Zeitmangel. Habe schon das meiste bestellt, ein paar Suppies fehlen noch. Fleisch ist auch schon da und ebenfalls ein kleiner Wolf unterwegs, da sich meine Katzen ohne Zähne beim Kauen etwas schwer tun ;)

Habe die Woche zwei Tierarztbesuche hinter mir, mit dem ERgebnis, dass ich den einen möglichst Jodarm füttern soll und der andere dringend abnehmen muss (Leber- und T4-Werte erhöht. Ist nicht dramatisch, muss man nur erstmal im Auge behalten und wird in 2-3 Monaten nochmal gecheckt). Mit BARF könnte ich beide Fliegen mit einer Klappe schlagen, aber ich kapier's immer noch nicht. Irgendwie gehört das zu den Dingen, die ich partout nicht in meinen Kopf reinkriege.

Was ich grad ganz verzweifelt suche, ist eine Art Grundrezept-Liste oder -Rechner mit Mengenangaben, die man dann nur noch abwiegen und nicht mehr selbst rechnen (oder verstehen :/ ) muss. Das würde mir wirklich sehr, sehr, sehr weiterhelfen, damit ich diese Woche (Urlaub) noch vorarbeiten kann und dann während der Arbeit das fertig gesuppte Fleisch nur noch auftauen und in die Schüssel klatschen muss.

Ich weiß, es gab einen Rechner irgendwo, aber ich finde ihn nicht mehr (bzw habe ich inzwischen den Rechner auf dubarfst wieder gefunden, kann ihn aber nicht nutzen :( )

Gibt es vielleicht irgendwo noch so etwas?

zB

Für 1 Kilo Hirschfleisch
soundsoviel Gramm von X
soundsoviel Gramm von Y
soundsoviel Gramm von Z
etc,

Für 1 kg Ente
soundsoviel Gramm von X
soundsoviel Gramm von Y
soundsoviel Gramm von Z
etc

Ihr wisst, was ich meine :)

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
9.122
Ort
Vorarlberg
Ja, Idiot.

Nein, gibt es nicht.

Begründung: z.B. die Iodquelle. Da gibt es verschiedene mit unterschiedlich hohem Iodgehalt. Je nach Iodgehalt muss man unterschiedlich viel dazu tun. So ist das mit den meisten der Supplemente. Und was tust Du, wenn Du kurzfristig keine Gänseleber bekommst und auf Entenleber umsteigen musst? Da musst Du auch neu berechnen.
Es funktioniert so einfach nicht.

Meine Empfehlung: Wenn Du so sehr Probleme damit hast, dann lass bitte die Finger davon. Es wird für Deine Katzen sehr viel sicherer sein wenn Du einfach Futtermarken mit geringem Iodgehalt suchst. Und das Abnehm-Problem löst Du auch mit barf nicht.
 
Kuro

Kuro

Forenprofi
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
1.299
  • Like
Reaktionen: Irmi_
Schwerelos

Schwerelos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2010
Beiträge
1.340
Ich werde mir in Zukunft gut überlegen, ob ich hier schreibe. Beleidigen lassen kann ich mich auch woanders.
 
N

Nürnberg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2020
Beiträge
147

Schwerelos, ohne dass ich weiß, wie es gemeint war:
Das kann man jetzt entweder als Beleidigung auffassen - oder als humoristischen Verweis auf den Titel deines Posts "Gesucht: fertige Grundrezepte für Idioten mit wenig Zeit".
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
Schwerelos

Schwerelos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2010
Beiträge
1.340
Bei mir kam es, mit der gesamten Formulierung des entsprechenden Beitrags im Hintergrund, als Beleidigung rüber.

Egal. Thema erledigt.
 
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
779
Ort
Hessen
Am einfachsten ist es folgendermaßen:
1. Erwerbe einen der Rechner für Barf-Rezepte. (Dubarfst hat einen glaube ich.)
2. Setz dich mit dem Rechner und allen Suppis hin und trage sie in den Rechner ein.
3. Trage deine Zutaten ein und lasse dein Rezept berechnen.

Der Rechner nimmt dir die allermeiste Arbeit ab, das Geld lohnt sich! Zusätzlich ein Buch ist ganz gut, wenn man sich irgendwo nicht sicher ist.
Aber du musst nicht alles selber rechnen! Nur den Rechner kaufen und auf deine Supplemente einstellen. Am Anfang dauert es etwas, bis du dich eingearbeitet hast, aber dann gehen neue Rezepte in kürzester Zeit.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.367
Alter
37
Ort
Jena
Hallo Schwerelos,

da haben alle schon Recht, so etwas Fertiges gibt es nicht, das muss man selbst erstellen, insbesondere wenn es um besondere Ansprüche wie kranke Katzen geht. Selbst erstellen bedeutet aber nicht zwangsläufig selbst rechnen, das eigentliche Rechnen übernimmt der Kalkulator für Dich. Und die Bedienung dessen ist kein Hexenwerk.
Auch die ganze Sache mit den Supplementen ist kein Hexenwerk, man muss sich eben ein bisschen einlesen, dann versteht man auch. Was fehlt dem puren Stück Fleisch im Gegensatz zur vollständigen Maus und mit was kann man das supplementieren? Das ergibt eine durchaus übersichtliche Liste an Supplementen. Fragen stellen kannst Du dann immer noch, wenn was unklar ist.
Oder lies doch hier mal ein paar Threads mit Titeln wie "Ich fange an zu barfen". Auch da lernst Du schon viel.
Also, lass Dich nicht abschrecken :)

Wenn du magst, sende mir per PN deine E-Mail-Adresse, dann schicke ich dir einen BARF-Rechner.
Ich glaube kaum, dass Du den Rechner weitergeben darfst.
Und wenn Du das tust, tust Du Schwerelos keinen Gefallen. Man muss schon wissen wie er zu bedienen ist und was (an der alten Version) zu ändern bzw. zu beachten ist, insbesondere Iod, wie man Einstellungen ändert etc. Oder lieferst Du all das Wissen gleich mit?
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
Kuro

Kuro

Forenprofi
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
1.299
@Schwerelos
Ich sage es als Mod auf dubarfst: Es ist nicht gestattet, den Kalki weiterzugeben. Dementsprechend solltest du es auch unterlassen, das fragwürdige Angebot anzunehmen.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112, Kiara_007, Rickie und 2 weitere
Kuro

Kuro

Forenprofi
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
1.299
  • #10
Der Kalki ist sehr wohl urheberrechtlich geschützt. Denn er ist ja nicht einfach nur das Rechenprogramm (für gewöhnlich bekannt unter dem Begriff Tabellenkalkulationsprogramm), sondern er ist eine sehr komplexe Datei mit sehr vielen Berechnungsformeln. Und diese sind geschrieben worden, was viel Arbeit ist. An diesem Punkt greift das Urheberrecht.
Der Kalki selbst ist nicht eben kein Programm, sondern ganz simpel eine Datei (die dann wiederum mit einem Tabellenkalkulationsprogramm geöffnet werden kann, Excel ist eines dieser Tabellenkalkulationsprogramme). Egal wie oft hier etwas anderes behauptet wird. Und diese Datei ist von einer Person geschrieben worden, die dem dubarfst-Forum - und ausschließlich diesem - das Nutzungsrecht zur Verbreitung erteilt hat. Und damit darf der Kalki ausschließlich über das dubarfst-Forum erworben werden.
Egal ob das manchen Menschen passt oder nicht.
 
  • Like
Reaktionen: dieMiffy, Irmi_ und Polayuki
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.367
Alter
37
Ort
Jena
  • #11
Na hier war ja einiges los.
dass man da eigenverantwortlich weiterrecherchieren muss, sollte reichen.
Das ist das, was im Endeffekt jeder der TE geraten hat, gleichzeitig jedoch nicht die Lösung, die sie suchte. Demnach erschließt sich mir noch weniger, warum Du ihr etwas in die Hand geben willst, wenn Du dann nicht zusätzlich die entsprechende Hilfestellung und Anleitung gibst, die dafür nötig ist und die sie erwartet hat.
Was Du da also als Hilfe deinerseits bezeichnest, ist unter dem Aspekt dann wohl eher fahrlässig.

Fernab von irgendwelchen Rechten: Gebietet es nicht schon der Anstand, sich an die Bedingungen zu halten, die man unterschrieben oder per Klick bestätigt hat? Und falls man sie gleich von Anfang an so unvereinbar findet, warum lässt man sich dann drauf ein?
 
  • Like
Reaktionen: tiha, Polayuki und Kuro
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben