Gesicherter Freigang - ja oder nein?

  • Themenstarter Ninuciouse
  • Beginndatum
Bofi

Bofi

Forenprofi
Mitglied seit
11. Oktober 2010
Beiträge
2.547
Ort
Gössendorf & Eisenstadt
  • #21
Ohhhh, wenn es so ist, dann schreib ich lieber nix mehr!:eek:
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #22
Pippilotta2012

Pippilotta2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2012
Beiträge
909
  • #23
Versteh ich auch nicht. :confused:
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
  • #24
Naja, findet IHR es toll, wenn jemand anderer Leute Katzen "abgreift"?
 
Pippilotta2012

Pippilotta2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2012
Beiträge
909
  • #25
"Hund" hat Katzen "abgegriffen"? Hatte ich nun gar nicht so interpretiert, aber vielleicht ist es so gemeint...kann Hund ja mal aufklären.

Und weswegen schreibt Bofi nichts mehr? Um nicht unhöflich zu werden?


Vielleicht steh ich auch auf der Leitung...:confused: :confused:
 
Bofi

Bofi

Forenprofi
Mitglied seit
11. Oktober 2010
Beiträge
2.547
Ort
Gössendorf & Eisenstadt
  • #26
Ich finde es sehr schade, dass Katzen nicht raus dürfen. Die sind doch sehr freiheitsliebend. Außerdem schaffen es Katzen sich draußen zurecht zu finden. Meine 5 Katzen flitzen gerne draußen herum. Als ich sie bekommen habe, habe ich ihnen ihr Zuhause gezeigt und sie sind bei mir geblieben. (Rassetiere) Katzen suchen sich ihre Wohnungen immer selber.

Man könnte den letzten Satz so interpretieren, dass man sich die Katzen behält, die einem bei diversen Streifzügen mal auf dem eigenen Grundstück begegnen.

Wenn es so gemeint ist, dann finde ich es schlimm! Man kann sich eine Katze, die einem bei ihren Streifzügen besuchen kommt doch nicht einfach behalten.

(Auch ich könnte auf der Leitung stehen.)
 
Pippilotta2012

Pippilotta2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2012
Beiträge
909
  • #27
Wenn es so gemeint ist, finde ich es natürlich auch schlimm! Bin wohl so naiv, dass ich darauf erstmal gar nicht gekommen war...:hmm:

Gibt aber ja auch Fälle in denen eine Katze sich zuhause nicht wohlfühlt und immer wieder bei anderen Leuten aufkreuzt, sich quasi einen neuen Besitzer sucht. Ich kenne auch einen Fall, da haben sich Besitzer und der "ausgesuchte" Dosi abgesprochen und geeinigt, dass die Katze da wohnen soll, wo es sie hinzieht.
 
N

Ninuciouse

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2012
Beiträge
558
  • #28
Naja, ich glaube schon dass sich meine Katzen wohl fühlen. :DD


Wenn die Leute die unter mir wohnen, mal endlich ausziehen würden, hätte ich auch direkt einen Garten :D

Aber ansonsten ist es an einer Hauptstraße - meiner Meinung nach- zu gefährlich, wenn der Freigang ungesichert ist.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #29
Wenn es so gemeint ist, finde ich es natürlich auch schlimm! Bin wohl so naiv, dass ich darauf erstmal gar nicht gekommen war...:hmm:

Geht mir genauso :oops: Aber wohl nur, weil ich den Gedanken allein unmöglich finde. Und gleich 5 Katzen "abgreifen"? Naja, ich hoffe mal, dass es so nicht gemeint ist.
 
Pippilotta2012

Pippilotta2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2012
Beiträge
909
  • #30
Geht mir genauso :oops: Aber wohl nur, weil ich den Gedanken allein unmöglich finde. Und gleich 5 Katzen "abgreifen"? Naja, ich hoffe mal, dass es so nicht gemeint ist.

Wir glauben eben noch an das Gute im Menschen :D
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
2
Aufrufe
2K
Ninuciouse
N
T
Antworten
20
Aufrufe
3K
Puschlmieze
Puschlmieze
B
Antworten
2
Aufrufe
2K
Poldi
Poldi
Belphobe
Antworten
27
Aufrufe
3K
Nicky_1
Silke
Antworten
7
Aufrufe
2K
nadir

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben