Geschwollene und verfärbte Nase

  • Themenstarter riffex
  • Beginndatum
  • Stichworte
    angeschwollen angeschwollene nase nase verfärbte nase verfärbung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
riffex

riffex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2021
Beiträge
3
Hallo und in schönes Wochenende an alle!

Mein Stubentiger hat seit ca einer Woche eine extreme Veränderung im Nasen- und Mundbereich aufgezeigt.
Seine Nase ist normalerweise ganz dunkel, wurde aber von Tag zu Tag heller und sieht geschwollen/wund aus. Seine Lippen sind auch etwas angeschwollen.
Er frisst, tobt und trinkt ganz normal und hat auch keinen Durchfall oä.und hat auch keinen seltsamfarbigen Nasenausfluss.

Ich war bereits mit ihm beim Tierarzt, doch dort gab es bis jetzt noch keine klare Antwort. Also möchte ich gern eure Einschätzung/Meinungen dazu hören. Bzw hoffe, dass jemand so etwas vielleicht selbst kennt.

Infos zum Katzer: 11 Monate alt, kastriert, Siam & Waldkatze mix, Wohnungshaltung mit gesichertem Ausgang (an der Leine), lebt mit 2 anderen Katern zusammen welche aber keinerlei Symptome bzw Reize zeigen (1J & 3Monate).
1B2604C6-F727-4442-B6C2-2386B49963D3.jpeg
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.192
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Herzlich Willkommen.
Was wurden denn für Untersuchungen gemacht? Oder steht noch weitere Diagnostik an?
Eventuell reagiert der Kater allergisch auf (neues) Futter! Oder kann er an Waschmittel gekommen sein? Parfum, Insektenstich?
 
  • Like
Reaktionen: riffex
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.168
Ort
Unterfranken
Eventuell Calici oder Herpes-Viren.
Würde mir dazu jetzt noch einfallen.
Bezüglich der Lippen vielleicht auch eosinophiles granulom.
 
  • Like
Reaktionen: Poldi, riffex und Kayalina
riffex

riffex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2021
Beiträge
3
Herzlich Willkommen.
Was wurden denn für Untersuchungen gemacht? Oder steht noch weitere Diagnostik an?
Eventuell reagiert der Kater allergisch auf (neues) Futter! Oder kann er an Waschmittel gekommen sein? Parfum, Insektenstich?
Hallo!

Eine Allergie stand zum Verdacht, da er jedoch nicht auf die erste Spritze reagiert hat, die der Allergieentwicklung entgegen wirken sollte, wird momentan nach einer anderen Ursache gesucht.
Mein Tierarzt hat u.a. den Verdacht, dass sich eventuell das Gewebe seiner Nase auflöst durch einen Immundefekt. Daher wird das Ganze bis Montag noch beobachtet. Er hat nochmal 2 spritzen bekommen, in meinen Augen hat es sich aber seitdem nicht weiter verschlechtert (mein TA meinte, dass es dann glücklicherweise wohl etwas anderes sein wird).

als ich die Veränderungen bemerkt habe, habe ich direkt alles Neues wieder außer Reichweite gebracht. Also Futter, Katzenstreu und auch ungefährliche Pflanzen, die aber schon seit 6 Monaten im Haus sind.
Ansonsten hat er eigentlich keinen Zugang zu Reinigungsmitteln. ):
 
riffex

riffex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2021
Beiträge
3
Eventuell Calici oder Herpes-Viren.
Würde mir dazu jetzt noch einfallen.
Bezüglich der Lippen vielleicht auch eosinophiles granulom.
Das Granulom klingt ziemlich nach seinen Erscheinungen! Nur das seine Zunge und der Mundbereich unbeeinträchtigt sind, sowie auch das Zahnfleisch.
bei den anderen beiden Krankheiten passt das Krankheitsbild nicht ganz zu seinem Befinden bzw seinem Verhalten. ):

Vielen Dank für die Antwort!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben