Geschwollene Kastrationsnarbe

  • Themenstarter Zefania
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Meine Katze hat ne geschwollene Kastrationsnarbe. Es fühlt sich an wie eine Kugel und hebt sich richtig ab
Soll ich da lieber nochmal den TA anrufen oder besser gleich hinfahren?
Seitdem sie kastriert ist tobt und spielt sie nicht so wild wie vorher. Hängt das damit zusammen?
 
Werbung:
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
Also wenn es meine Katze wäre würde ich dem TA anrufen und der würde dann sowieso gleich sagen, dass ich mit ihr vorbeikommen soll.

Wann wurde sie kastriert?
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
Ich würde zum Tierarzt fahren. Bin da aber eh etwas sehr genau ;).

Wenn es noch frisch ist, bildet sich da schon mal so ein Knubbel, der aber wieder weg geht.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.380
Wann wurde sie den kastriert?

Ich würde sie noch einmal dem TA vorstellen.
Wenn die Narbe Entzündet ist braucht sie eventuell AB.
Es könnte aber auch Wundwasser sein.

Oder auch ein Bruch.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Sie wurde vor ca ner Woche kastiert.
Gut, dann rufe ich nachher an, wenn sie Sprechstunde hat und fahre dann auch hin.
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
Sie wurde vor ca ner Woche kastiert.
Gut, dann rufe ich nachher an, wenn sie Sprechstunde hat und fahre dann auch hin.

Gute Entscheidung!

Und lass es uns doch dann wissen, was die TÄ gesagt hat :)

Alles Gute!!
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Danke!
Gut ich melde mich dann hier nochmal. Hoffe es wird nichts schlimmes sein. Bei den anderen kastrierten Katzen war das nämlich nicht so...
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
War gestern da. Der TA hat jedoch nur Fäden gezogen und gemeint alles andere würde von allein weggehen.
 
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17. September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
Seitdem sie kastriert ist tobt und spielt sie nicht so wild wie vorher. Hängt das damit zusammen?

Um auch die Frage zu beantworten: Vor einer Woche wurde deiner Katze der Unterleib eröffnet. Sie hatte eine Narkose, Stress und sicher ist die OP-Wunde auch nicht 100% schmerzfrei. Daher ist es völlig normal, dass sie erstmal eine Weile braucht, bis sie sich erholt hat. So frisch nach einer OP ist dem Mäuschen sicher nicht so sehr danach zu toben.
 
Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
  • #10
Hi ihr,

bei Shari war die Narbe auch total geschwollen und ich dachte nur, die Narbe wird man immer sehen. War also schon ganz traurig und dann noch diese Kugel unter der Narbe. Hat man nur gesehen, wenn sie sich gestreckt hat.

Jetzt 3,5 Wochen später ist alles gut verheilt. Der Faden, er löst sich selber auf, ist zwar noch da, aber die Kugel ist weg und die Narbe sieht man kaum noch.

Wünsch deiner Kleinen gute Besserung!
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
  • #11
Jetzt 3,5 Wochen später ist alles gut verheilt. Der Faden, er löst sich selber auf, ist zwar noch da,

:eek: Nach 3,5 Wochen ist der Faden noch da? Kenne mich da nicht aus, aber kommt mir ein bißchen lang vor. Verwächst der dann nicht mit der Haut?
 
Werbung:
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #12
Vicryl z.B. braucht bis zu 6 Wochen. Die Fäden sind ja ursprünglich nicht für die Haut gemacht, sondern werden bei OPs benutzt, um Organe zu vernähen, Gefäße zu verschließen etc. Da wäre es eher unvorteilhaft, wenn der Faden schon nach 10 Tagen komplett verschwunden ist.
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
  • #13
Aso, dann ist ja gut
 
Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
  • #14
Genau bei Blinddarm OP werden die Fäden auch benutzt. Hatte auch so einen Faden.

Unsere Tierärztin sagte auch, dass es bis zu 3 Monaten gehen kann bis der Faden weg ist. Ist aber nicht die Regel.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
7K
Mimi_Lily
M
E
Antworten
14
Aufrufe
9K
Königscobra
Königscobra
M
Antworten
18
Aufrufe
19K
Melicia
M
snail
Antworten
62
Aufrufe
148K
Journey_w
Journey_w
Jaded
Antworten
11
Aufrufe
8K
Jaded

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben