Geschwisterverhalten

A

anku

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
9
Hallo,
leider komme ich mit einem altbekannten Problem. Katze L und M(beides Weibchen, ca 3 1/2 Jahre alt, sterilisiert) vertragen sich nicht mehr.

Es fing an, dass eine fremde Katze vor ca. 1 Jahr ins EG Fenster hineingeschaut hat, L(die erschreckte) war anschließend für einige Zeit gegenüber M nicht aufgeschlossen und hat es ihr 1,2 Wochen nicht einfach gemacht. Es hat sich wieder normalisiert, allerdings seit dem haben beide das fauchen entdeckt(vorher noch nie angewendet)

Dieses Spiel hat sich nun mehrfach wiederholt, wo wir jetzt schlussstrich gezogen haben und Fenster mit Folie beklebt haben.

Nun das neue Problem:

L war in Narkose(Zahnprobleme) beim TA und wurde entsprechend noch torkelnd zuhause wieder abgesetzt(natürlich nicht alleine). Vermutung von uns ist nun, dass M nun vor L angst hat, da sie das verhalten von L(durch die Narkose) ja noch nie gesehen hat. Seit dem faucht M und bleibt eher in ihrem Revier Küche. L eher in Flur.
Geht L in die Küche für Nahrungsaufnahme, passiert das auch eher schnell und danach auch schnell wieder weg.

Unsere Frage ist einfach, wie wir das wieder beheben. Sollen wir uns einmischen? Was ist zu tun, wenn eine die andere anfaucht?

gruß Andy
 
Werbung:
A

anku

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
9
Keinerlei Idee?
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Streiten sie ernsthaft miteinander? Oder gehen sie sich eher nur aus dem Weg?

Was passiert, wenn ihr versucht, beide in ein Spiel einzubinden? Also die Angel fangen, Leckerlis werfen und nachlaufen, ein Fummelbrett oder einen Karton mit Löchern mit Leckerlis bestücken und ihnen anbieten.
Können sie sowas gemeinsam machen, oder ist das völlig unmöglich?
 
A

anku

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
9
Ist soweit ich daheim bin fauchen und knurren.

Wenn man sie ablenkt(spielen und essen) passiert nichts. Also du scheinst auf den richtigen Weg zu sein. Was denkst du zu tun?

gruß Andy
 
A

anku

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
9
Da das Thema immernoch aktuell ist und nun scheinbar dauerhaft dieses Verhalten zeigt, bitte ich euch nochmals um hilfe :(

Oder ist es gar normal, dass irgendwann der Punkt kommt, wo sich sie nicht mehr so vertragen, wie als wären sie noch klein?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

anku

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
9
Letzter Versuch hier:

Es ist auch so, dass es nur daheim auftritt. An ihren "Gastorten" ist es nicht so. Dort vertragen sie sich bestens
 
Romanichelle

Romanichelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. August 2014
Beiträge
992
Was meinst Du mit "Gastorten"? Ö.ö

Erzähl mal bisschen mehr über die zwei, wie sie sich so im Alltag verhalten usw. (nicht nur sich gegenüber sondern auch einzeln, wie und wieviel und was spielst Du mit ihnen, kennen sie Besuch etc)
 
Lilly&Leo

Lilly&Leo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
115
Sind die beiden Sterilisiert oder Kastriert?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.929
Ort
Mittelfranken
Hallo Andy,

habt Ihr schon mal den Feliway Stecker ausprobiert?

Wenn Deine eine Katze in der Küche Stress hat beim Fressen, dann füttere sie doch im Flur, wenn es ihr da besser geht.
Und dann die Fressnäpfe zentimeterweise wieder zusammenrücken...
 
A

anku

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
9
  • #10
Was meinst Du mit "Gastorten"? Ö.ö

Gastorte ist gemeint, wenn wir über`s Wochenende zur Familie fahren, wo sie mit unterkommen. Ich gehe mal von der "fremden" Umgebung aus, dass es deshalb dort klappt.

Haben einiges an Stofbällen und Kleinzug zum spielen, was ich abwechselnd gebe. Spielen tue ich nicht jeden Tag mit Ihnen, wenn aber so 10-15min, von den katzen abwechselnd her.

Besuch kennen sie. M ist sehr zugänglich, L geht nicht sofort zum Besuch hin.


Sind die beiden Sterilisiert oder Kastriert?

Japp, beide mit 6 Monaten.


Wenn Deine eine Katze in der Küche Stress hat beim Fressen, dann füttere sie doch im Flur, wenn es ihr da besser geht.
Und dann die Fressnäpfe zentimeterweise wieder zusammenrücken...

Streß haben sie dort keinen. Ist immer so, dass L zuerst ans Futter geht(obwohl 2 Näpfe), danach M.
Es ist eher das allgemeine sehen, dass mit einmal losgeknurrt, bzw. gefaucht wird(ohne das was passiert ist). Lässt sich auch zeitlich etwas eingrenzen( zu den Wachphasen, .z.b ca. 20 Uhr fasst immer)

Ist sehr häufig, dass wenn eine aktiv wird und spielt(meistens M), dass L das hört und entsprechend sofort nachschaut und kurz darauf hört man es fauchen und ab und zu dann nun auch immer öfter sich kloppen. Oft gesehen dieses Szenario.

Anderes Bsp.: Obwohl wir 2 Ka-Klos haben, hört man es fauchen und rumpeln. Wenn war es immer so, dass M im Ka-Klo war und L draußen davor stand oder saß.

Oder aber das wir im Bett liegen und mit einmal geht das schreien etc. vor der Tür los.
 
Zuletzt bearbeitet:
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
  • #11
Hallöchen:)

versteh ich das richtig, dass M von L auf / vor dem Kaklo belauert wird?

In diesem Fall empfehle ich dir ein 3 Kaklo aufzustellen in einem anderen Raum.

Wir haben auch 2 Maidlis und durch ein Negativerlebnis der einen wurde die andere dazu ermutigt den Rang neu auszuwürfeln und mobbte die erste. Das fing beim Auflauern vor dem Klo an über Verdrängen am Fressnapf und natürlich das Jagen und Kloppen in verschärfter Form.

Auch stellte sich heraus, das Katze 1 nicht ganz so fit war (Bindehautentzündung) und dadurch auch noch geärgert wurde.

Hatten sie Zutritt zu euch ins Schlafzimmer oder schliefen sie schon immer woanders?

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
Werbung:
A

anku

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
9
  • #12
Wir haben vor kurzem erst ein zweites Ka-Klo hingestellt. Ein drittes ist platzmäßig nicht möglich.

Seit letztes jahr Mai ca. dürfen beide nicht mehr ins Schlafzimmer.
 
Romanichelle

Romanichelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. August 2014
Beiträge
992
  • #13
Wieso dürfen die zwei nicht mehr ins Schlafzimmer?
Wie oft fahrt ihr über's Wochenende weg?
Wirken die Katzen während der Fahrt bzw. direkt danach und im "Urlaub" gestresst oder inwiefern verhalten sie sich anders?

Und die Frage war vorher ob sie kastriert ODER sterilisiert sind?
(Das ist ein Unterschied und kann evtl. unterschiedliche Auswirkungen haben!)

Was hast Du den Eindruck warum es Zoff gibt? Einfach weil sie sich über den Weg laufen oder will die eine vielleicht Spielen und die andere will nicht? Oder will die eine ein Spiel spielen, auf das die andere keine Lust hat? Oder irgendwas anderes?
 
A

anku

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
9
  • #14
Wieso dürfen die zwei nicht mehr ins Schlafzimmer?
Wie oft fahrt ihr über's Wochenende weg?
Wirken die Katzen während der Fahrt bzw. direkt danach und im "Urlaub" gestresst oder inwiefern verhalten sie sich anders?

Und die Frage war vorher ob sie kastriert ODER sterilisiert sind?
(Das ist ein Unterschied und kann evtl. unterschiedliche Auswirkungen haben!)

Was hast Du den Eindruck warum es Zoff gibt? Einfach weil sie sich über den Weg laufen oder will die eine vielleicht Spielen und die andere will nicht? Oder will die eine ein Spiel spielen, auf das die andere keine Lust hat? Oder irgendwas anderes?

Tschuldigung, falls ich eine Frage ausgelassen habe.

Warum nicht mehr Schlafzimmer? Hauptgrund ist schlichtweg Katzenhaare. Haben soweit probiert für sie eine "bessere" Alternative einzurichten.

Diese Wochenendtrips(jeweils ca. 1 Std. Autofahrt) machen sie seit dem sie 3 Monate alt sind und das ca. 1-2x pro Monat. Bis auf die Autofahrt(waren sie ruhiger, als sie jünger waren; M erzählt, L ist still) klappt es gut. Wird jedes mal neu erkundet und anschließens daheim das selbe.

Sind mit 6 Monaten sterilisiert.

2 Beispiele habe ich ja genannt. Einerseits spielen, aber auch das knurren, einfach weil sie sich gegenseitig anschauen. ain einen Korb kann man sie ebenfalls nicht mehr stecken(haben früher immer zusammen drin geschlafen).
 

Ähnliche Themen

L
2
Antworten
26
Aufrufe
850
A
A
Antworten
0
Aufrufe
78
Anfri
A
E
Antworten
13
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
P
2
Antworten
27
Aufrufe
964
GroCha
GroCha

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben