Geschwisterpaar / Kombination

  • Themenstarter MrsAnouk
  • Beginndatum
M

MrsAnouk

Gast
-gelöscht-
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Hm. Ich habe ja auch ein Geschwisterpärchen, und hatte auch vorher meist Pärchen, bei denen die Damen die Hosen anhatten.
Es ist aber ein Glücksspiel. Normalerweise sind gleichgeschlechtliche Paare besser, da Katzen anders spielen als Kater. Es kann dir also passieren, dass deine Katze mit einem Jahr überfordert ist von ihrem Bruder.

Für mich war von Anfang an klar, dass, wenn eine Überforderung eintritt, ein zweiter Kater zum Geschwisterpaar dazu kommt. Das solltest du einplanen. Wenn das bei dir nicht in Frage kommt, würde ich Katze/Katze oder Kater/Kater empfehlen.

Bekommst du Kitten? Wenn ja, bitte frühestens wenn sie 12 Wochen alt sind einziehen lassen. :)
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Wenn ich sie Mitte August hole sind sie 10 Wochen alt. Später abholen wäre schlecht, da wir dann den ganzen Tag arbeiten und wir wollten wenigstens 2 Wochen zu Hause sein, während sie sich einleben. Ist das ein Problem ?

Eine 3. Katze kommt erst einmal nicht in Frage. Also müsste es bei 2en bleiben. Ist also die Kombination Katze+Kater nicht gut? :(

LG

Bitte wirklich erst mit 12 Wochen abholen! Ganz wichtig! Eingentlich wäre 14 Wochen noch besser, die Sozial- und auch die Sauberkeitserziehung brauchen auf jeden Fall 12 Wochen. Woher bekommt ihr die Katzen?

Wenn eine dritte Katze definitiv ausgeschlossen ist, würde ich von Katze/Kater dringend abraten.
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
12 Wochen sollten sie schon sein! Sie lernen in dieser Zeit noch sehr viel mit Mama und Geschwistern, zB das Klo zu benutzen!

Ich habe hier seit 12 Jahren Bruder und Schwester. Als Kitten haben sie noch gerauft, ab einem knappen Jahr haben sie aneinander vorbei gelebt. Da es Freigänger mit vielen Nachbarkatzen sind ist das OK. Als Wohnungskatzen wären sie vielleicht verhaltensauffällig, weil sie nebeneinander fast das Leben eines Einzeltieres führen.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Die 2 Wochen länger bei der Mutter und bestenfalls auch den anderen Geschwistern ist für die Katzen viel wichtiger als die Tatsache, das ihr dann zuhause seid.

Ich würde auch zu 2 Katern oder 2 Katzen raten, wenn eine weitere Katze definitiv ausgeschlossen ist.
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Okay, vielen Dank. Dann werde ich mal schauen, dass ich gleichgeschlechtliche Geschwister bekomme und wirklich erst ab 12 Wochen ;)

Schau doch mal im Tierschutz/Tierheim oder hier unter den Notfellchen nach. Es gibt momentan so viele Kitten, es wäre schön, wenn du keine Vermehrer unterstützen würdest. Im Tierschutz bekommst du Kitten, die bereits geimpft und gesund sind.
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo MrsAnouk,

willkommen im Forum :)

Wie gesagt, würden sich auch 2 Kitten aus unterschiedlichen Würfen gut verstehen?

Wenn die zwei sich kennen, ist das kein Problem.
Du kannst natürlich auch zwei fremde Kitten nehmen, aber bei der leider sehr großen Auswahl an heimatlosen Katzenkindern, findest Du ganz sicher zwei, die sich schon bereits kennen und nicht getrennt werden müssen :)
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Keine Sorge, ich suche mir meine Kitten nicht blind aus. Mir ist es so oder so wichtig, dass die Kleinen geimpft/entwurmt abgegeben werden ;)

Wie gesagt, würden sich auch 2 Kitten aus unterschiedlichen Würfen gut verstehen?

Schau, aufgrund deiner Angaben weiß ich, dass du die Kleinen nicht von einem seriösen Züchter holst (die werden dort zwischen 14-16 Wochen abgegeben). Wenn du die Tiere nicht vom Züchter und nicht aus dem Tierschutz holst, bleiben nur Vermehrer, leider.

Ich würde Kitten aus einem Wurf nehmen, einfach weil man dort das gleiche... wie sage ich das... 'Bakterienumfeld' hat. Auch zwei Kitten aus unterschiedlichen Würfen werden sich aber nach ein paar Stunden sehr gut verstehen, das ist nicht das Problem.
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Keine Sorge, ich suche mir meine Kitten nicht blind aus. Mir ist es so oder so wichtig, dass die Kleinen geimpft/entwurmt abgegeben werden ;)

Wie gesagt, würden sich auch 2 Kitten aus unterschiedlichen Würfen gut verstehen?

Übrigens... mit 10 Wochen wären die Kitten noch nicht vernünftigt geimpft, höchstens angeimpft.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
60
Aufrufe
7K
Mrwhitecat
M
T
Antworten
6
Aufrufe
565
merteuille
merteuille
kruemel3385
Antworten
25
Aufrufe
4K
kruemel3385
kruemel3385
harumi
Antworten
5
Aufrufe
6K
harumi
R
Antworten
1
Aufrufe
763
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben