Geschlecht ?

K

Kmpcat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2020
Beiträge
4
Hallo, wir würden gerne das Geschlecht unserer Samtpfote erfahren.
Könnt ihr uns weiterhelfen? Inzwischen ist das Kätzchen knapp 7 Wochen alt.
Vielen Dank :)
 

Anhänge

  • IMG_7490.JPG
    IMG_7490.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 57
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.079
Ort
Oberbayern
Sieht für mich nach einem Kater aus.
Darf ich fragen, warum der Kleine mit 7 Wochen schon bei euch lebt? Wo ist denn seine Mutter? Gibt es noch Geschwister?
 
K

Kmpcat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2020
Beiträge
4
Ok, also ein kleiner Kater. Wir waren uns da völlig uneinig :)
Mutter ist auch bei uns. Leider hat es ein Geschwisterchen kurz nach dem Wurf nicht gepackt. Das andere ist ziemlich scheu, deshalb haben wir uns mit dem Thema Geschlecht noch gar nicht befasst. Aber dieses aufgeweckte Kerlchen sucht viel Kontakt zu uns. Daher haben wir heute mal gespickelt ;)
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.079
Ort
Oberbayern
Wie kam es denn zu diesem Wurf? Gehört die Mutter euch? Leben die Katzen drinnen oder draußen?

Da ihr das Geschlecht der Kitten nicht kennt nehme ich an, dass ihr auch noch nicht beim Tierarzt wart. Das solltet ihr umgehend nachholen, dann die Kleinen müssen auf jeden Fall entwurmt werden und mit 8 Wochen steht normalerweise auch schon die erste Impfung an. Und die Mutter gehört so rasch wie möglich kastriert, falls das noch nicht passiert ist.

Es wäre außerdem sehr sinnvoll gewesen die Kitten frühzeitig an Menschen zu gewöhnen indem ihr sie immer wieder hochhebt und anfasst. Damit seid ihr jetzt zwar etwas spät dran, aber mit 7 Wochen ist noch nichts verloren. Ansonsten kann es später zu Problemen kommen wenn das Kitten handscheu bleibt.

Sollen die Kleinen bei euch bleiben?
 
K

Kmpcat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2020
Beiträge
4
Nächste Woche haben wir Tierarzt Termin.
Die Mutter ist uns zugelaufen und war zu dem Zeitpunkt schon schwanger, sie wird zeitnah kastriert. Die Katzen sollen bei uns bleiben und sind auch schon an uns gewöhnt. Aber wie gesagt haben wir uns bei dem anderen noch nicht getraut zu schauen, weil es ihm schnell unangenehm wird. Aber spätestens nächste Woche wissen wir mehr.
 
L

LeniLou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2020
Beiträge
546
Für mich sieht das recht eindeutig nach Katze aus, auch wenn es vielleicht etwas tief sitzt.
Habe mit so jungen Katzen aber keine Erfahrung.
Klärst du uns auf, was der Tierarzt zum Geschlecht sagt?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.079
Ort
Oberbayern
Gut, dass ihr schon einen Termin beim Tierarzt habt. Bitte macht dann für die Kastration auch unbedingt zeitnah einen Termin aus. Katzenmütter können schon wenige Wochen nach der Geburt wieder rollig werden und aufnehmen.

Und den zweiten Zwerg, der noch etwas scheuer ist, solltet ihr wie gesagt unbedingt regelmäßig anfassen, hochheben und auch an andere wichtige Dinge wie zum Beispiel Ohren oder Zähne kontrollieren gewöhnen. Es ist normal, dass Kitten in diesem Alter quietschen und nach ihrer Mutter rufen wenn ihr man sie hochhebt. Aber der tägliche Umgang mit dem Zwerg in so jungem Alter wird das Zusammenleben in der Zukunft sehr viel einfacher machen.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.088
Eindeutig Kater; noch deutlicher geht es nicht und das Foto ist von sehr guter, aussagekräftiger Natur.
Lebt die Mutterkatze mit den beiden Kleinen bei Euch drinnen, oder kann sie ins Freie? Falls letzteres, dann bitte nächste Woche kastrieren lassen, ansonsten würde ich empfehlen, alle Katzen, also Mama und die Kleinen, gemeinsam kastrieren lassen, wenn die Kleinen um die 12 bis 14 Wochen alt sind.

Zu dem, was bohemian muse bezüglich des scheuen Kleinen sagt, kann ich nichts hinzufügen. :)
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.079
Ort
Oberbayern
Lebt die Mutterkatze mit den beiden Kleinen bei Euch drinnen, oder kann sie ins Freie? Falls letzteres, dann bitte nächste Woche kastrieren lassen, ansonsten würde ich empfehlen, alle Katzen, also Mama und die Kleinen, gemeinsam kastrieren lassen, wenn die Kleinen um die 12 bis 14 Wochen alt sind.

Das ist eine gute Idee für den Fall dass die Mutter keinen Freigang hat und nur drinnen lebt (y)
Allerdings ist es in Deutschland meiner Erfahrung nach wirklich extrem schwierig Tierärzte zu finden, die bereit sind Kastrationen bei Kitten bereits in diesem Alter durchzuführen. Ich wäre schon froh jemanden zu haben, der unsere Pflegezwerge mit 4 Monaten kastriert. Nach 12 Wochen frage ich gar nicht erst 🙈
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.088
  • #10
Ja, das ist leider so ein Problem. :(
Aber immerhin gibt es ja schon mal Katerkind und Mama, die nicht miteinander für Nachwuchs sorgen sollen, und wenn das andere Kleine eine Kätzin ist, hat man immerhin ein wenig was in der Hand, das man nicht bis Ultimo warten kann. Leider entgeht wohl auch vielen Tierärzten, daß sich die Geschlechtsreife seit den fetten Nachkriegsjahren (also nicht schon gleich nach dem Krieg) aufgrund des guten Futterangebots wirklich weit nach vorn verschoben hat.
 
L

LeniLou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2020
Beiträge
546
  • #11
Eindeutig Kater; noch deutlicher geht es nicht und das Foto ist von sehr guter, aussagekräftiger Natur.

Hättest du (oder gerne auch jemand anderes) ein Vergleichsbild einer weiblichen Katze in dem Alter?
Ich glaub euch das, aber für mich sieht das immer noch wie eine Katze aus.
Da würden mich die Bilder von wirklichen Kätzinnen interessieren, wie das bei denen aussieht.
 
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.088
  • #12
Hättest du (oder gerne auch jemand anderes) ein Vergleichsbild einer weiblichen Katze in dem Alter?
Ich glaub euch das, aber für mich sieht das immer noch wie eine Katze aus.
Da würden mich die Bilder von wirklichen Kätzinnen interessieren, wie das bei denen aussieht.

Bei den "wirklichen Kätzinnen" mußte ich nun doch schmunzeln. Wirkliche und unwirkliche Kätzinnen... ;)
Für heute ist es zu spät, da bin ich schon vom TH zurück, aber morgen kann ich mal mein Glück versuchen, ob einer der Jungspunde still hält. Für heute hab ich nur Fotos von kleinen Kletteraffen, wo ich kein Augenmerk auf Geschlechtserkennung gelegt habe.

Am besten wäre es natürlich, du könntest morgen selber in natura ansehen, was du zu sehen erwartest, dann bräuchte hier niemand nach Quellen und sonstigen Beweisen, die du ja immer "einforderst", suchen. ;)Aber ich gehe mal davon aus, daß ein Besuch deinerseits morgen in aller Frühe im TH bei uns nicht möglich sein wird.

Googeln kann auch helfen, aber ist das ein für dich aussagekräftiger Beweis?

Erst mal Kater, sieht aus wie hier auch.

Anleitung zur Geschlechtsbestimmung bei Katzen

Hilft das weiter?

katzenkinder geschlecht bestimmen - Google Suche
 
Zuletzt bearbeitet:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.079
Ort
Oberbayern
  • #13
Hättest du (oder gerne auch jemand anderes) ein Vergleichsbild einer weiblichen Katze in dem Alter?
Ich glaub euch das, aber für mich sieht das immer noch wie eine Katze aus.
Da würden mich die Bilder von wirklichen Kätzinnen interessieren, wie das bei denen aussieht.

Ich hab mal schnell eine bildliche Gegenüberstellung mit einem unserer Mädels (9 Wochen) gebastelt. Dadurch sollte der Unterschied eigentlich sehr schnell klar werden ;)

Links Kater und rechts Katze:

BBF0976E-83F4-4CC6-B07B-DB31FBECD774.jpeg
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.088
  • #14
Perfekt, bohemian muse. :)
 
L

LeniLou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2020
Beiträge
546
  • #15
Danke für die Fotos.

Sehr interessant, ich hätte genau andersrum getippt.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.088
  • #16
Danke für die Fotos.

Sehr interessant, ich hätte genau andersrum getippt.

Wenn sie erst einige Monate alt sind, ist der Unterschied ja nicht mehr zu übersehen, und dann lernt man auch, auf Katzenbabys Rückschlüsse zu ziehen. ;)
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.079
Ort
Oberbayern
  • #17
Danke für die Fotos.

Sehr interessant, ich hätte genau andersrum getippt.

Bei Katzenmädchen ist der Abstand zwischen After und Scheide meistens sehr gering und auch wenig behaart. Bei den Jungs ist der Abstand größer, da dort später auch noch die Hoden Platz haben müssen. Daran kann man es meistens recht schnell erkennen ;)
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.088
  • #18
Und ein kleines Säckelchen ist im Ansatz ja doch schon immer zu erkennen, auch ist der Penis vergleichsweise zur Scheide doch sehr klein.
Dreipunkt = Kater, Semikolon = Katze.
 
L

LeniLou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2020
Beiträge
546
  • #19
Ich hab für mich persönlich als Rückschluss bei den Bildern schon als Eselsbrücke den Abstand zum Anus genommen, das beruhigt mich ja dass das gar nicht so verrückt ist 😂

Das Ursprungsfoto sah für mich wie eine zu tief angesetzte Vagina aus.
Ehrlich gesagt tut es das immer noch.
Dafür entspricht das Foto von der weiblichen Katze schon eher meiner Vorstellung von Hoden.

Jetzt versteh ich auch, wieso manchmal das Geschlecht der Katze korrigiert werden muss.
 
K

Kmpcat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2020
Beiträge
4
  • #20
Vielen Dank, dann ist das wohl eindeutig ein Kater :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
  • Sarollmann
  • Kitten
2
Antworten
22
Aufrufe
7K
Sarollmann
S
S
Antworten
7
Aufrufe
4K
doppelpack
doppelpack
S
  • Steffi96
  • Kitten
Antworten
9
Aufrufe
2K
Piepmatz
P
L
Antworten
15
Aufrufe
1K
BilBal
BilBal
C
  • carokggggr
  • Kitten
2
Antworten
22
Aufrufe
1K
teufeline
teufeline

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben