Gerstengras

A

appideaf

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2008
Beiträge
50
Hallöchen miteinander,

wir hatten ehemals das übliche Katzengras, das in den meisten Gartencenter oder auch beim Fressnapf erhältlich ist gekauft. Wir waren damit aber nicht zufrieden, weil es so scharfkantig ist, dass wenn sie sich erbrochen hatten um das Fell auszuwerfen, war immer eine Blutspur. Also eindeutig zu scharf und somit nix für unsere Katzen. Sind dann zufälligerweise auf das Gerstengras gestoßen, beim Fressnapf. Das war super, schön weich und die Katzen mochten diesen - unser Problem ist, dass es schon seit längerem das Gerstengras nicht mehr gibt. Und die wissen nicht, wann es wieder geliefert wird. Eine Telefonnummer vom Lieferanten gäbe es nicht... wo gibt`s denn sowas... :confused: Naja....

Deshalb dacht ich, ich peile Euch mal an um in Erfahrung zu bringen, wo ihr euer Gerstengras bestellt. Oder wie macht ihr es. Das scharfkantige Gras möchte ich einfach nicht mehr im Hause haben, aber die Katzen brauchen was.

Über Feedback täten die Miezen sich freun und ich auch...;)

Lg appideaf und ein schönes Wochenende.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.938
Ort
Mittelfranken
Wie wäre es, wenn Du Dir Gerste als Samen kaufst und es selber anzüchtest?
Dann hast auf jeden Fall keine Chemie drauf...


und bei Ebl Bioladen hat es verschiedene Sorten "Gras" gegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
Bei dem Gartencenter Dehner gibt es von der Eigenmarken Dehner ein Katzengras mit etwas dickeren, aber weichen Grashalmen zum Aussägen. Bei meinen Freigänger wird das gerne im Winter zu Hause angenommen. Das gibt es aber leider nicht online bei Dehner, sondern nur im Laden.

Edit: ich meine natürlich ....zum Aussähen, nicht aussägen... :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:
A

appideaf

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2008
Beiträge
50
Hallöchen ihr Lieben :D ,

danke für Eure Antworten. Ich dachte natürlich auch schon dran es selber zu ziehen, aber Samen hierfür habe ich bis heute noch nicht gefunden... Dann weiss man natürlich was man hat - ohne Chemie - ist auch in unserem Sinne ;)

Vielleicht kann mir jemand einen guten Tipp/Link hierzu schicken :)

Lieben Gruß,

appideaf
 
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
Man kann sich ganz leicht Katzengras nach Wahl selbst ziehen: Weizen, Gerste, Mais, ....
ich kauf die Saaten als Getreide im Bio-Laden, weiche eine Portion ein paar Stunden in Wasser ein, dann in einen Topf mit Erde, Saat nur wenig mit Erde bedecken, leicht feucht halten und warm und hell stellen, paar Tage warten und man sieht die Triebspitzen, vor den Katzen sichern bis es anständige Halmlänge hat und fertig.
So kannst du gucken was sie am liebsten mögen und dann bei der Saatsorte bleiben. Ich setzte immer einen neue Portion an, wenn die Miezen einen Topf hingestellt bekommen, so geht uns nie das Indoor-Gras aus ;) .

Lieben Gruß
Karen
 
A

appideaf

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2008
Beiträge
50
Danke für Eure Antworten... Werden die Tage mal unser Glück versuchen und testen ob wir einen grünen Daumen hierfür haben :D

Lg appideaf :)
 
S

SiamKatzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. November 2015
Beiträge
1
Hallo,

Gerstengras zu bekommen ist nicht einfach! :grummel: Meine Katzen haben es auch geliebt. Hab dann versucht es online zu bestellen, war aber nicht sehr erfolgreich. Bin dabei aber auf diese Seite gestoßen. Seitdem bekommen meine Katzis und ich Gerstengras in Pulverform! Das Fell meiner Siams ist sooo glänzend wie noch nie, meine Haut ist ebenfalls super schön geworden! Generell finde ich dass wir allesamt vitaler sind.
Wir haben nun wieder handelsübliches Katzengras. Es ist schon scharfkantig, aber meine Siams sind ja seeehr sensibel und vorsichtig, habe von daher keine Probleme. Aber probiert mal Gerstengras (pulver oder kapseln) aus für eure Katzen. Auch Verdauungsprobleme lassen sich damit in den Griff bekommen.
Gruß
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Ich hatte immer Hafer genommen. Jetzt habe ich gar kein Gras mehr, weil die Katzen auch im Winter draußen genug finden.

Mit Gerste kann ich nicht dienen, aber Hafer könnte ich problemlos eine Handvoll zuschicken.:D
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Macht euch einen Merkzettel für nächsten Sommer. Das Zeug wächst auf riesigen Feldern. ;)
 
fancypants

fancypants

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2015
Beiträge
991
Ort
Franken
  • #10
Ich pflanze für meine beiden immer eine bunte Mischung aus Gräsern und Getreidearten an.
Taubenfutter hat sich da bewährt.
Es ist sehr günstig und besteht aus Gerste, Weizen, Hafer, Hirse, Mais und Sonnenblumenkernen.
Das gibt einen hübschen Flecken grün mit der einen oder anderen Sonnenblume im Sommer :oops:
Wie einen essbare Wildwiese.
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben