Gerötetes Auge

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Hallo!

Eben gerade habe ich bemerkt, dass Othellos rechtes Auge gerötet ist. Othello hatte schon zweimal eine herpesbedingte Horhautverletzung mit Bindehautentzündung (links), aber diesmal sieht es anders aus.

Das Auge ist nicht zugeschwollen oder "kleiner". Ich habe nur etwas schleimigen Ausfluss im Augenwinkel entdecken können. Die Rötung ist überwiegend über dem Auge. Dort konnte ich auch eine Schwellung feststellen. Er juckt nicht dran. Manchmal plinkert er mit dem Auge. Othello verhält sich sich sonst normal, außer, dass er nicht so recht fressen will. Ich vermute aber, dass er Schmerzen hat, denn als ich mir das Auge näher angucken wollte, ist er zusammen gezuckt.

Ich habe ihm jetzt erstmal Euphrasia-Augentrofen gegeben und in unserer Tierklinik angerufen. Allerdings ist da gerade der Computer angestürzt und ich soll in ca. einer halben Stunde noch mal anrufen.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich hätte Dir genau das Gleiche empfohlen: Die Wartezeit bis zu einem TA mit Augentrost das Auge etwas zu beruhigen. Bei der Vorgeschichte sind alle andern Therapievorschläge wohl nicht angebracht.

Ich wünsch Deiner Maus, daß sie bald wieder den rechten Durchblick hat durch ungetrübte, gesunde und klare Augen!

Zugvogel
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Das könnte auch eine Prellung oder ein Tierstich sein. Klingt irgendwie nicht wirklich nach Bindehautentzündung, möchte das aber nicht behaupten. So aus der Ferne betrachtet würde ich einen Tag warten und wenn es dann nicht besser ist zum TA oder in die TK. Ist eine Schwellung oberhalb des Auges zu erkennen? Steckt vielleicht ein Stachel im Fell?
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Klingt irgendwie nicht wirklich nach Bindehautentzündung,

Finde ich eigentlich auch. Deshalb bin ich ja gerade auch etwas unsicher. Einen Stachel kann ich nicht entdecken. Othello ist schon mal von `ner Wespe am Mäulchen gestochen worden, da hat er völlig panisch reagiert. Ich denke, das wäre mir aufgefallen. Ich war ja Zuhause. Aber vielleicht hat er sich mit Emma gekloppt - Krallenverletzung?

Hmm, vor 30 Min. habe ich ihm Euphrasia gegeben und die Rötung ist (meine ich) etwas zurück gegangen. Er frisst jetzt auch wieder `was...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Vielleicht ist es 'nur' eine Reizung der Augenbindehaut durch Wind, Pflanzenpartikel, grelle Sonne.

Ich würde noch zusätzlich etwas verdünnte Calendulaessenz drauftupfen, vielleicht Bachblüte Crab apple in den Nacken - und sehr gut beobachten! Sobald es schlimmer wird, ist der unverzügliche Besuch beim Doc unumgänglich.

Zugvogel
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Vielleicht ist es 'nur' eine Reizung der Augenbindehaut durch Wind, Pflanzenpartikel, grelle Sonne.

Ich würde noch zusätzlich etwas verdünnte Calendulaessenz drauftupfen,

Calendulaessenz hab ich hier (wegen Othellos Kinnakne;)). Aber darf man die überhaupt am Auge anwenden, wegen des Alkohols? An Bachblüten hab ich nur Rescue-Globuli, BB-Globuli-Mischung gegen Angst und Notfall-Creme da.

Ich hab auch schon daran gedacht, dass er auf dem Balkon vielleicht irgendwas (Staub, was von den Kräutertöpfen) ins Auge bekommen haben könnte...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Verdünnung von Calendulaessenz ist 1 Tropfen auf 10 Tropfen Wasser.

Damit immer wieder mal die geschlossenen Augen betupfen, nicht mehr Flüssigkeit, als an einem Zeigefinger haftet.

Rescue Remedy in den Nacken kann gewiß nix schaden, ist sogar angebracht, wenn es ans Eintüten für die Fahrt zum TA geht.

Zugvogel
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Die Rötung und Schwellung sind noch etwas weiter zurückgegangen, aber noch nicht ganz weg. Das Auge tränt/"schleimt" nicht mehr. Ich werde jetzt erstmal mit Euphrasia weiter behandeln.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben