Gemischtes Doppel oder gleichgeschlechtige Tiere?

  • Themenstarter Ghia
  • Beginndatum
  • Stichworte
    anschaffen kater katze
G

Ghia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
21
Hallo zusammen,
da wir am 14.6. endlich unseren süssen, wilden Kater bekommen, beide aber berufstätig sind, wollen wir ein Zweittier anschaffen. Nun ist die Frage ob Katze oder Kater. Unseren Kater werden wir kastrieren. Wenn wir ihn bekommen ist er beinahe 13 Wochen (über 12 1/2 Wochen)alt ... Wir wollen dann eigentlich recht zügig ein 2. Tier hinzuholen, oder sollte man zunächst etwas Zeit verstreichen lassen? Jetzt ist es schon wichtig zu wissen, ob es generell besser eine Katze sein sollte oder ob das nicht so relevant ist und wir eher eine 2. ruhigere Katze/Kater anschaffen sollten, da der Kurze schon (ist noch bei der Züchterin, dort sind noch weitere 7 Kitten und 7 erwachsene Katzen und Kater) mächtig den Chef raushängen lässt.
Was würdet Ihr uns empfehlen? :confused:
 
T

tiha

Gast
Sucht Euch am Besten direkt jetzt einen 2. Kater, der auch den Chef raushängen lässt. Und dann wenn's geht (beschreibe jetzt den Idealfall) Beide zusammen in die Wohnung. Dann hat keiner das Gefühl, hier das "Hausrecht" zu haben...
 
E

Ela

Gast
Könnt Ihr nicht einfach vom Züchter noch ein Geschwisterchen dazu nehmen ? Das wäre doch die einfachste Lösung
 
G

Ghia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
21
Habe auch schon an einen 2. Kater gedacht, aber ich hab die Befürchtung, dass die sich gegenseitig attackieren?!?
Und leider sind alle Katzen aus beiden Würfen schon vermittelt. Die Nachfrage war so gross, dass bei unserem ersten Besuch bei den Züchtern alle vergeben/reserviert waren und dann auch alle anderen Interessen zugesagt haben.
 
E

Ela

Gast
Ahso....

Ich persönlich halte es für "gefährlich", zwei dominante Tiere zu holen. Zu ruhig sollte der Gegenpart aber auch nicht sein, damit er nicht gemobbt wird.

Ob Kater oder Katze musst Du wohl selbst entscheiden....

Ich finde, dass Kater unproblematischer sind als Katzen. Ich würde heute glaub nur noch Kater holen, keine Katzen mehr.

Vom Alter würd ich was nehmen, das vom Alter her ähnlich ist. Und am besten beide einziehen lassen, damit niemand das "Vorrecht" hat
 
G

Ghia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
21
Wir wissen ja auch nicht genau wie er sich hier bei uns verhalten wird. Aber momentan ist er laut Züchterin ein sehr intelligentes Tier, welches auch weiss was es darf und was nicht, zu den Menschen kommt und sich kraulen lässt, aber wenn es um das Spielzeug geht es eben für sich beanspruchen will und dazu auch schon gut knurrt, und das in einem solchen Ausmass, dass die erwachsenen Tiere schon nach dem rechten schauen. Ich denke ein zurückhaltendes Zweittier würde hier fehl am Platz sein. Sicher will man auch keine unnöttigen Aggressionen verursachen, aber ich schätze ein zweites Tier sollte sich schon zu wehren wissen.
Wir haben schon Kontakt zu einer weiteren Züchterin aufgenommen, die Kitten sind am 05. Mai geboren, unser Kater schon am 17. März, das sollte doch auch passen? Nur dann wirklich einen 2. Kater??? Wir müssen ja auch schauen wegen der Kastration, den Kater werden wir sowieso kastrieren (u.a. im Vertrag vereinbart).
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tiha

Gast
He, Ihr habt doch schon eine Entscheidung getroffen ;) Finde ich genau so gut und richtig. Viel Spaß mit Euren neuen Familienmitgliedern - und gute Nervenfür die beiden Rabauken :D
 
G

Ghia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
21
:confused:
Ne, eigentlich ja noch nicht, wir bekommen ja erst den einen Kater in 4 1/2 Wochen...
 
T

tiha

Gast
Aber Dein Beitrag liest sich so: ...schon mit anderem Züchter in Verbindung gesetzt... ...nur dann wirklich einen Kater... ...nahe zusammenliegende Geburtstage...

Finde es genau passend... aber ziehe natürlich sofort meinen Glückwunsch zurück, wenn Ihr noch weiter überlegt und sucht :D
 
G

Ghia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 März 2008
Beiträge
21
  • #10
Ja, hatte damals einen anderen Züchter gefunden und diesen dan vor 2 Tagen bereits erneut angeschrieben und angefragt.
Habe bei dem "Nur dann wirklich einen Kater" das ? vergessen. Aber wenn ihr alle dazu tendiert und das emfehlen würdet, dann glaub ich das mal ;)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #11
Hallo -
na dann bleibt es ja spannend - in Deinem Fall würde ich persönlich von dem Wenigen dass ich weiß auch eher zu einem Kater raten....
Ich habe hier eine dominante Kätzin, namens Cleo.....einen dominanten Bruder, Cäsar und einen weiteren fast noch dominanteren Kater namens Nero (der extra zum Raufen etc..... für den Cäsar dazukam...)

Insofern klappt es ganz gut:D

lg Heidi
 
Werbung:
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Dezember 2007
Beiträge
498
  • #12
Hallo,

ich hab hier auch zwei Kater und das funktioniert sehr gut. Dominant sind beide, was das Verhältnis eher ausgeglichen macht.

Klar, die Beiden raufen jeden Tag ein paar Mal, jagen sich über Stock und Stein, besser gesagt, Schreibtisch und Bett, kabbeln sich auch gerne mal. Aber es sind halt Jungs. Da muss das halt so sein. :rolleyes:

Wichtig ist vor allem, dass du ein Tier suchst, dass charakterlich zu dem Kleinen passt. Ist natürlich noch ein wenig schwer zu sagen bei so jungen Tieren. Aber in der Regel passen Kater besser zu Kater (die raufen gerne) und Kätzinnen zu Kätzinnen (die jagen lieber).


Auf jeden Fall super, dass du ein zweites Kätzchen dazu holen willst!


mikesh
 

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
2K
JerryBarni
Antworten
32
Aufrufe
4K
Antworten
4
Aufrufe
770
Nonsequitur
Antworten
5
Aufrufe
594
Balli
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben