Geeignete Kratzmöbel bzw. Kratzbaum für blinde Katze

getigerte

getigerte

Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2009
Beiträge
46
Ort
Südhessen
Kann mir jemand einen Rat geben welche Katzenmöbel für eine seit ca. 7 Jahren völlig erblindete Katze geeignet sind.
Tatsache ist, hoch kommt sie immer und überall, aber das herunterkommen ist dann meistens fast unmöglich.

Gibt es einen schönen Kratzbaum der mehr in die Breite und nicht in die Höhe geht?
Über jeden Tipp oder Link wäre ich sehr dankbar.
 
Werbung:
Mellie89

Mellie89

Forenprofi
Mitglied seit
2. Dezember 2020
Beiträge
1.066
Wie lange habt ihr die Katze schon? Es kann sein, dass sie den Weg nach unten noch lernt und dafür nur etwas länger braucht als für den Weg nach oben.
Oder achte darauf, dass sie nach unten etwas hat, woran sie sich entlangtasten kann - also mit Stämmen, die nicht nach innen versetzt sind sondern direkt am Rand der Liegefläche angrenzen.

Wir haben für unseren blinden Stevie zwei Kratzbäume nebeneinander gestellt, bei denen die Liegeflächen etwas versetzt zueinander sind und die er dann als Stufen nutzen kann. Screenshot_20211013-130210~2.png
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.962
Sie kommt nicht runter, weil Blindchen beim Runterklettern nach dem "nächstunteren" Widerstand tasten. Sie braucht also Plattformen in beinchenlänge Abstand. Sonst müsste sie - aus ihrer Sicht - ins Unbekannte springen und das tut sie natürlich nicht. Ist ja nicht lebensmüde ;)
Alternativ geht, wie @Mellie89 sagt, eben auch oft eine Sisalstamm, an dem sie sich gut entlang arbeiten kann.

Es kommt etwas drauf an, wie viel ihr ausgeben wollt. Petfun-Bäume sind nicht ganz günstig, sie bieten aber eine Art modulares System, man kann also viel selbst bestimmen und zusammenstellen. Unter anderem haben die auch zusätzliche Plattformen, die man an die Säule des Baums montieren kann. Eigentlich sind die für alte, bewegngseingeschränkte Katzen gedacht, aber in dem Fall eine prima Lösung, um einem Blindchen erreichbare Zwischenstufen zu geben.

Die dritte Option ist unsere: Wir haben gar keinen richtigen solo-Kratzbaum, sondern einen Catwalk, also an die Wand montierte einzelne Bettchen, Plattformen, Säulen. Da kann man dann auch die Abstände frei wählen. Der wird am WE übrigens umgebaut, ich stelle dir dann gerne ein Bild vom Ergebnis ein.
 
getigerte

getigerte

Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2009
Beiträge
46
Ort
Südhessen
Ich danke euch für die hilfreichen Tipps.
Z.Zt haben wir tatsächlich Sisalstämme mit einer Plattform oben drauf. Die nutzt sie sehr gerne, kommt aber dann nicht mehr von alleine herunter. Die Petfun-Bäume gefallen mir sehr gut und sind eine Anregung wie es ausschauen sollte. Das aneinanderstellen von zwei Bäumen ist auch eine geniale Idee!
Ich werde bestimmt was passendes jetzt finden.
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.962
Z.Zt haben wir tatsächlich Sisalstämme mit einer Plattform oben drauf. Die nutzt sie sehr gerne, kommt aber dann nicht mehr von alleine herunter

Ja, das Problem kennen wir ansatzweise. Fiona kommt von den Sisalstämmen, es kostet sie aber schon ordentlich Koordination. Sie hängt sich oben kopfüber an die Stange, schwingt dann den Hintern in einem Überschlag nach unten, sodass sie mit Kopf nach oben dran hängt und kraxelt dann rückwärts runter.
Nun ist Fiona ein kleiner unerschrockener Tausendsassa, dass den Stunt nicht jede Katze macht, erstaunt mich wenig.

Wir basteln ja wie gesagt gerade am Catwalk, ein Teil davon wird die große Natural Paradise Säule werden. Habe auch schon überlegt, neben diese an die Wand ein paar Stufen zu bauen, dann kann sie aussuchen, ob sie die Säule oder die Stufen nimmt. Aber das muss ich mir mal näher ansehen, wenn die Säule steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Aludo
Antworten
3
Aufrufe
3K
Lirumlarum
Lirumlarum
Miss Molly
Antworten
1
Aufrufe
4K
Miss Molly
Miss Molly
Evvi
Antworten
9
Aufrufe
502
Evvi
Sirija
Antworten
16
Aufrufe
9K
G
miezeliebe
Antworten
25
Aufrufe
1K
miezeliebe
miezeliebe

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben