Gebrochene Pfote - Beschäftigung?

S

Saschaalb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. September 2021
Beiträge
2
Guten Morgen, bin noch absolut neu hier und auf der Suche nach einer Antwort zu meiner Frage in diesem Forum gelandet :)
Unsere Katze Milou (8 Monate alt) hat sich leider 2 Zehen in der Pfote gebrochen. Da es ein glatter Bruch ist wird von einer OP abgesehen. Nun muss die kleine aber 4 Wochen ihre Pfote schonen und zieht dafür so lange in einen eingezäunten Kleintierauslauf bei uns im Wohnzimmer. Die kleine ist sonst immer mega aktiv. Springt, rennt und möchte alles neue entdecken...
Habt ihr einige Ideen wie wir sie für diese Zeit in ihrem kleinen Auslauf geistig fordern und beschäftigen können, ohne dass sie ihre Pfote benutzt?
Habe sonst ehrlich gesagt ein bisschen Angst dass sie in ihrem kleinen "Gefängnis" völlig durchdreht.

Danke schonmal für eure Tipps :)
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.897
Ort
Mittelfranken
Hallo, grüß Dich, herzlich willkommen hier im Forum!
Wenn sich die kleine einigermaßen konzentrieren kann, dann halte ich Clicker Training für eine gute Beschäftigung.
Welche Pfote ist es denn, hinten oder vorne?
Wenn es hinten ist, könntest du sie auch mit einem Fummelbrett beschäftigen..
 
S

Saschaalb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. September 2021
Beiträge
2
Hallo, grüß Dich, herzlich willkommen hier im Forum!
Wenn sich die kleine einigermaßen konzentrieren kann, dann halte ich Clicker Training für eine gute Beschäftigung.
Welche Pfote ist es denn, hinten oder vorne?
Wenn es hinten ist, könntest du sie auch mit einem Fummelbrett beschäftigen..

Leider ist es die rechte Vorderpfote. Aber zum Glück ist sie eh keine große "fummlerin", daran hat sie nicht so viel Freude wie unser Kater :D
Clickern haben wir schon begonnen, aber sie ist ziemlich schnell abgelenkt und unkonzentriert. Wäre nun aber sicher eine Möglichkeit daran etwas zu arbeiten. Danke für deinen Tipp :)
 
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
2.992
Ort
S-H
Das erste was mir einfällt wäre auch Clickern.
Ansonsten vll ein Schnüffelteppich? Das machen meine vorwiegend mit der Schnauze.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.897
Ort
Mittelfranken
Leider ist es die rechte Vorderpfote. Aber zum Glück ist sie eh keine große "fummlerin", daran hat sie nicht so viel Freude wie unser Kater :D
Clickern haben wir schon begonnen, aber sie ist ziemlich schnell abgelenkt und unkonzentriert. Wäre nun aber sicher eine Möglichkeit daran etwas zu arbeiten. Danke für deinen Tipp :)
Dann die Clickersequenzen kürzer machen und vielleicht öfter

Hier noch eine Anleitung, um einen schnüffel Teppich einfach selber zu machen :

Schnüffelteppich für Katzen und Hunde selbstgemacht

Wünsche auch gute Besserung
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben