...gebrauchtest Katzenklo!?!

Anni500

Anni500

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 September 2011
Beiträge
395
Ort
Pinneberg
Hallo zusammen,

ich habe im April eine Modkat über Ebay-Kleinanzeigen geschossen...nur 25,--

Minimale Gebrauchsspuren - angeblich wurde die Toi von der Katze nicht akzeptiert.

Als ich die Toi dann zu Hause hatte, hat mich doch die Sorge gepackt, dass ich mir "was einfangen" könnte.....seitdem dümpelt die tolle Toilette im Schuppen rum.

Also hatte sie jetzt 5 Monate Quarantäne und dann habe ich das Klo mit 2% Hamalid besprüht mit heißem Wasser ausgewaschen.

Was meint ihr? Ist da immer noch ein Risiko?

Ich bereue es schon so, nicht vorher nachgedacht zu haben....

:confused: Wie reinigen/infizieren Pflegestellen/TH etc.?

:confused: Sollten meine Vorkehrungen reichen? Was sollte ich noch machen?

Sonnige Grüße,
Anni
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
3.003
Also ich denke wenn du es gründlich desinfizierst und im Anschluss mit einem Enzymreiniger reinigst sollte da auch nichts leben. Dann würde ich es benutzen, wenn es denn ordentlich aussieht.

Ich würde es mit Alkohol überschütteln oder so, dass trocknen lassen und dann enzymreiniger und trocknen. Dann wäre es auch erledigt und benutzbereit ^^
 
A-Taka

A-Taka

Forenprofi
Mitglied seit
18 Februar 2015
Beiträge
2.710
Ich würde desinfizieren, mit kochendem Wasser überspülen. Allerdings würde ich den Einsatz neu kaufen, wenn nicht klar ist, dass dieser völlig unbenutzt ist.
 
Werbung:
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.185
Ort
Klein-Sibirien
Wenn immer der Streueinsatz verwendet wurde beim Modkat, sollte es relativ einfach zu desinfizieren sein, denke ich. Das Material ist relativ dickes und kratzresistentes Hartplastik, so dass die Gefahr, dass nach einer kurzen Benutzung tiefe Riefen im Plastik sind, vergleichsweise gering ist. Du solltest das Innenleben des Modkats mit einer guten Lupe untersuchen, ob die Angaben des Verkäufers mit der nur kurzen Benutzung zutreffend sind (also keine bis sehr sehr wenig Gebrauchsspuren).

Der Streueinsatz sollte auf jeden Fall erneuert werden, das dürfte selbstverständlich sein!

Vom Grundsatz her sollte das Modkat innen genauso aussehen wie außen!

Den Deckel würde ich mit kochendem Wasser (bzw. sonst eben mit einem sehr guten Desinfektionsmittel) gründlich desinfizieren; da muss eine recht großzügige Menge Flüssigkeit her, vorzugsweise vorher auch ein Hochdruckreiniger, damit die Löcher richtig gereinigt und desinfiziert werden.
Das Plastik des Deckels ist etwas rauher, so dass man Kratzspuren nicht so schnell sieht wie auf dem Plastik des Korpus´ an sich, der ja Richtung Hochglanz geht.

Vergiss bitte auch nicht die Halterungen für die Scharniere des Deckels (und die Scharniere auch) beim Thema Desinfektion und ggf. Hochdruckreiniger.

LG
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Normalerweise benutzt man ja diese speziellen Streueinsätze für de Modkat (die würde ich auch auf gar keinen Fall gebraucht übernehmen). Der Rest ist ja einfach zu desinfizieren.
 
Anni500

Anni500

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 September 2011
Beiträge
395
Ort
Pinneberg
...der Streueinsatz war gar nicht erst dabei...habe das 3er Set von ZP schon da ;)

Hochdruckreiniger ist nochmal ne gute Idee.....nen Dampfreiniger hätte ich ja auch noch (fällt mir ein)

Der Korpus hat so gar keine Kratzer....(haben meine eigenen Modkats aber auch nicht :confused:). Die Toi sieht wirklich neuwertig aus...Aussage war aber schon, dass es ganz wenig benutzt wurde.

Enzymreiniger? Was würdet ihr da empfehlen? Hamalid reicht nicht?

...euch schonmal lieben Dank!
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.677
Besorg die dafür Biodor - das wird auch teilweise in Tierarztpraxen verwendet ;)

Und fürs eigene gewissen vielleicht Sagrotan? Dan Klorix? Oder Essig?
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.185
Ort
Klein-Sibirien
Enzymreiniger desinfiziert nicht! Der ist vorrangig zur Beseitigung der Gerüche (Urin v. a.) da.


LG
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Besorg die dafür Biodor - das wird auch teilweise in Tierarztpraxen verwendet ;)

Und fürs eigene gewissen vielleicht Sagrotan? Dan Klorix? Oder Essig?
Sagrotan usw. kann man sich auch sparen... aber sie hat ja schon mit Halamid desinfiziert (wirkt das auch gegen Coronaviren?).
Ich greife immer auf Virkon-S zurück, das wirkt so ziemlich gegen alles.
 
Anni500

Anni500

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 September 2011
Beiträge
395
Ort
Pinneberg
  • #10
Sagrotan usw. kann man sich auch sparen... aber sie hat ja schon mit Halamid desinfiziert (wirkt das auch gegen Coronaviren?).
Ich greife immer auf Virkon-S zurück, das wirkt so ziemlich gegen alles.
Bei dem Halamid steht zwar "gegen Viren" drauf - meine aber auch irgendwo mal gelesen zu haben, dass beide Mittel gegen unterschiedliche Virenstämme wirken.

Wie sieht es denn mit der Quarantänezeit aus? Wie lange überleben Viren?
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
19.425
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #11
Sagrotan usw. kann man sich auch sparen... aber sie hat ja schon mit Halamid desinfiziert (wirkt das auch gegen Coronaviren?).
Ich greife immer auf Virkon-S zurück, das wirkt so ziemlich gegen alles.
Gegen Corona-Viren reicht sogar Spülmittel, bei behüllten Viren löst sich die Hülle auf= Virus tot;)

Bei dem Halamid steht zwar "gegen Viren" drauf - meine aber auch irgendwo mal gelesen zu haben, dass beide Mittel gegen unterschiedliche Virenstämme wirken.

Wie sieht es denn mit der Quarantänezeit aus? Wie lange überleben Viren?
Ganz fies ist Katzenseuche, die Viren überleben beinahe ewig (ist ein unbehülltes Virus) Aber da denke ich eher mal das da wenig Gefahr vorliegt. Parasiten und die anderen Viren sollten dann hinüber sein, wenn optisch alles sauber ist. Man kann das Klo jetzt noch mal in Sonne stellen. Nach UV-Bestrahlung ist dann auch alles andere hinüber;)
 
Werbung:
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.267
  • #12
mal ehrlich: was kostet ein neues Katzenklo?

Und was kostet das günstig geschossene Klo mittlerweile jetzt?


Lg
Birgit
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
19.425
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #13
mal ehrlich: was kostet ein neues Katzenklo?

Und was kostet das günstig geschossene Klo mittlerweile jetzt?


Lg
Birgit
Na, das ist schon etwas teurer. Wer es mag?
Das sollte jetzt wirklich clean sein;)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
mal ehrlich: was kostet ein neues Katzenklo?

Und was kostet das günstig geschossene Klo mittlerweile jetzt?


Lg
Birgit
Wenn man es für 100 Euro bekommt, ist das günstig. ;) Meist liegt es bei 130-140 Euro.
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2011
Beiträge
9.267
  • #15
echt jetzt?

Ich hab drei Klos von Zooplus hier, neuwertig. Die haben zusammen keine 100 Euro gekostet.

Zwei Klos sind in der Rumpelkammer, das Haubenklo (für sehr grosse Katzen) benutzen beide Katzen zusammen.

Hab ich was massgebliches verpasst?


LG

B.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #16
(...)

Hab ich was massgebliches verpasst?


(...)
Hihi, das muss jeder letztlich für sich entscheiden. Ich habe das Klo auch für meine und ja, ich finde schon, dass es sich gelohnt hat. Gerade, wenn ein Klo "gut sichtbar" steht, finde ich persönlich es angenehmer, wenn das Klo nicht sofort nach Klo aussieht, sondern eben optisch hübsch und ansprechend. Anfangs hatten wir es im Flur und wirklich kein Besucher hat das Katzenklo als Katzenklo identifiziert, wurde sogar öfter gefragt wo das Katzenklo denn sei.
 
Anni500

Anni500

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 September 2011
Beiträge
395
Ort
Pinneberg
  • #17
echt jetzt?

Ich hab drei Klos von Zooplus hier, neuwertig. Die haben zusammen keine 100 Euro gekostet.

Zwei Klos sind in der Rumpelkammer, das Haubenklo (für sehr grosse Katzen) benutzen beide Katzen zusammen.

Hab ich was massgebliches verpasst?


LG

B.

Bitte jetzt keine Modkat-Pro/Contra Diskussion...das möchte ich wirklich nicht auslösen....;) (aber ich oute mich als Fan, ist mein 4.!, einfach zu praktisch, damit der Wauwi nicht naschen kann!)

Gekostet hat es jetzt halt die Anschaffungskosten, eine Portion Hamalid, einige Liter kochendes Wasser und etwas Sonnenstrahlen....und einen Thread mit vielen hilfreichen Hinweisen.

....das die Katzenseucheerreger so schwer zu vernichten sind, wusste ich vorher auch noch nicht...wieder was gelernt.
 
Panther

Panther

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2010
Beiträge
325
  • #18
Mehr als Halamid brauchst du sicher nicht und mehr geht auch nicht.
Ich benutze es auch für die Toiletten und das reicht auch.
Das ist nur ein klitzekleiner Auszug dessen was es alles killt ;)



Chloramin-T ist doch gegen Katzenseuche, was suchst du denn sonst noch ???

Tierheime und Krankenhäuser werden doch auch nicht jedesmal abgerissen bei Erkrankungen.
Mehr als Desinfektion geht letztendlich nirgends und hier geht's um ein 40x40 Katzenklo ...

Schwarz auf weiß ...
http://www.disifin-shop.de
 
Zuletzt bearbeitet:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.537
  • #19
Hallo zusammen,

ich habe im April eine Modkat über Ebay-Kleinanzeigen geschossen...nur 25,--

Minimale Gebrauchsspuren - angeblich wurde die Toi von der Katze nicht akzeptiert.

Als ich die Toi dann zu Hause hatte, hat mich doch die Sorge gepackt, dass ich mir "was einfangen" könnte.....seitdem dümpelt die tolle Toilette im Schuppen rum.

Also hatte sie jetzt 5 Monate Quarantäne und dann habe ich das Klo mit 2% Hamalid besprüht mit heißem Wasser ausgewaschen.

Was meint ihr? Ist da immer noch ein Risiko?

Ich bereue es schon so, nicht vorher nachgedacht zu haben....

:confused: Wie reinigen/infizieren Pflegestellen/TH etc.?

:confused: Sollten meine Vorkehrungen reichen? Was sollte ich noch machen?

Sonnige Grüße,
Anni
ICh würde sie noch über den Winter Dümpeln lassen und auf einige Knackige tage hoffen, um sicher zu sein, dass alles, was darauf lebte und dran klebte , tot ist
 
Anni500

Anni500

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 September 2011
Beiträge
395
Ort
Pinneberg
  • #20
ICh würde sie noch über den Winter Dümpeln lassen und auf einige Knackige tage hoffen, um sicher zu sein, dass alles, was darauf lebte und dran klebte , tot ist
sooooooo....nachdem mir gestern der Deckel einer meiner ersten Modkat kaputt gebrochen ist, ist mir doch glatt wieder eingefallen, dass ich doch noch das gebrauchte Teil im Schuppen habe....gesucht, gefunden, entstaubt nochmal Halamid drüber => somit hat die Toi jetzt 3 Jahre Quarantäne und 3 Winter hinter sich :stumm::omg:

Das reicht jetzt!
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben